Vorstellung rot-roter 2.5er

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kopfdichtung

      Hi Bianca und der Rest,
      freut mich, dass es gefällt. Das motiviert :)

      Ich habe mir auch schon gedacht, dass es die ZKD sein könnte, aber denke mir, dass die Hydros eh neu dürfen bei der Laufleistung. Eine unnötige Investition ist es also nicht.

      Morgen mache ich mich an den Ansaugkrümmer. Dazu auch noch eine Frage zu den Anzugsmomenten. Wie viel kriegen die Inbusschrauben in den Zylindekopf?

      Danke und Gruß,

      Carlo
    • Carlo wrote:

      Die Wagenheberaufnahmen sind alle top in Schuss, eine wurde geschweißt, die anderen nur entrostet. der Heckdeckel hat auch keinen Rost mehr, dafür ist aber ganz schön Material auf der Strecke geblieben, da muss wohl langfristig mal ein neuer kommen...außerdem ist die Reserveradmulde innen und außen entrostet, das heißt der Abschlepphaken sollte weiterhin halten, ohne irgendwann wegzurosten :thumbsup:
      Und eine fiese Stelle an der Kofferraumdichtung wurde wieder schön gemacht. Das muss ziemlich blödes basteln gewesen sein, über dem Scheinwerfer in der Kurve :thumbdown:
      Hallo,

      da würde mich mal interessieren was diese Aktion ungefähr gekostet hat und wo du es hast machen lassen (freie Werkstatt, Bastler etc.)?

      Brauche mal ein Preisgefühl was solche Karosserie und Schweißarbeiten angeht.

      MfG
    • Mich gibts noch..

      Hallo und sorry, dass ich meinen Thread hier überhaupt nicht pflege, zwischen durch hatte ich mal eine absolute, hausgemachte Null-Bock-Phase. Aber es geht trotzdem vorwärts :thumbup:

      Erstmal das offizielle: Bianca, danke und Dieseldriver: ich habe da einen Daimler-Benz Profi gefunden, der das gemacht hat. Quasi ein freier Bastler, der richtig was kann. Er nimmt für jede WA, die inklusive Rep. Blech geschweißt werden muss 100€. Das musste hier aber nur einmal sein, alles andere klappte so mit entrosten, meine ich. Bezahlt habe ich keine 300€. Bin da sehr zufrieden mit. Allerdings habe ich auch schon alles so weit möglich vorbereitet, das heißt Saccobretter und Schwellerverkleidung ab. Das wären ja sonst auch stunden gewesen, die bezahlt werden wollen.
      Grundsätzlich habe ich auch das beste Gefühl bei diesen Altmercedes Schraubern. Die kennen sich bestens mit Rostbeseitigung aus und haben auch oft nen schönen Teilifundus. Außerdem gibts Tipps umsonst 8)


      Jetzt zum Wagen, erstmal das positive: die ZKD wars nicht, der Motor läuft seit ende Juli mit den neuen Hydros deutlich besser. Allerdings habe ich mir den Einbau unnötigerweise total nervenaufreibend und unnötig teuer gemacht. Ich war nämlich etwas sehr ungeduldig, fertig zu werden, nachdem alles im Zylinderkopf wieder an seinem Platz war, bis auf den Kettenspanner. Den habe ich dann erfolgreich schräg eingeschraubt und mit 80nm angezogen. Top! :bang Nach dem Start drückte dann alles an Öl, was so durch den Kettenkasten geht auf den Lüfter und saute ALLES ein. Da war meine Stimmung am absoluten Tiefpunkt. Es war dann noch kompliziert und dauerte seine Zeit mit weiteren Hürden, aber letztendlich ist der Wagen wieder in Bad Salzuflen gelandet und Mr. Mercedes hat mit nem Metaller-Freund ein neues Gewinde reinschneiden können. Das heißt, der Motor ist wieder furztrocken und läuft. Da die Kettenlängung i.O. ist, die Hydros neu sind, ebenfalls der Spanner und die Kopfdichtung auch schon gewechselt wurde und keine Probleme macht kann der Kopf auch erstmal bleiben. Ist erstmal nur ein Kompromiss, aber um nen neuen Kopf bemühe ich mich dann, wenn es sein muss und verschwende da jetzt noch nicht zu viele Gedanken dran.


      Ganz zufrieden bin ich mit dem Motorlauf aber noch nicht. Ich weiß nämlich, das der ganz wunderbar seidenweich laufen kann, was er im Moment noch nicht macht. Wenn ichs zeitlich schaffe, kommen heute noch neue Glühkerzen rein, eine hat den Geist aufgegeben. Ich habe die Hoffnung, das von der der nicht immer so gut klingende Start ausgeht. Ein Hydroklappern ist das aber nicht...
      Dann ist bald wieder ein Ölwechsel dran und ich überlege, ob ich nicht einfach mal ein bisschen Zweitaktöl in den Tank gebe. Außerdem könnte einmal ESD überprüfen nach den vielen km auch helfen.
      Mal sehen...


      Fahrwerksmäßig ist auch was passiert. vorne gabs neue Traggelenke und Stoßdämpfer. Blöderweise hab ich die Querlenkergummis nicht mitbestelle. das darf aber eigentlich auch gerne sein. Wahrscheinlich wenn die HA in Angriff genommen wird. Zweimal Achsvermessung muss ja auch nicht sein.
      Für hinten sind heute mit den Glühkerzen Bulleneier für die Hinterachse gekommen. Das rechte wurde zwar vor ein paar Jahren schon gewechselt, aber einseitiges wechseln, gerade am Fahrwerk, ist überhaupt nicht meins. Deswegen gibts beide neu und wohl auch nen Ölwechsel der Hydraulik.


      Zwischendurch habe ich mich noch in ein Coupe verliebt, aber eigentlich brauche ich es nicht, habe keinen Platz und traue dem guten Preis auch nicht wirklich. Fände aber cool, wenn ich den Wagen ma im Forum wiederfinden würde :rolleyes: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/mercedes-benz-ce-300-w124-coupe-euro2-leder-t%C3%BCv-12-2015-berlin/201047576.html?lang=de&pageNumber=2&action=eyeCatcher&__lp=4&scopeId=C&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=17200&makeModelVariant1.modelId=33&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_FSBO_ADS


      So, das wärs erstmal, bis die Tage,


      Carlo
    • Carlo wrote:

      neue Glühkerzen rein, eine hat den Geist aufgegeben. Ich habe die Hoffnung, das von der der nicht immer so gut klingende Start ausgeht.
      Moin Carlo,

      definitiv hat das was mit dem Startverhalten zu tun,gerade jetzt,wo´s immer kälter wird. Ansonsten Gute Arbeit! Schön,daß ihr das vermurkste Gewinde vom Kettenspanner wieder hin bekommen habt. Dann mal viel Spaß mit deinem Diesel.

      Gruß Bianca


      LEBE DEINEN
      TRAUM BEVOR DU DEIN LEBEN LANG TRÄUMST
    • Hinterachse

      Hallo,
      ich denke auch, dass der Motor mit den neuen Kerzen (Stiften) wieder läuft wie er soll. Vielleicht bin ich auch einfach etwas pingelig, nachdem ich letztens nem m103 bei der Arbeit zuhören durfte :rolleyes:
      Bleibt halt doch ein Diesel...

      Was jetzt als nächstes ansteht, ist die Hinterachse. Ich weiß noch nicht genau, in welchem Umfang da was passiert, aber so gehts nicht weiter.
      Auf jeden Fall müssen die vorderen Rahmenlager neu und die eine oder andere Strebe auch, denke ich. Da soll am besten mal jemand mit Ahnung dran rumhebeln. Der Lemförder Strebensatz von Taxiteile reizt ja schon, und wenn Rostmäßig alles okay ist, dann muss die Achse ja auch nicht unbedingt raus und könnte Stück für Stück frisch gemacht werden.
      Das Hauptproblem ist ein Umsetzen des Hecks bei etwas flotteren, huckeligen Kurven. Das in Verbindung mit dem einen oder anderen Schlagen macht gar keinen Spaß...

      Mal sehen, ich werde berichten ;)


      Carlo
    • So Freunde,
      ist ja verdammt lang her, dass ich mich hier zuletzt hab blicken lassen. Und weiß gar nicht genau, warum überhaupt...
      Auf jeden Fall läuft der Wagen, und das ohne größere Probleme. Km-Stand ist aktuell bei grob 366000. Der Motor macht, was er soll. In erster Linie drehen, darauf folgend auch Spaß
      Das Getriebe bietet leichtes Schalteutschen von Stufe zwei auf drei. Federpaket K1, oder?
      Zum Fahrwerk: fährt sich mehr oder weniger passabel und geht in Richtung intervallartiger Revision. Alles in einem Abwasch ist irgendwie nicht realistisch. Aber was sollst, klappt ja auch
      Rost ist weiterhin eher kein Thema, aber ein bisschen fett darf er schon nich wieder kriegen, diesen Sommer. Erstmal aber die Optik, spielt zwar den Erhalt betreffend keine große Rolle, aber Politur muss sein. Hoffentlich passt das Wetter am Wochenende

      Soviel zum aktuellen Stand.

      Bis dahin,
      Carlo