Meine Ex-Autos, S320 W140 und Mercedes E320 Coupé

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OZ Futura passten nicht so recht ins jungfräuliche Radhaus und im Sinne des Werterhalts des C124s habe ich die dann wieder verkauft. Erstmal wieder 15"-Achtloch montiert.

      Für den Alltag gab es nun zusätzlich einen rauchsilbernen S320 W140 (innen Leder champignon wie ich es auch im CL hatte), welcher technisch sehr gut ist, aber optische Mängel hat (vor allem Neidkratzer und einige Beulen). Wird Stück für Stück wieder fit gemacht. Scheinwerfergläser vorne habe ich bereits erneuert, die waren fritte.


      Gruß Basti
      Bilder
      • 20180812_191406_1534145183831_resized.jpg

        1,51 MB, 2.448×1.377, 4 mal angesehen
      • 20180812_184911_1534145185149_resized.jpg

        1,57 MB, 2.448×1.377, 6 mal angesehen
      • 20180813_093152_1534145629548_resized.jpg

        1,23 MB, 2.448×1.377, 7 mal angesehen
      • 20180708_134046.jpg

        973,09 kB, 1.836×3.264, 5 mal angesehen
      • 20180708_134057.jpg

        1,23 MB, 3.264×1.836, 7 mal angesehen
    • Ach du ahnst es nicht. Schon wieder ein neues Kfz in meinem Fuhrpark. :D Habe am Samstag einen E34 vom Kumpel abgekauft. Ist ein diamantschwarzer 91er 525i 24V ohne Vanos, echte 310.000 Km auf der Uhr, dritte Hand, aber läuft bombe. TÜV im August neu, sehr gute Ausstattung (leider keine M-Ausstattung) inkl. funktionierender Differenzialsperre (25 %), Sitzheizung, Klima, el. Heckrollo und so weiter. Lenkrad kommt ein M-Technic ’rein, etwas tiefer und dann als Winterauto, da der Benz mir dafür doch zu schade ist. 8-fach-bereift inkl. E39-M-Felgen. Felgen werden aber nochmal gewechselt, denke ich.

      Beim W140 bin ich derzeit hin- und hergerissen. Entweder originale Eltanins in gun metal grey oder OZ Crono 3-teilig in 20 ", auch in grau. In einem Nachbarort sind welche günstig abzugeben. Das sähe natürlich oberirdisch gut aus und ich müsste nichts mehr pulvern lassen. Derzeit tendiere ich zu den OZ.

      Gruß Bastian
      Bilder
      • 40139808_546647695767743_7562861581990625280_n.jpg

        192,39 kB, 1.080×1.080, 10 mal angesehen
      • $_57(2).JPG

        164,17 kB, 1.024×768, 8 mal angesehen
    • Neu

      Uuuups! Vor ca. drei Wochen in Zandvoort nach ein paar Überholvorgängen im letzten Stint abends abseits der Ideallinie auf Dreck weggerutscht und langsam, aber mit Nachdruck, in eine Betonmauer eingehämmert. Karosse fritte, Technik bis auf ESD unversehrt. Sehr sehr schade, tut mir weh, da gerade fast alles fertig und neu war. Genau drei Jahre hatte ich den Wagen und er war für seine ca. 140 Ps sehr schnell aufm Track. Aber neuer E36 folgt am Samstag, dann wird die Technik umgebaut. Diesmal eine 325i Limo in weiß.

      Gruß Basti
      Bilder
      • OhhMEMUH-vYRyWyvTS_N.jpg

        118,28 kB, 450×800, 5 mal angesehen
      • 42394574_1800566343346160_3537325732021665792_n.jpg

        68,46 kB, 800×531, 6 mal angesehen
      • PfvxJhiSl9Hyh9CJjMh3.jpg

        92,86 kB, 800×450, 7 mal angesehen
      • 6mU246cV4trzDjYUPS8p.jpg

        123,56 kB, 800×450, 7 mal angesehen
      • $_57(1).JPG

        134,44 kB, 1.024×768, 4 mal angesehen
      • $_57(6).JPG

        122,6 kB, 1.024×768, 3 mal angesehen
      • $_57(7).JPG

        143,04 kB, 1.024×768, 3 mal angesehen
      • $_57.JPG

        105,77 kB, 1.024×768, 3 mal angesehen
    • Neu

      Sehr schade, aber hin und wieder gehört das wohl dazu :/

      An einem E36 hätte ich vermutlich auch Spaß. Wieviel muss man für was brauchbares investieren?

      Wo siehst du Vor- und Nachteile im Vergleich zum 190er? ... ich weiß, da liegt ne Generation dazwischen und dir fällt sicher einiges ein, aber gerade Vorteile des 190E (auf der Rennstrecke) wären interessant.

      Grüße
      Philipp
    • Neu

      Kommt drauf an, wie viel du selbst machen kannst an Karosserie. Für 1000 € kriegst du locker schon einen 318is. Für das doppelte einen 323, 325 oder 328i, der durchgerockt ist, aber das ist ja relativ egal, man macht eh alles neu. Die Motoren brauchen nicht viel, sind sehr haltbar. Mein Kumpel hat auch einen 325i aus dem Jahr 1991, der hat über 350 TKm gelaufen, der kriegt permanent in die Fresse auf seine alten Tage und läuft perfekt und ist sau schnell. Sogar mit Chiptuning und Drehzahlanhebung. Der hat nur Pleuellager gemacht und Ölwechsel. Unverwüstlich. Nicht ohne Grund fahren diese Autos noch in diversen Rennserien sehr erfolgreich. Billiger kann man Motorsport mit Hinterradntrieb derzeit kaum betreiben, vor allem angesichts der Schnelligkeit.

      Der 190er hat eigentlich nur Nachteile gegenüber dem E36, bis auf Rost, da würde ich den Benz besser einschätzen. Um einen 190er so schnell wie einen E36 zu kriegen, musst du mindestens das Dreifache an Geld in die Hand nehmen. Es gibt keine guten und günstigen Fahrwerke, die rennstreckentauglich wären. KW und H&R haben zwar Gewindefahrwerke auf Lager (z. B. H&R Gruppe G), aber die Kosten ein Vermögen. Beim E36 baust du ein ST XTA ein für ~1200 €, kriegst bei Powerflex oder Strongflex für unter 500 € das komplette Fahrwerk in PU oder Unibal und bist damit dan super schnell unterwegs und kannst alles eintragen. Für unter 10.000 € hast du da ein Auto, was von den Zeiten auf dem Niveau von neueren M3/M4s ist, zu einem Bruchteil der Kosten.

      Beim 190er gibt es dieses Angebot nicht. Dazu kommt, dass eigentlich nur der 16V für die Rennstrecke geeignet wäre, die 6-Ender sind zu schwer und kraftlos. Klar, man kann auch mit einem M104 oder gemachten M103 auf der Rennstrecke fahren, aber trotzdem wirst du sehr wahrscheinlich langsamer als ein E30 oder E36 mit weniger Leistung sein. Ein gut aufgebauter E30 318is mit 136 Ps fährt auf der Nordschleife unter 8:30 min. BTG. Ein ebenso gut aufgebauter E36 325i fährt um die 7:45 min. BTG. Ich kennen keinen 190er, der deutlich unter 9 min. fährt. Zumindest keinen, der einen Mercedes-Motor drin hat und Straßenzulassung. Der 190er hätte nur mehr Stil. Ich würde einen EVO I als Rennstreckenauto so gut wie jedem BMW vorziehen. Aber das wäre ein finanzielles Fiasko. Man könnte einen durchgeranzten 190er nehmen, auf EVO umbauen und einen Motor eines anderen Herstellers nehmen. Habe einen gesehen mit M50B25, oder Toyota 1JZ, Honda F20c usw. Dann geht auch was, wenn man tief in die Tasche greift. Unter 30 T€ aber sicher nicht umsetzbar, TÜV fraglich.

      Gruß Basti