Tacho-Beleuchtung auswechseln eine Qual, Hilfe!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tacho-Beleuchtung auswechseln eine Qual, Hilfe!

      Ich brauche mal dringend eure Hilfe.

      Meine Tachobeleuchtung ist ausgefallen (und Drehzahlmesser-Beleuchtung auch) und jetzt habe ich natürlich brav hier im Forum nach einer Anleitung zum Wechseln gesucht.

      Gesagt getan.
      Verkleidung abgeschraubt. Das dicke Lüftungsrohr abgenommen. Und das wars.
      An Die Tachowelle komme ich gar nicht dran. Da passt meine Hand ja mal überhaupt nicht durch. Da ist alles von Kabeln versperrt.
      Und wie kriege ich die Schutzscheibe vorne weg?! Ich kann das Tacho ja schlecht nach hinten rausnehmen, das ist es viel zu eng

      Hilfe.

      Hier ein paar Bilder

      The post was edited 4 times, last by Hanzolo ().

    • RE: Tacho-Beleuchtung auswechseln eine Qual, Hilfe!

      Hallo,

      das gleiche Problem hatte ich auch, mach folgendes:

      Bau das linke lüftungsdreieck aus, dazu muss du das lüfttungsgitter abziehen (mit lappen und Zange) dann siehst Du 4 Clips die du einzeln mit einem kleinen Schraubendreher aushebelst und mit einem Kabelbinder sicherst damit die nicht wieder einrasten!
      Dann ziehst Du das Dreieck raus, geht ein bisschen schwer da der Lüftungskanal noch hinten dranhängt.



      So und nun greifst Du mit Deiner Hand hinter das Kombiinstrument und schraubst die Tachowelle ab!

      Die Scheibe vorne kannst Du nicht abnehmen, die ist verklebt!

      Gruss
      harald
      W210-E320 CDI Classic T-Model BJ2002, smaragdschwarz 189, Automatik, Klima, Sitzheizung, Multikontursitze, Tempomat mit Limiter, Parameterlenkung,
      Scheinwerferreinigungsanlage, Diebstahlwarnanlage, Innenspiegel autom. abblendbar mit Ambientebeleuchtung, Innenraumlichtpaket, Glas Schiebe-Hubdach,
      Integrierte Kindersitze, Anhängerkupplung, MB Audio 10 CD, Bury Bluetooth Freisprechanlage mit IPOD Anbindung, Navigon Android

      The post was edited 1 time, last by kartler ().

    • RE: Tacho-Beleuchtung auswechseln eine Qual, Hilfe!

      Hanzolo,

      Du musst die komplette Einheit Tacho/Drehzahlmesser/etc. (das sogenannte "Kombiinstrument") nach vorne herausziehen.

      Wie das funktioniert und welche gefährlichen Abenteuer die Helden der Werkstatt dabei zu bestehen haben wird in zwei Beiträgen in diesem Forum in Wort und Bild erläutert:
      Tacho ausbauen
      oder hier
      Tachometerreparatur - Tacho hängt

      Hoffe, das hilft - viel Erfolg wünscht

      Andreas (alias kerouac)
      Nach frustrierenden und erfolglosen Besuchen bei Altteileverwertern suche ich immer noch:
      Türe hinten rechts in nachtgrün (Farbcode 254); Lederinnenausstattung in piniengrün oder schwarz
    • Die Tachowelle muss auf jeden Fall - zwar könnte man das Kombiinstrument ein paar Zentimeter nach vorne ziehen, aber die Tachowelle ist dermaßen eng verlegt, dass sie garantiert etwas abbekommt - und dann hast Du zwar wieder Licht, siehst dafür aber auch bei Nachtfahrt, dass die Tachowelle pendelt :(

      Gruß,

      Andreas (alias kerouac)

      PS: Hier ist noch eine hübsche Ausbauanleitung:
      anleitung für den ausbau des kombiinstruments und einbau des drehzahlmessers

      PPS: Hast Du denn keine Freundin? Mädchen haben schlankere Hände, die müsst doch locker an die Tachowelle kommen?
      Nach frustrierenden und erfolglosen Besuchen bei Altteileverwertern suche ich immer noch:
      Türe hinten rechts in nachtgrün (Farbcode 254); Lederinnenausstattung in piniengrün oder schwarz
    • wow danke für die viele Hilfe!

      ich hab jetzt erstmal den Weg über die Lüftung links probiert
      Mit Müh und Not hab ich die 4 Clips herausbekommen aber lösen tut sich da bis jetzt nichts. Sieht auch so aus als ob das jetzt direkt mit dem gesamten Armaturenbrett verbunden wär. Ich versuchs mal weiter.

      p.s.: jetzt kann mir auch keine freundin mehr helfen

      ok hab die lüftung links abgebaut und auch das rohr und alles rausgenommen.
      die tachowelle habe ich rausgedreht bis das gewinde imme durchgesprungen ist (kann man die ganz lösen??)
      das kombiinstrument krieg ich aber noch nicht ab. das bewegt sich nicht nach vorne. die tachowelle konnte ich wie gesagt zwar abschrauben aber irgendwann sprang der gewinde immer durch. mist. was soll ich da machen?

      The post was edited 3 times, last by Hanzolo ().

    • "Gewinde umgesprungen" - ja, das klingt okay, dann ist das Ding wohl los. Und damit geht das Instrument raus, es ist jetzt nur noch ins Armaturenbrett eingesteckt.

      Das Kombinstrument sitzt seeehr stramm. Durch den jetzt offenen Lüftungsschacht kannst Du von innen drücken. Dann greifst Du unters Armaturenbrett und drückst mit der rechten Hand mal von anderen Seite. Es geht millimeterweise, am Anfang. Das Instrument wird nämlich insgesamt von 5 recht starken Metallklammern am Platz gehalten (es ist quasi in diese Klammern hineingeschoben - wenn das Instrument draußen ist, siehst Du, was ich meine). Alles mit viel Kraft und noch mehr Gefühl!

      Wenn das Instrument dann so 4-5 Zentimeter nach vorne herausgekommen ist, gilt es noch, diverse Stecker zu lösen, dann kannst Du es vorsichtig nach vorn wegnehmen - siehe mein Beitrag unter
      Tachometerreparatur - Tacho hängt

      Vorsichtig beim herausziehen - das Instrument hat unten scharfe Kanten, da macht man sich mal Kratzer in den Kunststoff des Armaturenbrettes.

      UNBEDINGT vorher die Batterie abklemmen - die Chancen sind groß, dass da irgendwas stromführendes im Weg liegt!!! Und wenn Du ein codegesichertes Radio an Bord hast - die Geheimnummer griffbereit halten, sonst gehts nach dem Wiederanschluss der Batterie nicht mehr :wow

      Gutes Gelingen wünscht

      Andreas (alias kerouac)
      Nach frustrierenden und erfolglosen Besuchen bei Altteileverwertern suche ich immer noch:
      Türe hinten rechts in nachtgrün (Farbcode 254); Lederinnenausstattung in piniengrün oder schwarz
    • moin,

      wie auf deinen bildern ist das dosch schon richtig ! du setzt dich ganz normal auf den sitz und schlängelst deine hand von unten rein das geht 100% die tülle vom heizungskasten würde ich auch noch abmchen ! ist auf deinem bild gut zu sehen das die noch dran ist (wo der schlauch drauf steckte).

      mfg daniel
    • OK Tacho ist endlich draußen (war echt fest drin, mit wackeln an jeder Seite gings dann endlich).

      Jetzt wieder zwei Fragen:
      Wo wechsel ich denn die GLühbirnen? Die Lampe vom Drehzahlmesser geht nicht mehr bei mir. Da sind noch jede Menge Kabel am Kombiinstrument dran, aber Glühbirnen seh ich keine. Muss ich die KAbel abnehmen und das ganze Ding von hinten aufschrauben???

      Ach.. Zum dimmen dreht man doch den linken Pin oder?
    • Hi,

      die Hauptbirnen sind oben und erkennst Du an einem schwarzen grösseren Nöppel den Du drehst und dann abziehst (2 Stück)
      Die befinden sich ungefähr neben den Lichtleiteranschlüssen auf der Rückseite des Intruments, da musst du nicht abstecken, kommst auch so hin!

      Gruss
      Harald

      siehe Bild Beleuchtung links/rechts

      Bildeigentümer Ramna Saotome

      W210-E320 CDI Classic T-Model BJ2002, smaragdschwarz 189, Automatik, Klima, Sitzheizung, Multikontursitze, Tempomat mit Limiter, Parameterlenkung,
      Scheinwerferreinigungsanlage, Diebstahlwarnanlage, Innenspiegel autom. abblendbar mit Ambientebeleuchtung, Innenraumlichtpaket, Glas Schiebe-Hubdach,
      Integrierte Kindersitze, Anhängerkupplung, MB Audio 10 CD, Bury Bluetooth Freisprechanlage mit IPOD Anbindung, Navigon Android

      The post was edited 2 times, last by kartler ().

    • Nimm mal die unterste Fußmatte auf der Fahrer und Beifahrerseite raus und schau ob du da wo Wasser bzw. Laufspuren findest.


      Evtl. reichts wennst die O-Ringe wechselst, dann ist das fast kein Arbeitsaufwand.
      Wenns ist kann ich dir Teilenummer und Preis posten (Rechnung liegt noch im Auto ;) )

      Schraub mal die unteren Abdeckungen unterm C.ockpit weg. Wennst dann da unten reinschaust in Richtung Fahrzeug mitte findest auf jeder Seite ne Alurohrleitung................da wo die angeschlossen ist, dort ist der Wärmetauscher.