Wasser im Kofferraumdeckel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,

      ich kann nur Olli rechtgeben, habe vor kurzer Zeit meine Schloßdichtung mit Vaseline eingesetzt, also zwischen diesem Trichter an der Dichtung und dem Schloß und zwischen Dichtung und Heckdecke, es scheint dicht zu sein, sollte es noch weiter durchnässen werde ich die Dichtung mit Sikaflex einkleben.

      @ Gattino: Klar verdunstet das Wassser im Auto und schlägt sich nieder, kann man ja an den Scheiben beobachten. Das Wasser im Heckdeckel von dem wir hier alle sprechen ist definitiv kein Kondenswasser was in die Mulde fließt, dann wären an der Heckdeckel Innenseite Wasserspuren, sind aber weit und breit keine zu sehen.

      Gruß Sebastian
    • @Schwarzer Cruiser
      Öffne mal den Kofferdeckel eines 190er mit dieser Problematik nach einem warmen Tag und einer kühlen Nacht nur einen kleinen Spalt, schieb einen Spiegel hinein und schau Dir damit den Kofferdeckel an: wie in einer Tropfsteinhöhle hängen die Wassertropfen am Deckel.

      Selbstverständlich tropft eindringendes Wasser auch direkt über die inneren Radhäuser in die seitlichen Mulden. Denn dieses Wasser sorgt ja für die überhöhte Luftfeuchte.

      Kannst Du mir denn erklären wie durch die Öffnungen (Stern und Schloss) das Wasser an Deckel gelangt? Fließt das dann bergauf???

      Gruß Gattino
    • Hallo Freunde!
      Beim öffnen des K.deckels kam auch bei mir ein Schapp Wasser. Das staute sich im Blechfals des Deckels X(
      Hatte als erstes den Kofferdeckel mit selbstklebenden Dämm-Matten ausgeklebt. Aber das Hauptproblem war die Dichtung am Schloss. Als Ursache für die beschädigte Dichtung sehe ich, im Winter Schnee und Eis auf dem Schlosszilynder. Beim Eindrücken beschädigt man die Gummiedichtung.
      Würde da genau nachschauen.
      Mfg. Fisch
      Fischli
    • Original von gattino
      @Schwarzer Cruiser
      Öffne mal den Kofferdeckel eines 190er mit dieser Problematik nach einem warmen Tag und einer kühlen Nacht nur einen kleinen Spalt, schieb einen Spiegel hinein und schau Dir damit den Kofferdeckel an: wie in einer Tropfsteinhöhle hängen die Wassertropfen am Deckel.

      Selbstverständlich tropft eindringendes Wasser auch direkt über die inneren Radhäuser in die seitlichen Mulden. Denn dieses Wasser sorgt ja für die überhöhte Luftfeuchte.

      Kannst Du mir denn erklären wie durch die Öffnungen (Stern und Schloss) das Wasser an Deckel gelangt? Fließt das dann bergauf???

      Gruß Gattino


      Das du so fest darauf bestehst das es nicht die Schlossdichtung war *gg* das kann ich nicht verstehen :klatsch

      Ich hab sie doch jetzt mit Silikon eingesetzt und es ist dicht, das soll ja nicht heissen das du unrecht hast aber das Wasser kam halt durch die Dichtung durch, denn ich steh in einem ganz anderen Gefälle nach deiner Theorie müsste das Wasser dann Bergauf laufen.


      Mfg Olli
      Mein Babybenz
      ....kauf dich ma nen mixaa


    • @bx_125

      Ich habe meine Schlossdichtung auch erneuert, ebenso die Dübel des Sterns. Übrigens auch alle Türgriff-Dichtungen usw.. Die sind nach 15 und mehr Jahren hinüber.
      Selbst wenn die aber undicht waren, so eine Menge Wasser kann an einer senkrechten Dichtung nicht eindringen. Und das von mir Beschriebene habe ich selbst erlebt und gesehen.

      Wenn Dein Auto wirklich so bergab parkt, dass die nach hinten vorhandene Neigung des Deckels nach vorne verläuft, dann sammelt sich das Wasser im Falz und wird durch die Fahrtbewegungen irgendwann an den tiefsten Punkt des Deckels transportiert. Und das ist die senkrechte Fläche des Kofferdeckels.

      Und ich schlag mich mit diesem Problem schon seit mehr als 20 Jahre rum.

      Gruß Gattino
    • Es kann einfach kein Wasser mehr eindringen, vieleicht hab ich es ja geschaft, das Wasser was drinnen war ist draussen, immoment samt aller Verkleidungen und Teppichen der kofferraum ist bis aufs Blech leer die Dichtungen (ausser die Kofferraumdichtugen) sind mit Silikon eingesetzt die Ablaufdichtungen (wo vorher keine drinne waren) sind alle Neu gekommen... mehr kann ich nicht für einen Trockenen Kofferraum tun, und da ich auf dem Hof immer im Gefälle parke, es sei den ich parke Rückwärts ein müsste ich es merken, den das erste was ich morgens tue bevor ich zur Arbeit fahre ist den Kofferraum aufzumachen um meine Taschen reinzuschmeissen, und seit mehr als drei Tagen ist mein Kofferraum dicht, trotz hartnäckigen Test´s mit Gießkanne und Hochdruckreiniger.

      Mfg Olli
      Mein Babybenz
      ....kauf dich ma nen mixaa


    • Soweit möchte ich ja garnicht gehen die Sichtprüfung reicht mir total, mich nervte nur Total das wenn ich den Deckel aufmachte mir nen Liter Wasser entgegen Sprang, da dies ja jetzt nicht mehr der Fall ist sollte ich doch zufrieden sein, schließlich fahre ich ja keinen Neuwagen sondern einen fast 17jahre alten schönen 190er.

      Mfg Olli
      Mein Babybenz
      ....kauf dich ma nen mixaa


    • tach leute, ich hatte das selbe problem. beim öffnen ca nen halben lieter.
      ich habe mein schloss mal ausgebaut und unter die dichtung silikon geschmiert,
      und entlang der dichtung von außen, seit dem fahr ich trocken.
      das ist jetzt 1 1/2 wochen her, sonst hatte ich den kofferraum nach 3 tagen voll mit wasser.
      die scheiß dichtung alleine bringt nix, zu viel spiel zwischen der dichtung.
      :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :band :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon

      The post was edited 1 time, last by Fliete ().

    • RE: Wasser im Kofferraumdeckel

      ich habe mein schloss mal ausgebaut und unter die dichtung silikon geschmiert,

      Wenn es das aus dem Baumarkt war, das so schön nach Essig riecht, sieht Dein Wagen vielleicht bald so aus wie ein W210 :lol
      Porsche 924S 1988
      Jetta 1,8 CL 1991
      Polo Classic 1996
      Dacia Duster 2010
      Volvo 244DLC 1978
      BMW R100R 1994
      Yamaha TDM 850
      Honda NX650 1988
      Honda NTV650 1994
      2x Honda Dax ST50G 1974
    • RE: Wasser im Kofferraumdeckel

      Original von gs_190D
      ich habe mein schloss mal ausgebaut und unter die dichtung silikon geschmiert,

      Wenn es das aus dem Baumarkt war, das so schön nach Essig riecht, sieht Dein Wagen vielleicht bald so aus wie ein W210 :lol


      was geht denn mit dir? das war silikon motordichtmasse.
      hältst du mich für so dumm?
      wenn hier jemand grund zu lachen hat, dann bin ich das.
      mein kofferraum ist jetzt trocken.
      also halt mal den ball flach.
      so ein forum ist dafür da, das man sich gegenseitig hilft, und sich nicht dumm anmacht. :stinke
      :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :band :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon :rockon
    • RE: Wasser im Kofferraumdeckel

      Dann schreib auch, was du genommen hast. Nicht alle sind so schlau wie Du und nehmen vielleicht das falsche, weil sie den Unterschied nicht kennen.
      Dann warst Du eine prima Hilfe :yo
      Porsche 924S 1988
      Jetta 1,8 CL 1991
      Polo Classic 1996
      Dacia Duster 2010
      Volvo 244DLC 1978
      BMW R100R 1994
      Yamaha TDM 850
      Honda NX650 1988
      Honda NTV650 1994
      2x Honda Dax ST50G 1974

      The post was edited 1 time, last by gs_190D ().

    • RE: Wasser im Kofferraumdeckel

      :yo
      Und den billigen Scheiß gibts oft im Baumarkt ;)
      Porsche 924S 1988
      Jetta 1,8 CL 1991
      Polo Classic 1996
      Dacia Duster 2010
      Volvo 244DLC 1978
      BMW R100R 1994
      Yamaha TDM 850
      Honda NX650 1988
      Honda NTV650 1994
      2x Honda Dax ST50G 1974

      The post was edited 1 time, last by gs_190D ().

    • Ja, bei mir kommt gelegentlich an der selben Stelle Wasser raus wie bei dir Chickenfielder. Die Schlossdichtung habe ich schon erneuert, ist aber immernoch. :(

      Entweder es kommt von Verdunstung oder, was ich auch eher vermute, von den Löchern für die Sternbefestigung.
      Das komische ist, es ist immer nur die linke Hälfte nass. ?( ?(
    • Ich will mich jetzt nicht zur Quelle des Wassers im Kofferraum äußern - habe ich und viele andere schon getan.

      Dass aber 1 oder 2 Liter (wohl ein wenig übertrieben, bei mir max. 0,2 l)Wasser beim Schloss und durch andere Öffnungen des Deckels eintreten - wer es glaubt?? :rolleyes

      Was sich im Falz des Deckels ansammelt, ist zumindest zum größten Teil Schwitzwasser von der Innenseite des Deckels, entstanden durch erhöhte Luftfeuchte im Kofferraum. Und die hat in erster Linie ihren Grund ... siehe oben.


      Edit:
      Das Dichtmachen der Entlüftung des Kofferraumes ist vergleichbar mit dem Zukleben der Fensterfugen wenn ein Zimmer feucht ist. ?(

      The post was edited 1 time, last by gattino ().

    • Original von Fliete
      tach leute, ich hatte das selbe problem. beim öffnen ca nen halben lieter.
      ich habe mein schloss mal ausgebaut und unter die dichtung silikon geschmiert,
      und entlang der dichtung von außen, seit dem fahr ich trocken.
      das ist jetzt 1 1/2 wochen her, sonst hatte ich den kofferraum nach 3 tagen voll mit wasser.
      die scheiß dichtung alleine bringt nix, zu viel spiel zwischen der dichtung.



      also, das abdichten der kofferraumdichtung mit zusätzlichen mitteln ist (sorry) schwachsinn, was viel wichtiger ist, ist drauf zu achten das die dichtung noch komplett heile ist, das reicht an dieser stelle schon!

      ich fahre nun schon seit monaten(!) ganz ohne kofferraumdichtung und mein kofferraum ist trotzdem trocken!!!!!!!
      wenn man sich auch mal genau anschaut wie die bleche und der deckel hinten gebaut sind, wird man selber auch schnell drauf kommen das es kaum möglich ist aufgrund der fehlenden dichtung, unmassen an wasser in den kofferraum zu bekommen

      der hauptgrund für wasser im kofferraum und deckel ist, das eintreten von wasser an den rücklichtern...
      denn das regenwasser läuft links und rechts neben der kofferraumdichtung und genau über die rücklampen runter
      oft hilft das einfache nachziehen der rücklichtschrauben, meist muß man noch nicht einmal de teile ausbauen, geschweige denn die dichtung erneuern


      kleine ursache, große wirkung



      Original von Fliete
      ja ne is klar.
      die meisten silikondichtmassen sind so, dass sie keine dichtungen bzw. lacke angreifen. da müsste man schon den billigsten scheiß nehmen.
      Also Leute nehmt besser tranparente Motordichtmasse
      r


      silikon ist nicht wirklich dolle, denn silikon trocknet und wird auf dauer beim pkw aufgrund der gegebenheiten undicht.....!!!!!
      die beste möglichkeit etwas dicht zu bekommen ist immer noch scheibendichtungsmasse (kein kleber!) denn die masse härtet nicht aus und bleibt sommit immer schön dicht :yo
    • Schwachsinn ist das hier immer noch gemeckert wird wenn man Dichtungen mit Silikon einsetzt.... es hat geholfen, Silikon ist auch zum Abdichten gedacht (ob Bad oder Motor es gibt dafür Sille) und hier zu reden von wegen ne neue Dichtung bringt mehr erfolg... hat den Thread wohl net gelesen es spielen auch andere Faktoren eine Rolle, das Schloß bzw der Öffner vom Kofferraum wurde in den ca 16 Jahren bestimmt uach einige tausendmale beansprucht... vll bringt ein neues Schloss und ne neue Dichtung was aber mehr auch net aber wenns Dicht ist wieso aufregen?
      Mein Babybenz
      ....kauf dich ma nen mixaa