Richards Babybenze

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Soo…heute gibt’s mal wieder paar Neuigkeiten.

      Seit Anfang der Saison ist eine Edelstahl AGA drunter ab Krümmer. Der Auspuffschmied baut sogar die Schalldämpfer selbst. Kat ist ein 200 Zeller Metallkat. Eingetragen ist das Ganze auch und es klingt sehr schön dezent sportlich.








      Außerdem hat mich der schmale Klang der vorne mit den 10nern im Armaturenbrett zu holen ist dazu veranlasst, mir Doorboards zu bauen. Dabei Ist es nicht die klassische Variante, wo das Volumen die Tür bildet, sondern ich habe aus den originalen Ablagetaschen kleine geschlossene Gehäuse gebaut. Habe extra ein Chassis gewählt, welches mit so wenig Volumen einigermaßen klar kommt. Selbstverständlich lässt sich mit einem klassischen Doorboard mehr holen, allerdings ist meine Variante Plug and Play und es muss nichts im Auto angepasst werden, da die Doorboards einfach die Fächer ersetzen. Das Ganze habe ich dann noch beim Sattler beziehen lassen.











    • Außerdem gab es noch ein paar neue Felgen. Es sind originale BBS in 8x16 ET35 mit 215/45R16. Inzwischen ist er vorne noch ein Stück tiefer (hab die Gummis getauscht).






      Und zu Guter Letzt hat sich ein neuer Begleiter für den Winter gefunden: Ein 2 Liter von 89 mit über 300tkm auf der Uhr und viel Rost. Mit Schweißen bin ich inzwischen fertig. Jetzt noch ein bisschen Technik und dann ab zum TÜV.














      Das soll es erstmal wieder gewesen sein.
      Über den Winter soll in den Sommerbenz noch ein Sportline Stabi und das Lenkgetriebe kommen. Außerdem fliegen die Lautsprecher aus der Hutablage wieder raus (Ohne klingt inzwischen besser) und die Hutablage soll viel dezenter gestaltet werden.

      VG Richard