Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 156.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von AJ1900: „Aber trozdem, sind die ersten dann in 4 Jahren Odtimerreif. “ Ja - aber nur im W202 - wenn die bis dahin nicht voll komplett weg gefault sind..... Wenn man einen W201 finden würde, wo der Umbau nachweislich 20 Jahre alt ist, dann könnte H gehen - habe da aber ehrlicher Weise auch nur ein halbwissen. Zurück zum Thread: Vllt doch ein Fahrzeug kaufen wo der OM605 schon drin ist und auf H warten Viele Grüße Der Franzose

  • Zitat von AJ1900: „H-Kennzeichen drauf und gut ist, “ Der OM 605 wurde von 93-2001 gebaut - wie soll das mit dem H funktionieren? Nachweisen, dass der Umbau vor 20 Jahren gemacht wurde? Oder gibt es da eine andere Möglichkeit (ausser den Prüfer zu bestechen oder den Umbau nach dem H machen und hoffen dass es keiner merkt)? Viele Grüße Der Franzose

  • Hallo Nikki, mach nen Elektromotor rein....;-) - den Rest entsorgt die DEUTSCHE UMWELTHILFE...... Viele Grüße Der Franzose

  • Türen bei Fenster undicht!!

    Der Franzose - - Reparatur

    Beitrag

    Hallo Thomas, ich denke, dass das bei jedem Auto so ist - das Wasser was durch die Dichtung der Seitenscheibe reinläuft, läuft unten wieder raus. Wenn man einem Auto nach starkem Regen die Türen öffnet läuft sehr oft richtig viel Wasser durch die Abläufe in der Tür raus. Oder habe ich Deine Frage falsch verstanden? Wichtig ist, dass vor der Montage der Türpappe die Kunststoffolie wieder richtig angebracht wird. Viele Grüße Der Franzose

  • Fachgerecht gereinigt und entfettet ist ja so ein Streitthema - ich bin da eher von der Fraktion 40er Papier und schön rauh runterschruppen - dann gibt es da noch die Fraktion der "Einläpper" und "Hochglanzpolierer".....Glaubensfrage. Falls Du "geläppt" haben solltest, dann gibt doch dem 40er Papier ne Chance. Vllt war es einfach eine schlechte Dichtung - Hersteller? Falsches Kühlmittel könnte auch noch ein Grund sein. Plane Köpfe plant man nicht - dazu gibt es ein Lineal. Und da man von der Mit…

  • Hallo Ben, nicht dass ich Ahnung von Vergasern hätte, aber kennst Du diese Anweisung: ruddies-berlin.de/se175cdt.htm Viele Grüße Der Franzose

  • Zitat von 1.8'er: „Zitat von Fra_Jo: „aber wo sitzt der Microschalter? “ Sitzt oben am Gasgestänge (Rollentaster). Bei dir sieht der aber nur Vollgas, bei KAT Fahrzeugen auch den Leerlauf. “ Sorry für mein Halbwissen, aber: Würde das dann heissen, dass Fahrzeuge ohne KAT keine Schubabschaltung hätten? Ich hatte mir immer vorgestellt, dass das Steuergerät über den Hallgeber und Microschalter weiss ob das Fahrzeug im Stand ist (Leerlauf -> Standgasmenge Sprit geben) oder rollt (Sprit weg) - oder l…

  • 1,8er liegt vermutlich richtig, dass die Nockenwelle wenig mit dem Fehlerbild zu tun hat, trotzdem würde ich die kontrollieren. Zum Thema selbst kann ich nichts weiteres einbringen, nur das mich die Diagnose einer nicht "diagnosefähigen" KE sehr interessiert, da ich auch einen 85er ohne KAT habe (läuft sauber zum Glück). Werde weiter mitlesen und nachher in ein französisches "Jetzt mach ich es mir selbst" reinschaun. Vllt. steht da was vernünftiges drin. Weiterhin viel Erfolg. Der Franzose.

  • Zitat von TheBochumer: „Ja dieses Problem hatte ich kurz vor dem LMM Poti. Beim Kauf 2015 kam die Kappe neu weil mir die alte auf der ersten Fahrt durchgebrannt war. Beim Finger von Beru löste sich anfang des Jahres das Gießharz vom Kunstoff wo durch der Kontakt einen mm höher stand. Hab jetzt erstmal unter anderm neue Kappe, Finger und Kabel von BOSCH bestellt. Kerzen von NGK hab ich noch hier liegen. Gibt es eigendlich einen Trick wie man die Abdeckungen der Kabel befestigt, sodass sich die Le…

  • Hallo, wenn die Laufleistung stimmt, dann wurden vermutlich nie die Unterdruckschläuche gewechselt. Somit kann man das guten Gewissens tun und es hilft zumindest, dass der Wagen nicht im Wartungsstau verendet. Zündspule könnte auch ein Kandidat sein, aber Du merkst schon: Die Diagnose ist schwierig - ich würde mal warten was Midnightstar noch rausfindet. Wenn keine Historie (Werkstattrechnungen) über das Fahrzeug existiert und du den noch lange fahren und behalten willst, würde ich auf jeden Fal…

  • Hallo Fra_Jo, Deine KE ist sicher nicht "diagnosefähig". Du hattest geschrieben, dass Du die Unterdruckschläuche mit Bremsenreiniger abgesprüht hast. M.M. reicht das nicht. Die Unterdruckschläuche sind beim Motor ohne Kat noch um einiges wichtiger, da nicht über die Lambdasonde nachgeregelt werden kann. Am Besten alle neu machen - runter bis zum Automatikgetriebe (auch gleich prüfen ob kein Automatikgetriebeöl angesaugt wird). Hast Du das ÜSR nach dem nachlöten auch geprüft bzw. mal gegen ein ne…

  • @hfhausen: Sicher dass das die richtige Feder drin ist - bei mir sieht die anders aus. Hier auch: Rückholfeder frisst Kulissenhebel VG Der Franzose

  • Also wenn einer beim M102 beim Kopfdichtungswechsel die Steuerzeiten vermurkst, dann gehört er nicht in eine Werkstatt sondern ins betreute Wohnen. Wird schon gut werden. Viele Grüße Der Franzose

  • Wenn da wirklich Murkser dran waren, dann hat Mallnoch völlig recht: Ich würde auf jeden Fall den Kettenspanner nochmals ausbauen lassen und in der richtigen Reihenfolge wieder einbauen lassen. Viele Grüße Der Franzose

  • Hallo Kim, genau - die Sechskanntschraube auf der Motorachse lösen und den Arm von der Welle "hebeln". Motor einmal durchdrehen lassen (d.h. Wischer einschalten), dann Wischer in Nullposition drehen und dann das Gestänge auf der Motorwelle festschrauben und hoffen dass es passt. Falls es nicht passt so lange wiederholen bis es passt. Aber bist Du Dir sicher dass die den Wischer innendrin richtig montiert hast - sieht für mich komisch aus. Wenn Du den Wischer in 90° Stellung (senkrecht) drehst mu…

  • Fehlt noch den Schalter selbst zu tauschen bzw. rausmessen ob bei Stufe 4 irgendwas direkt auf Masse geht. VG Der Franzose.

  • Stoßdämpfer Überzieher

    Der Franzose - - Reparatur

    Beitrag

    Hallo Mario, bist Du Dir da sicher? Ich mir gerade nicht wirklich. Ich würde sagen, dass man entweder den Querlenker unterbauen muss, oder die Feder per Federspanner sichern sollte bevor man den Stoßdämpfer löst, da sonst u.U. die Feder fliegt - hinten wäre es kein Problem. Wenn ich mich richtig erinnere ist der Dampfer "direkt" mit dem Traggelenk verbunden - kann mich aber auch täuschen - was meinen die anderen Experten hier? Viele Grüße Der Franzose

  • Lenkschloss

    Der Franzose - - Technik Allgemein

    Beitrag

    Hallo Horst, meinst du den fetten 7 poligen Stecker? Der geht nur raus wenn das Schloss auf der richtigen Position steht - so dass man das Messingknöpfchen drücken und die Stifte ins Zündschloss einfahren kann. Viele Grüße Der Franzose

  • Kalle, alle die ich bisher gesehen habe (erfahrene KFZ Mechaniker und Meister) haben die groben Dichtungsreste mit nem Schaber entfernt und dann mit 40-100 Körnung (was halt so rumliegt) mit nem Schleifbock (so ein oranges Plastik Ding mit Schaumstoffauflage) oder mit um ein Vierkanteisen gelegtes Papier sauber geschliffen und den Käse zusammen gebatscht (das erste Mal habe ich zugegebener Maßen auch dumm geschaut). So hab ich das dann bei den 2 x M103 wo ich es gemacht habe auch gemacht und gut…

  • Hallo Kalle, wie immer und das ist ja auch gut so - sonst wäre es langweilig - steht dazu was im WIS? VG Der Franzose