Ferienbeschäftigung bei Daimler - Wer hat Erfahrungen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ferienbeschäftigung bei Daimler - Wer hat Erfahrungen?

      Hey,
      habe eine 4 wöchige Ferienbeschäftigung bei Daimler angenommen. Losgehts ab mitte nächster Woche.
      Hat irgendwer von euch schon mal bei Daimler eine solche Beschäftigung angenommen?
      Würde mich sehr über Erfahrungsbericht freuen!


      Bin wirklich gespannt was mich dort (in Rastatt) so erwartet... 8)


      Gruß
      Mein 190G --> Projekt HA

      Schlachtung - oder aus 2 mach 1
      Ich biete:
      elektr. Antenne, Lange Mittelkonsole, Fondkopfstützen
      Innenausstattung (Grau, Blau, Beige, Dattel, Brasil, Schwarz,) MB Papiere,
      Fensterscheiben, etc


      Suche: Barockfelge
    • habe nicht zu Ende gelesen... :bang

      aber gehe mal davon aus dass es auf jeden Fall nicht uninteressant wird. Du wirst aber hauptsächlich sowas wie Botengänge und Kleinkram machen, Austausch von defekten Parts innerhalb der Produktionsstraße etc machen...Es kann aber auch sein dass sie Dich zur Dokumentationspflege verdonnern, da das ein ziemlich undankbarer Job ist...viel wichtiger in diesen 4 Wochen sind die Leute die Du treffen wirst...KONTAKTE...ich weiß ja nicht wie Du deine berufliche bzw. akademische Zukunft geplant hast, aber wenn Du Dich gut in den 4 Wochen anstellst und Dich gut mit dem Teamleiter verstehst, so ist das Dein erster Fuß in der Tür und wenn Du später einen Job bei Mercedes haben möchtest, so sind die 4 Wochen eine Referenz für Mercedes, die Dein Vorteil aber auch Dein Nachteil bei späteren Bewerbungen sein kann.
      Gruß
      ckmill2000

      Mein 190E 3.0
    • moin
      also die ferien kräfte die in der produktion tätig sind werden ganz normal angelernt soweit das möglich is und dann arbeitest ganz normal am band. soo isses bei mir in bremen
      Mercedes Benz 190 E 2.0 Sportline
      BJ 1990
      Farbcode 199
      Sportline ausstattung
      15" Gullis mit 205 55
      210 t-km
      bei 209t-km habe ich einen Austauschmotor(100t-km Bj 92) eingebaut

      Toyota Celica T18 sti
    • Ich geh mal davon aus du wirst in der Montage arbeiten und nicht in der Produktion.
      Da wirst du an einem Arbeitsplatz eingelernt. Dafür müssen sie dir 3 Tage Zeit geben, in der Zeit muss immer ein Mitarbeiter da sein bis du die Taktzeit schaffst und dann darfst du da alleine arbeiten und musst Stückzahl machen.
      Produktion wäre da sicherlich entspannter aber da gibts weniger Ferienjobs.

      Für mich gehts auch wieder nach den Klausuren los im Werk 10. Wo weiß ich nocht nicht. Letztes Jahr hab ich in der 4matic Vorderachsgetriebe Montage gearbeitet. War ne ziemlich entspannte Montage weil die Komplette Anlage nur 4-5 Mann braucht.
      Da war die Montage in Cannstatt bei den V-Motoren schlimmer.
    • Also ich arbeite in der Instandhaltung von Werkzeugmaschinen im Werk 10 in Mettingen.
      Wir betreuen hauptsächlich die Fertigung und Produktion, haben aber auch die ein oder andere Montagelinie.

      Ferienarbeiter gibts auch in der Fertigung, man wird genauso eingelernt wie in der Montage und übernimmt einfache Aufgaben, einfache Werkzeugwechsel, Handbeladung der Rohteile, Unterstützung bei Umrüstvorgängen usw.

      Als Ferienarbeiter in der Produktion und Fertigung isses mit Kontakteknüpfen nicht so einfach, da man als FA eingestuft und auch so behandelt wird, was nicht bedeutet dass man schlecht behandelt wird.
      Dafür ist ein Praktikum eher gedacht, da wird man ganz anderst eingesetzt und kommt mit Fertigung/Montage kaum in Kontakt, sondern eher mit der Tätigkeit, die man studiert. Planung, Einkauf, Konstruktion, Entwicklung, Versuch usw.

      Ich denke in der Fertigung als Ferienarbeiter eingesetzt zu werden, hat trotzdem große Vorteile, was auch bedeutet, dass die Plätze sehr schnell vergriffen sind und auch von vorne rein nicht sehr viele angeboten werden.

      Aber man lernt die Prozessabläufe besser, bekommt mehr von Werkstück und Qualitätssicherung und Güte mit.
      Die Fertigung ist meist sehr umfangreich, d.h. meistens wird vom Rohteil bis zum fertigen Produkt in einer Kette produziert, so lernt man auch etwas über das Material, Mess - und Fertigungsverfahren und man hat mehr Möglichkeiten die Mitarbeiter auszuquetschen, falls Interesse vorhanden ist. :)

      Hatte schon den ein oder anderen Ferienarbeiter, der mir mehr Löcher in den Bauch gefragt hat, als mancher Azubi.
      Solche Leute bleiben natürlich auch beim Meister in Erinnerung, was später für ein Praktikum für Maschinenbaustudenten recht behilflich sein kann.

      Grüße
      "Alle sagten das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!"

      - - - - -

      „Gebraucht der Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt Euch Zeit gewinnen.”
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      - - - - -

      "Domm derf mer sei, no edd dabbich!"
    • Hi,
      soweit ich weiß, werde ich in der Produktion tätig sein.
      Ab Sommer werde ich die 13. Klasse besuchen und nach meinem Abi möchte ich mit einem Dualenstudium in Maschinenbau beginnen. Ich hoffe auch, dass ich durch meinen Ferienjob erste Eindrücke von mir bei Daimler hjinterlassen kann. Meine Bewerbung wird wohl im August rausgehen. Das Fragen stellen positiv ankommt ist gut :)

      Wie siehts mit dem Verdienst aus? Laut meinem Vertrag bekomm ich eine "Pauschale Vergütung" von 1900€ (Brutto) monatlich.
      "Hinzu kommen variable Bestandteile, z.B. tarifliche Zuschläge"

      Wie habe ich das genau zu verstehen? Zuschläge für Nachtschicht oder Überstunden? Wie werden diese eigentlich bezahlt?
      Liegt also der Lohn letztendlich meist höher?
      Sind Überstunden an der Tagesordnung oder sind die Zeiten relativ genau geregelt?

      Erhalte ich auch Urlaub? 30 Arbeitstage stehen einem pro Jahr zu (laut Arbeitsvertrag), das wären also 2,5 Tage pro Monat?!#

      Also bin wirklich gespannt und freue mich das erste mal bei Daimler zu arbeiten. :)
      Mein 190G --> Projekt HA

      Schlachtung - oder aus 2 mach 1
      Ich biete:
      elektr. Antenne, Lange Mittelkonsole, Fondkopfstützen
      Innenausstattung (Grau, Blau, Beige, Dattel, Brasil, Schwarz,) MB Papiere,
      Fensterscheiben, etc


      Suche: Barockfelge
    • Also die 1900€ beziehen sich auf eine 35 Std. Woche (müsste dort auch stehen). Wie du dir aber denken kannst arbeite man mehr.
      Ab 16 Uhr bekommt man glaub ich Spätschicht bezahlt, ab 22Uhr Nachtschicht. Vieleicht weiß es aber noch mal jemand besser, bin da nicht mehr so drin.
      Und je nachdem wo du arbeitest kann es dann noch mal Zuschläge für Schmutz, Lärm,... geben.

      Beim Urlaub musst du aufpassen ob sie dir nur die gesetzlich vorgeschriebenen 24 Tage berechnen oder nach dem Tarifvertrag die 30 Tage. Am besten bei der Gewerkschaft im Werk frage oder anrufen. Du kannst dann nämlich auch für einen Monat einer Gewerkschaft beitreten. Kostet natürlich viel weniger als wie du durch die Urlaubstage rausbekommst.
    • Servus!

      Also wie schon richtig gesagt, 1900 Euronen, bei 35 Stunden in der Woche.
      Überstunden werden extra bezahlt und erscheinen auf deinem Lohnzettel.
      Kannst dir deinen Stundenfaktor ausrechnen, 1900 Öcker geteilt durch 140 Stunden. Dann haste deinen Faktor für eine Stunde Mehrarbeit, ohne Zuschläge.

      Wie das mit Zuschlägen usw. in Rastatt ist kann ich dir leider nicht genau sagen, ist teilweise Werksabhängig. Z.B. Werden in Berlin andere Zuschläge bezahlt wie im Werk 10 Untertürkheim / bzw. Werk 19 Sindelfingen.

      Ich denke aber dass es recht ähnlich ist.

      Du bekommst nen bestimmten Zuschlag für die Spät - und Nachtarbeitszeit. Auch die Zuschläge während der Schicht sind nicht gleich, z.B. bekommst du Sonntags, wenn die Nachtschicht um 20 bzw.22 Uhr anfängt, bis 0 Uhr auch noch sonntags Zuschlag. Ab 0 Uhr dann "nur" noch Nachtzuschlag, meistens 50%, und die sind noch steuerfrei.

      In Untertürkheim bekommen wir 15 - 30% Spätschichtzuschlag, den bekommt man wenn man nach 12 Uhr mittags einstempelt, ab 17 Uhr gibts dann 30 %.
      Tagsüber bekommt man keinen Spätschichtzuschlag, auch wenn man länger als 12 Uhr arbeitet, was ja die Regel ist.
      Ich meine man bekommt schon ab 20 oder 21 Uhr Nachtzuschlag, aber wie gesagt, es varieert von Werk zu Werk ein wenig.
      Überstunden werden extra bezahlt, bei Ferienarbeitern so und so, da du kein Gleitzeitkonto zu Verfügung hast.
      Aber ich hab selten erlebt das Produktionsmitarbeiter, FA schon gar nicht mehr arbeiten.
      D.h. wenn du Überstunden machst, dann als 6. Arbeitstag, samstags oder in der Nachtschicht von Freitag auf Samstag (Da man ja sonntags schon anfängt, in der Regel)

      Ich weiß natürlich nicht wieviel die Jungs in Rastatt zu tun haben, wieviele Schichten sie fahren und ob alle Abteilungen die Nachtschicht fahren.
      Aber da sie recht viele Leute suchen, auch von der Stammmannschaft aus anderen Werken, wird da wahrscheinlich gut rangeklotzt.

      Unsere einzigste wirkliche produktionsfreie Zeit z.B., wo alles steht ist von Samstag 23 Uhr bis Sonntag 22 Uhr.
      Manche Abteilungen arbeiten aber gar nicht mit der Nachtschicht, also am besten du lässt dich überraschen.

      Bei 1900 Euros im Monat sind deine Zuschläge auch nicht so hoch, ist ja alles prozentual, aber ich denk mit ner Spätschicht kommste auf 2100 - 2200 Euro. Nachtschicht mit 6. Arbeitstag lohnt sich natürlich schon etwas mehr....

      Achja, wie theonlyone schon geschrieben hat, erkundige dich wegen dem Urlaub, obs auch 30 Tage sind, von denen sie ausgehen.
      Gewerkschaftsbeitrag wären bei dir dann 19 Euro, aber das bringt dir nichts, entweder sie zahlen für FA 30 oder 24 Tage. Die Mitgliedschaft ändert daran nichts, aber sie werden sie dir gleich aufschwätzen, wenn du sie etwas frägst :)
      In der Regel bekommen alle Beschäftigten von Daimler tariflich ihren Lohn, so hält die Firma es in Grenzen, dass nicht 100% der Beschäftigen gewerkschaftlich organisiert sind.
      Man bekommt die Zuschläge und den Urlaub, ob man Mitglied der IGM/CGM ist, oder nicht.

      Hoffe ich konnte dir etwas helfen :)

      Frohs Schaffen!
      "Alle sagten das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und hat es einfach gemacht!"

      - - - - -

      „Gebraucht der Zeit, sie geht so schnell von hinnen, doch Ordnung lehrt Euch Zeit gewinnen.”
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      - - - - -

      "Domm derf mer sei, no edd dabbich!"
    • Turbowalle wrote:

      Achja, wie theonlyone schon geschrieben hat, erkundige dich wegen dem Urlaub, obs auch 30 Tage sind, von denen sie ausgehen.
      Gewerkschaftsbeitrag wären bei dir dann 19 Euro, aber das bringt dir nichts, entweder sie zahlen für FA 30 oder 24 Tage. Die Mitgliedschaft ändert daran nichts, aber sie werden sie dir gleich aufschwätzen, wenn du sie etwas frägst :)
      In der Regel bekommen alle Beschäftigten von Daimler tariflich ihren Lohn, so hält die Firma es in Grenzen, dass nicht 100% der Beschäftigen gewerkschaftlich organisiert sind.
      Man bekommt die Zuschläge und den Urlaub, ob man Mitglied der IGM/CGM ist, oder nicht.
      Also bei mir war es letztes Jahr anders in Mettingen. Da bekommen die FAs nur den tariflichen Urlaub. Ob sich da inzwischen der Betriebsrat beschwert hat und es geändert wurde???
      Aber sicher ist sobald man dann einer Gewerkschaft beitritt und sei es nur für den einen Monate müssen sie einem die Urlaubstage nach Tarifvertrag geben.

      Aber ist eben auch schon wieder ein Jahr her. Ma gucken ab dem 21.7 bin ich wieder irgendwo im Werk 10 unterwegs.
    • Hi,
      danke für die Infos. Bin nun wieder zurück.
      Ich bin in der A-Klassen-Montage eigneteilt. Arbeite in der Wechselschicht. Nächste Woche beginnend mit Spätschicht. Mein Kumpel ist in der B-Klassen-Montage in Dauernachtschichteigneteilt!
      Leider habe ich in Rastatt kein Internet, deswegen kann ich mich nur melden, wenn ich Wochenends zu Hause bin...
      Gruß
      Mein 190G --> Projekt HA

      Schlachtung - oder aus 2 mach 1
      Ich biete:
      elektr. Antenne, Lange Mittelkonsole, Fondkopfstützen
      Innenausstattung (Grau, Blau, Beige, Dattel, Brasil, Schwarz,) MB Papiere,
      Fensterscheiben, etc


      Suche: Barockfelge
    • ich will nämlich ab Mai eine Ferienbeschäftigung bei Daimler machen, also habe mich zumindest dafür beworben
      jetzt habe ich eine zusage von einer firma per Email bekommen, aber der stundenlohn ist echt mies, deswegen hoffe ich noch darauf, dass ich was bei daimler bekomme.
      ich bin student und ich weiß nicht ob ich noch weitere Zusagen bekommen werde , falls ich diese akzeptiere.
      ich will am ende halt auch nicht ohne job dastehen
    • ich will nämlich ab Mai eine Ferienbeschäftigung bei Daimler machen, also habe mich zumindest dafür beworben
      jetzt habe ich eine zusage von einer firma per Email bekommen, aber der stundenlohn ist echt mies, deswegen hoffe ich noch darauf, dass ich was bei daimler bekomme.
      ich bin student und ich weiß nicht ob ich noch weitere Zusagen bekommen werde , falls ich diese akzeptiere.
      ich will am ende halt auch nicht ohne job dastehen
      Hat jemand eine Ahnung?
    • Ich hab mich auch Anfang April beworben für die Entwicklung in Sindelfingen, weil ich da letztes Jahr schon war und mir es dort sehr gut gefallen hat.

      Nach meiner Erfahrung dauert das mit den Zusagen/Absagen eine Weile, bei mir gab's auch eine versehentliche Absage und eine Woche später eine Zusage also das ist immer unterschiedlich letztes Jahr hatte ich meine Zusage ca Anfang Juli und ich hab am 05. August angefangen

      Grüße

      Moritz