Fondmetal Typ 2600 R Reifenfrage auf 2.6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fondmetal Typ 2600 R Reifenfrage auf 2.6

      Hallo Leute,

      bin total neu im Forum, bin zwar schonlänger im bei den W202-Freunden unterwegs, da mein Alltagsbenz ein W202 ist.
      Nun hab ich mir vor 3 Wochen einen kleinen Traum erfüllt und mir einen sehr gepflegten und gut Ausgestatteten 201er 190E 2.6 zugelegt.

      Über Ebay hab ich nun oben genannte Fondmetal Typ 2600 R ersteigert.
      Es sind 7J x 16er.

      Nun hab ich mal ne Frage an euch, ich darf mich entscheiden laut Gutachten zwischen
      205/50 R16 oder 215/55R16 Reifendimension.

      Was denkt ihr? Soll ich rundum 205er nehmen, da der Querschnitt bei schmäleren Reifen auch kleiner ist, oder soll ich doch
      rundum 215er nehmen? Was auch noch eine Möglichkeit wäre, wären vorne 205er und hinten 215er :)
      Was denkt ihr würde am besten aussehen?

      Mal ne andere Frage, die oben genannten Dimensionen bekomm ich bei Serienfahrwerk doch ohne Änderungen der Radläufe eingetragen?



      Danke im Voraus.
    • Hallo
      super, dass Sie sich die Fondmetal 2600r Felgen gekauft haben :-). Das sind sehr schöne einzigartige Felgen. Ich habe mir genau diesen auch gekauft. Allerdings habe ich keinen Gutachten für diese Felgen. Wenn Sie den Gutachten noch haben, könnten Sie vielleicht eine Kopie davon schicken. Ich bin mittlerweile sehr verzweifelt. Ich finde keinen Gutachten. Habe schon Fondmetal in Italien kontaktiert keine Antwort. Sie würden mir sehr viel helfen, wenn ich diese schicken würden:-)