Mein 190E 3.6/24

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein 190E 3.6/24

      Hallo allerseits,

      ich möchte mal meinen "neuen" vorstellen. Ich habe ihn seit Juli 2010, und einige werden ihn bestimmt kennen:=)

      Es ist ein 2.3er, Erstzulassung 30.1.1990 - nur 4 Tage nach seinem Vorgänger, meinem 2,6er;=) - und er hat momentan 148tkm auf der Uhr. Der Farbton ist 254 Dunkelgrünmetallic, eine geniale Farbe wie ich finde:=)

      Ausstattungsmäßig hat er ab Werk folgendes:

      - Schaltgetriebe
      - Elektrische Fensterheber vorne
      - Aussentemperaturanzeige
      - Automatisches Sperrdifferenzial
      - mechanisches Schiebedach
      - Fondleuchte
      - Zentralverriegelung

      ABS hat er interessanterweise keines, trotz ASD...


      Was bisher geändert wurde:

      - Sportlinefahrwerk verbaut, komplett mit den Querlenkerbuchsen, nur die Stoßdämpfer brauche ich noch

      - 16V Mittelkonsole mit Sandtler Rundinstrumenten, vom Vorbesitzer verbaut:=)



      - Kühlergrill und Scheibenwischer schwarz lackiert



      - 2,6er Tacho mit 16V Drehzahlmesser, den Tacho auf die Achsübersetzung anzupassen war eine Motzarbeit:=)



      - 8x16 ET34 Gullideckelfelgen mit 215/40R16 Reifen - die Dinger sind die Bombe:=)



      - Und der nette Vorbesitzer hat die Kopfdichtung erneuert und dabei gleich eine Kopfbearbeitung durchgeführt:=)

      Ich habe auch schon jede Menge repariert, angefangen bei einer rostigen Bremsleitung über neue Querlenkerbuchsen bis hin zu einer neuen Drosselklappe. Das Auto war aber bis jetzt immer zuverlässig, hat mich nie im Stich gelassen und startet immer auf Knopfdruck;=)

      Das Projekt ist aber noch lange nicht vollendet, und ich habe die nächsten Wochen und Monate einiges vor:

      1.) 60/40 H&R Federn. Diese waren verbaut, als ich den 190er bekommen habe, aber selbst nach dem Wechsel auf höhere Gummis vorne war mir das Fahrwerk zu tief, die Reifen haben vorne ständig an den Kotflügeln geschliffen, trotz angepasster Fahrweise. Deswegen habe ich die Sportline-Federn verbaut, mit denen das Auto ein ganzes Stück weiter hochgekommen ist - es sieht aber auch geil aus:=)

      Da die neuen 215/40er aber einen viel kleineren Umfang haben als die Serienbereifung, kann ich es mir nun leisten, die Tieferlegungsfedern wieder einzubauen. Es kommen vorne 2er und hinten 3er Gummis rein, ich bin schon gespannt, wie es aussieht.

      2.) Neue Stoßdämpfer vorne und hinten. Die jetzigen sind leider komplett ausgelutscht.

      3.) Ich will endlich meine Evo-1 Bremsanlage verbauen. Das wird erst jetzt durch die 8x16 ET34 möglich, sie ist auch der Hauptgrund, weshalb ich die Felgen überhaupt gekauft habe.





      4.) Mein Fächerkrümmer wartet auch schon seit einer halben Ewigkeit darauf, eingebaut zu werden. Ich bin aber noch auf der Suche nach einem Kat mit Hosenrohr vom M102, ohne das kann ich den Fächer nicht einbauen. Abgesehen davon bin ich mir leider immer noch unschlüssig, ob ich nun einen Sportkat verbauen soll oder nicht...das Projekt 190er hat bis jetzt schon so viel Geld verschlungen, und ich möchte meine Ausgaben etwas drosseln. Es wird vermutlich darauf hinauslaufen, dass ich einen originalen Kat verbaue.



      5.) Die Heckscheibendichtung ist undicht. Die Dichtung und den Scheibenkleber habe ich schon da, aber bis jetzt hatte ich weder die Zeit noch den Mut, das Problem in Angriff zu nehmen.

      6.) Ein größerer Kühler muss rein. Der 190er wird mir im Sommer in der Stadt zu warm. Den Kühler habe ich schon, ich brauche nur noch die Schläuche. Ich denke, dass ich das nächste Woche mal machen werde.

      7.) Das Auto muss lackiert werden, und zwar hinten am Heckblech. Er hatte dort hinten einen Hitzeschaden, und der Heckdeckel und die Stoßstange waren auch betroffen. Beides habe ich aber bereits lackieren lassen, wie man auf den Bildern sehen kann.

      Leider kann man auch sehen, dass der restliche Lack vom 190er recht ausgeblichen ist, im Gegensatz zum Lack der neu lackierten Teile. Ich hatte eigentlich vor, mir von einer Lackierei die Lackzusammensetzung messen zu lassen und die Teile dann nochmal im passenden Farbton lackieren zu lassen - zusammen mit den Stellen am Auto - aber da ich vor kurzem die Möglichkeit bekommen habe, den 190er im Winter in einer geräumigen Scheune unterzubringen, tendiere ich dazu, das Auto den Sommer noch so zu fahren, wie er ist, und ihn im Winter komplett zu zerlegen und zu lackieren. Denn der neue Lack ist der Wahnsinn, wie mir bisher jeder, der das Auto gesehen hat, bestätigt hat:=) Mal sehen. Die Beplankung und die vordere Stoßstange werden auch mitlackiert, so wie die hintere bereits lackiert ist.

      8.) Den Ventildeckel möchte ich mit schwarzem Schrumpflack lackieren und den Luftfilterkasten schwarz-matt, da dieser leider rostet.

      So, genug geschrieben...nun ein paar Bilder:=)



      Gruß
      Thomas

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Elmo ()

    • Hallo,

      grüne 190er haben schon etwas besonderes...

      Ein ebenso dunkelgrüner 190er läuft hier bei uns im Dorf auch noch. Schaue ich mir immer wieder gerne an...



      Dein 190er gefällt mir richtig gut :yo , man sieht, dass richtig viel gemacht worden ist. Einzig der Kühlergrill ist mir zu dunkel, da keine Zierstreben montiert sind.

      Viel Erfolg bei weiteren Projekten und unfallfreie Fahrt...

      Grüße

      WIS54

      P.S.: Der Farbton 254 müsste ,, nachtgrün " sein.
      Originaler 190er, Audi 80, Skoda Forman und Wartburgfahrer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WIS54 ()

    • Danke für die Blumen:=)

      Der Kühlergrill, ja das ist so eine Sache. Ich habe das Auto ganz ohne Kühlergrilleinsatz gekriegt und vor der Überführungsfahrt noch einen neuen verbaut; die Chromstreben waren nicht mehr vorhanden, und ich habe mir auch nie welche gekauft. Ich dachte, es wäre mal was anderes, so ein Originalgrill in Schwarz ohne die Streben, aber während es meiner Meinung nach auf jeden Fall besser aussieht als das Original, möchte ich mir einen Avantgarde-Grill kaufen und diesen Mattschwarz lackieren. Den darf ich dann zwar jedes Halbe Jahr wegen der Steinschläge neu lacken, aber der schaut auch richtig nach was aus:=) Der Originale ist mir einfach zu bieder.

      @WIS54: Ich kenne nur einen anderen 190er in der Farbe, und den habe ich bis jetzt nur ein mal gesehen. Man kann wohl sagen, dass die Farbe ziemlich selten ist;=) Und ja, du hast natürlich recht, die Farbe heißt Nachtgrünmetallic:=)

      @Micha: Den Tacho habe ich über die Vorspannung der Nadel angepasst. Der Tacho ist von einem 2,6er Vormopf mit Schaltgetriebe, also mit 3,27er HA-Übersetzung, während mein 2,3er eine 3,46er Achse hat. Das ist zwar nur ein kleiner Unterschied, aber ich musste Vorspannung um einiges erhöhen. Hier habe ich mit dem roten Strich markiert, wo ich in etwa die Nadel aufgesetzt habe:



      Um diese Position zu ermitteln, habe ich den Tacho jedoch 5 mal ein-und ausbauen müssen. Es lief so ab: Tacho einstellen und die Nullstellung der Tachonadel auf der Scheibe markieren, Tacho ins KI einbauen, KI ins Fahrzeug bauen und fahren, dabei die angezeigte Geschwindigkeit des Tachos mit dem Drehzahlmesser und den Sollgeschwindigkeiten in den jeweiligen Gängen verglichen (z.B. sind 2500 U/Min im 5. Gang 100Km/h, 3000 U/min 120 Km/h). Bei Bedarf in einen Feldweg reingefahren, KI wieder ausgebaut, zerlegt und die Tachonadel etwas versetzt wieder aufgesteckt.
      Man braucht also etwas Geduld;=) Der Tacho geht mit der Serienbereifung aber ab 50 Km/h absolut genau, darunter zeigt er wegen der hohen Vorspannung etwas zu wenig an. Ich hoffe, die Wickelfeder hält.

      Mit den 215ern zeigt er jetzt natürlich zu viel an. Ich könnte ihn wieder anpassen, und vielleicht mache ich das auch i-wann, aber ich habe momentan keine Lust darauf, das ganze Prozedere zu wiederholen;=)

      Gruß
      Thomas
    • also ich liebe diese räder in der größe -> saugeil.
      ich hab mir gleich gedacht, dass das doch 215/40 r16 sein müssen... ich bin den anblick nämlich gewohnt, fahr selbst diese größe auf amg styling 2 nachbauten. mein tacho ist allerdings nicht angeglichen aber ich mag es, so zu fahren. so darf ich immer etwas schneller, als erlaubt fahren, zumindest vom tacho her.

      hast du die felgen zufällig aus dem forum gekauft?

      ne, wirklich schönes gefährt aber die heckschürze braucht wieder ihre kontrastfarbe.
    • Ja, die Felgen sind aus dem Forum. 357Magnum hatte sie auf seinem 16V drauf. Dass der Tacho jetzt vorgeht, stört mich schon, auch vom Fahrgefühl her merke ich, dass ich beim gleichen Tachowert langsamer unterwegs bin. Aber naja, ich muss halt wieder nach Drehzahl fahren;=)

      Und was die Farbe betrifft, wird es eher andersrum, die Beplankung muss passend zur Heckschürze lackiert werden;=) Die Kontrastfarbe schaut zwar gut aus, mit den neuen Felgen besser als mit den Winterrädern, aber komplett in Wagenfarbe wird es denke ich besser aussehen. Ein Kumpel von mir hat bei seinem 190er in 199 untenrum alles in Wagenfarbe gelackt, und es macht schon was her:=)
    • ich hab mirs schon gedacht..... die felgen hab ich mal in wolfsdorf auf magnum seinem gesehen und fand sie schon geil. dieses alte design mit den niederquerschnittsreifen schaut einfach gut aus. schütze sie vor bordsteinen :)

      ich schlag einfach immer 10 km/h beim fahren drauf, nachdem ich mal bei so einer mobilen geschwindigkeitsanzeige in einer ortschaft meine wahre geschwindigkeit bei 50 km/h laut tacho gesehen hab...
      also mein zwei liter rennt jetzt auf der autobahn dank der bereifung bis tachonadelanschlag im gehäuse, also über 220. das kommt bei mitfahrern immer sehr gut, weil die wissen ja nix von der großen voreilung :rofl:
    • Bastian schrieb:

      ich hab mirs schon gedacht..... die felgen hab ich mal in wolfsdorf auf magnum seinem gesehen und fand sie schon geil. dieses alte design mit den niederquerschnittsreifen schaut einfach gut aus. schütze sie vor bordsteinen :)


      Hehe, ohja die schauen geil aus:=) Ich werde sie vor Bordsteinen hüten^^

      Bastian schrieb:

      ich schlag einfach immer 10 km/h beim fahren drauf, nachdem ich mal bei so einer mobilen geschwindigkeitsanzeige in einer ortschaft meine wahre geschwindigkeit bei 50 km/h laut tacho gesehen hab...


      Jop, 10 Km/h kommt ungefähr hin, damit ist man auf jeden Fall noch in der Blitzer-Toleranz;=)

      Bastian schrieb:

      also mein zwei liter rennt jetzt auf der autobahn dank der bereifung bis tachonadelanschlag im gehäuse, also über 220. das kommt bei mitfahrern immer sehr gut, weil die wissen ja nix von der großen voreilung :rofl:


      Haha ja das ist ein positiver Nebeneffekt :rofl:

      Kevin Benz schrieb:

      schicke farbe, schicke felgen, schicker wagen :yo

      mir fehlen nur die chrom lamellen am grill, aber ansonsten echt bombig xD
      die felgen machen auch was her :rockon


      Danke für die Komplimente:=) Der Kühlergrill wird ja noch geändert, eines nach dem anderen^^

      Gruß
      Thomas
    • Elmo schrieb:

      @Micha: Den Tacho habe ich über die Vorspannung der Nadel angepasst. Der Tacho ist von einem 2,6er Vormopf mit Schaltgetriebe, also mit 3,27er HA-Übersetzung, während mein 2,3er eine 3,46er Achse hat. Das ist zwar nur ein kleiner Unterschied, aber ich musste Vorspannung um einiges erhöhen. Hier habe ich mit dem roten Strich markiert, wo ich in etwa die Nadel aufgesetzt habe:


      Hallo Elmo, da hattest Du ja schön zu tun. Ich habe geglaubt Du hättest irgendwie die Übersetzung geändert, so das Tacho und Kilometerzähler angepasst sind. Vorspannung ändern ist ein alter Hut. :vain:

      Grill: Ich habe meinen alten Grill mit schwarzen Wabengitter erst entfernt, gefiel mir nicht mehr. Wäre zu veräußern. Ein Foto kommt im laufe des Tages.

      Gruß micha
    • Grüß dich Thomas,

      Schaut jetzt echt knackig/sportlich aus!

      Ich weiß ja sowieso das bei dir alles in guten Händen ist!

      Also weiter so und achte auf dein Schätzchen ;)


      Lg
      Eric
      Autofahren beginnt für mich dort,
      wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere.
      Alles andere heißt nur die Arbeit machen.

      (Walter Röhrl)
    • Elmo, wieso bist du denn von einem 2,6er auf den 2,3 umgestiegen?

      Ich persönlich bin auch schon 2,6er gefahren, und ich würde fast sagen, dass mir die Motorcharakteristik vom 2,3 besser gefällt. Der Leistungsunterschied ist auch eher gering.

      Sehr schönes Auto hast du da übrigens! Berichte mal für welchen Kat du dich entschieden hast und inwiefern sich das mit dem neuen Krümmer bemerkbar macht.

      Gruß
    • benzmaster schrieb:



      ...sehr schön ...und eine der schönsten Farben für einen 190er ! :yo


      Dankeschön!

      niklas schrieb:

      Elmo, wieso bist du denn von einem 2,6er auf den 2,3 umgestiegen?

      Ich persönlich bin auch schon 2,6er gefahren, und ich würde fast sagen, dass mir die Motorcharakteristik vom 2,3 besser gefällt. Der Leistungsunterschied ist auch eher gering.

      Sehr schönes Auto hast du da übrigens! Berichte mal für welchen Kat du dich entschieden hast und inwiefern sich das mit dem neuen Krümmer bemerkbar macht.

      Gruß


      Dass ich umgestiegen bin, hat mehrere Gründe. Hauptsächlich aber deswegen, weil ich wusste, dass ich weder die Zeit noch das Geld hatte, den 2,6er so herzurichten, wie ich es mir vorgestellt hatte. Den Part hat jetzt der Eric übernommen, der ihn zu einer richtigen Kampfmaschine umbaut:=) Siehe sein "Projekt 2011".

      Der 2,3er hat untenrum gefühlt etwas mehr Drehmoment, dafür ist der 2,6er obenrum stärker unterwegs und auch drehfreudiger. Wenn ich jetzt die Wahl hätte, würde ich wieder zum M103 greifen, es ist ein fabelhafter Motor - aber der 2,3er ist auch sehr gut, ein hubraumstarker 4-Zylinder schiebt schon ordentlich vorwärts:=) Wer weiß, vielleicht kommt eines Tages ein 3L rein...aber erstmal will ich aus dem M102 mehr Leistung zaubern;=)

      Der Fächer ist noch nicht verbaut, das dauert noch ein paar Wochen. Wenn es soweit ist, werde ich aber auf jeden Fall berichten:=)

      Gruß
      Thomas