Problem mit Vorglühlampe - Wichtig!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Vorglühlampe - Wichtig!

      Hallo,

      mein 190D stand jetzt ca 1 Woche draussen - bis minus 10 °C - weil grade in den Alpen.

      Vorhin hab ich ihn gestartet - schön geglüht - normal.
      Vorglühlampe aus - gestartet - alles normal

      nach ca. 1min ging die Vorglühlampe wieder an.

      Motor ausgemacht - wieder gestartet - wiederum nach ca. 2min ging die Vorglühlampe wieder an.

      Eigentlich sollte die doch aus bleiben!?!?!

      Was kann ich checken?

      Kann ich damit morgen 440km heimfahren?


      => 190D 75PS 10/1991 - alles orischinol (noch (sic!) kein Umbau auf Pöl)


      DANKE für eure Antworten!!!
    • Moin,
      was du da beschreibst ist doch ganz normal, wenn eine Glühkerze ablebt. beim zweiten Starten sollte das Lämpchen auch beim Vorglühen aus gewesen sein.
      Wenn eine Glühkerze stiften geht (meistens nach langem Vorglühen, bei mir diesen Winter 2x), leuchtet das Lämpchen für 5 Minuten im Fahrbetrieb, geht also auch erst nach einer Minute oder zwei an.

      Wenn nur eine der Kerzen kaputt ist, kannst du (bei gutem Motor) noch starten, sollte dann die ersten 10 sek auf drei Zylindern laufen und tierisch rumpeln. Gut fürs Auto ist das nicht, weil ja am Anfang in einem Zylinder unverbrannter Diesel rauskommt. Sollte der Motor aber wohl ein paar mal wegstecken.

      Gruß,
      Hagen
    • Danke für die bisherigen Antworten!

      Ich bin jetzt nochmals eine gutes Stück gefahren.

      Es gestaltet sich jetzt so, dass beim Anschalten die Vorglühlampe nicht angeht aber dafür kurz nach dem Starten für mmmmh 1min oder kürzer.

      Könnte wirklich sein, dass eine Kerze kaputt ist, denn er hat sich echt bisserl "rumpelnd" angehört.


      Kann ich das selbst testen, ob eine Kerze kaputt ist? Wie?
    • Du kannst die Kerzen einzeln auf Durchgang (oder Widerstand) überprüfen. Bei mir hatte die kaputte Kerze 70 Ohm und die heilen lagen so bei 2 bis 4. Mindestens eine der Kerzen sollte also erhöhten Widerstand haben. Du kannst entweder direkt am Motorblock die einzelnen Kerzen gegen Masse (Motorblock) halten oder das Kabel am Vorglührelais abziehen und da die 4 Pins einzeln gegen Masse prüfen. Leider weiß ich nicht, wo das Relais beim 201 sitzt, beim 124 sitzt das aber am Radkasten fahrerseitig.
      Am Motor sind die Glühstifte relativ einfach zu finden, etwas tiefer unter der Ansaugbrücke, ganz in der Nähe von so einem Plastiksteg. Da führen Kabel dran, sollte man finden. :D
      Wenn alle Glühkerzen wenig Widerstand haben, wirds das Relais zerschossen haben, dann musst du zum Autoverwerter...
      Wenns beim Starten wirklich gerumpelt hat, wirds wohl nur eine Glühkerze sein.
    • Typ ohne Namen schrieb:

      augbrücke, ganz in der Nähe von so einem Plastiksteg. Da führen Kabel dran, sollte man finden. :D
      Wenn alle Glühkerzen wenig Widerstand haben, wirds das Relais zerschossen haben, dann musst du zum Autoverwerter...
      Wenns beim Starten wirklich gerumpelt hat, wirds wohl nur eine Glühkerze sein.
      Ist das Relais so teuer?

      Wenns nur 1 oder mehr Kerzen sind - ist es empfehlenswert gleich alle Kerzen zu wechseln?
      Kosten ja nit so viel - wie ich auf Ebay gesehen hab - ca. 5-6 euro / Stück

      Muss ich die vorher mit WD40 o.ä. einsprühen oder gehen die halbwegs gut auf?
    • Keine Ahnung, was das Relais kostet, wird beim Schlachter aber garantiert billiger sein. (Vor dem Wegschmeißen würd ich es aber aufmachen und nach kalten Lötstellen gucken.)
      Mercedes schreibt offiziell vor, alle Kerzen auf einmal auszutauschen, einzelne Kerzen austauschen steht bei denen nichtmal im Preiskatalog. Hatte mal aus Spaß bei Daimler nachgefragt, die wollten 180 Schleifen für den Wechsel, einzeln wollen die nicht machen. Meiner Meinung nach Geldverschwendung, die anderen funktionieren ja noch.
      Da ich im Winter einfach keine Lust aufs Schrauben hatte, bin ich zu meiner freien Werkstatt gefahren, der Meister meinte, ich sollte den Motor nur gut warmfahren und dann herkommen. Der Mechaniker hat dann mit Gelenken und Verlängerungen den Wechsel hinbekommen, ohne die Ansaugbrücke runterzunehmen. Er meinte, er komme wohl an alle Glühkerzen ran, ohne die Brücke zu entfernen.
      Von daher lohnt es sich meines Erachtens auch nicht, alle auszutauschen, der Aufwand bleibt ja so oder so der gleiche und man muss keine funktionierenden Kerzen wegschmeißen.
      Von abgerissenen Kerzen habe ich eigentlich fast nur beim 4V (5- und 6-Zylinder ab 6/93, nicht im 201) gehört.
      Welche Marke bei mir reingekommen ist, weiß ich leider nicht, Daimler hätte für ihre aber 20€ gewollt. 8| Zu den ebay Dingern weiß ich leider nichts.
    • Bei mir war eine der Glühkerzen bei gleichem Phänomen kaputt. Gleich alle 4 getauscht, da beim Schrägeinspritzer mit AGR die etwas schlecht zugänglich waren und der Krümmer musste definitiv weg.

      Hab die hier rein:
      te-taxiteile.com/Mercedes-Teil…ze-W124-W201-Diesel-BOSCH
      Suche:
      - Türe Fahrer+Beifahrer in 744 Brillantsilber
      - Stoßstange im Kontrast zu 744

      Biete:
      - Original Kunstleder grau Meterware für Doorboards und anderes

      Meiner
    • Pushead schrieb:

      Bei mir war eine der Glühkerzen bei gleichem Phänomen kaputt. Gleich alle 4 getauscht, da beim Schrägeinspritzer mit AGR die etwas schlecht zugänglich waren und der Krümmer musste definitiv weg.

      Hab die hier rein:
      te-taxiteile.com/Mercedes-Teil…ze-W124-W201-Diesel-BOSCH

      ja - ich denke auch, dass ich gleich alle 4 tausche - wenn man schon mal das Werkzeug rausholt ;)
      na => wenn ich gleich alle tausche, ist Ruhe!

      ich hoffe ich kann den Krümmer etc. dran lassen...
    • bauxy schrieb:

      Ist das Relais so teuer?
      Neu 150 Euro plus Steuer.
      Gebraucht um die 50.
      Aber das Relais ist es nicht. Du beschreibst doch im ersten Beitrag einen völlig normalen Glühvorgang. Danach kam die Lampe, als er lief.

      bauxy schrieb:

      Wenns nur 1 oder mehr Kerzen sind - ist es empfehlenswert gleich alle Kerzen zu wechseln?
      Kosten ja nit so viel - wie ich auf Ebay gesehen hab - ca. 5-6 euro / Stück
      Alle wechseln, sind alle gleich alt. Sonst hast Du nächste Woche/nächsten Monat/nächsten Winter doch wieder den gleichen Mist.