Probleme mit Umluft und beschlagenen Scheiben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Probleme mit Umluft und beschlagenen Scheiben

      Tach auch,


      ich erzähl mal kurz, was mit meinen Scheiben los ist.
      Also, seit es feucht und kalt ist, beschlagen meine Scheiben.

      Das ist nichts aussergewöhnliches, nur woran kann es liegen?

      - Meine Scheiben sind von innen sauber.
      - Der Wärmetauscher ist vor drei Jahren neu reingekommen
      - Im Kofferaum ist auch alles trocken, da Dichtung neu.

      Sobald die Klima angemacht wird, verschwindet auch die Feuchtigkeit. Aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein.
      Früher hatte ich nicht solche Probleme.

      Nun hab ich mal Alles etwas genauer unter die Lupe genommen.

      Wenn ich die mittleren Lüftdüsen öffne, dann kommt lauwarme Luft herein! Ich dachte immer, da kommt nur frische Aussenluft hinein. (Ich spreche von einem warmgefahrenen Wagen auf der Autobahn)Deshalb müßte bei den jetzigen Temeperaturen doch sau kalte Luft reinströmen?!

      Wenn ich die Umluft betätige, dann hat es beim nachfolgenden Öffnen immer so ein kleines "Plopp Plopp" gegeben. Irgendwie ist das Geräusch nicht mehr zu hören. Die Lampe im Umluftschalter brennt aber beim Einschalten und geht auch aus wenn der Schalter zurückgestellt wird.

      Wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr das Geräusch auch ? (Plopp Plopp)

      Zur INfo, die Klima ist Nachgerüstet.

      Das Beschlagen der Scheibe tritt auch auf, wenn es draußen kalt aber trocken ist. Um so mehr im Fahrzeug sitzen, desto schneller geht es.

      Meine Vermutung ist, das evtl. die Umluft auf "ZU" steht und keine frische Luft mehr reinkommt. Wenn ich den Umluftschalter umlege höre ich zwar noch "etwas" aber diese Plopp ist halt weg.

      Wie kann man prüfen, ob die Umluft auf ZU steht?

      Hat jemand eine Idee?

      Danke
    • hi!

      also bin da ned so er spezialist, aber denk da auch an die umluft klappe. weis jetzt leider nicht wie´s beim 190er ist, bei meinem alten (fiat) hatte ich des problem auch mal, da war nur die verbindung vom stellmotor zu der umluftklappe ausgehängt.

      müsste man warsch. mal zerlegen?!

      Greets Basti
      ;) ride the star :]
    • Das Problem habe ich bei meinem auch seit kurzem, aber nur an der hinteren Scheibe, also an der Heckscheibe.
      Die läuft sofort an, sobald ich im Auto sitze und die Lüftung läuft.
      Die Frontscheibe und die Seitenscheiben bleiben oder werden sofort frei, nur für die hintere muß ich jedes mal die heizbare Heckscheibe aktivieren. Die Windschutzscheibe wurde genauso wie die Heckscheibe vor 2 Jahren NEU eingebaut! Beim einbau der Heckscheibe wurde hinter der Hutablage starke Feuchtigkeit festgestellt.

      Keine Ahnung warum die Heckscheibe immer noch beschlägt.

      Viele Grüße,

      Markus
      IN TIEFER TRAUER UND ANTEILNAHME AM TOD MEINES 199er metallic MERCEDES 190 D 2.0,
      Geboren: 01.01.1990,
      Gestorben: 26.02.2005,
      durch einen schweren Unfall starb er, im Alter von nur 15 Jahren! Er war ein fleissiger, treuer und stets zuverlässiger Weggefährte, allein in meinem Besitz über 7,5 Jahre lang! ;(;(;(
      Sein letzter Kilometerstand betrug ca. 278 TKM. Und er wollte noch soooo lange zu mir gehören!
    • Hi, nicht nur, dass ich auch ein Martin G. bin ;)... Mein 190E 2.0 Automatik mit NACHGERÜSTETER Klima hat genau die gleichen Symptome.

      Bei mir ist es ausserdem so, dass, wenn ich den Wagen mit Klima warmgefahren hab und dann die Klima abstell, der ganze Wagen dermaßen beschlägt, dass ich nichts mehr seh und die Klima somit wieder anmachen muss. Zeitweise hat die Klima bei 5 Leuten im Auto richtig Probleme alles frei zu bekommen.

      Was ich auch schon hatte: Wagen stand von morgens 9 bis abends 7 auf dem Firmenparkplatz und war von innen total feucht / Scheiben innen vereist.

      Dieses sogenannte "Klack" hör ich auch nicht, kenne es aber auch nicht.

      In einer (freien) Werkstatt wurde der Fehler ANGEBLICH repariert. Lag an der Klima, die irgendwo Wasser sammle, was dann wohl wieder in den Innenraum gelangen soll. Nur wieso hab ich diesen Winter die gleichen Probleme?

      Beim Astra vorher hatte ich auch Probleme mit beschlagenen Scheiben, was aber an einem verstopften Innenraumluftfilter lag. Soweit ich weiss, hat der 190er aber keinen Innenraumluftfilter.
    • Wenn bei eingeschalteter Klimaanlage die Frontscheibe frei ist und sie dann beschlägt, wenn du die Klima aus schaltest, liegt an der Feuchtigkeit im Verdampfer und in der Kondensatzwanne darunter. Sobald du sie ausschaltest entfeuchtet der Verdampfer ja nicht mehr, sondern befeuchtet dann durch die Restfeuchtigkeit im Verdampfer. Früher gab es das Problem eben nicht, weil du die Klimaanlage nach nachgerüstet hast und es damals somit auch noch keinen Verdampfer gab.
      Das macht unser neuer Polo auch... Sobald man die Climatronic auf ECO stellt und der Klimakompressor per Magnetkupplung weggeschaltet wird, beschlagen sofort die Scheiben, wegen der Restfeuchtigkeit im Verdampfer.