Umbau M102 auf M111 Kompressor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Es gibt weitere Fortschritte und leider auch kleine Rückschläge.

      Fortschritte:
      - Gelenkwelle ist beim Wuchten (Vorderer Teil war ja vom 5-Gang, hinterer Teil ist vom 4-Gang Handschalter dringeblieben.
      - Die Bremsleitung ist geflickt, die Bremse und auch die Kupplung ist entlüftet
      - Das Schaltgestänge ist gottseidank einfach einzustellen gewesen (Die Einstellschrauben der 30 Jahre alten Schaltstangen liessen sich leichter Lösen, als die an der 13 Jahre alten Schaltstange meines E55 ( 8o ))
      - Ölwechsel ist vollbracht
      - Kühlmittelkreislauf ist ebenfalls befüllt.

      Rückschläge:
      - Die Heizung wird nicht warm (Entweder ist der Unterdrucksteller verklebt oder wir haben noch ein Unterdruckproblem)
      - Der Hauptbremszylinder kommt mir ein bisschen Klein und/oder defekt vor. werden wir die Tage auch noch eruieren. Im Zweifelsfall würde ich einen neuen HBZ vom 2,6l verbauen
      - Die Klimaanlage hat noch ein größeres Leck, das wir noch finden müssen.

      Nächste Schritte:
      - Gelenkwelle wuchten und wieder einbauen
      - Motorleitungssatz "entbröseln" lassen bei Cartronic-Schoenemann (cartronic-schoenemann.de). Da hab ich meinen Kabelsatz vom 124er auch neu machen lassen.
      - Abgasanlage bauen. Wer noch einen Tipp hat wegen Kat, ist herzlich willkommen. Der originale W202-Doppelkat passt definitiv nicht.
    • New

      Moin Spaetbremser,

      schön zu hören, dass der Motor mitlerweile läuft! Und vielen Dank für die Updates! =)

      Dreht er höher als 4000u/min?
      Da soll es ja dieses Kupplngsschonprogramm im Stand (ohne Geschwindigkeitssignal vom ABS) geben...
      Oder hast du das ABS mit umgebaut?

      spaetbremser wrote:

      Es gibt weitere Fortschritte und leider auch kleine Rückschläge.
      [...]

      Rückschläge:
      - Die Heizung wird nicht warm (Entweder ist der Unterdrucksteller verklebt oder wir haben noch ein Unterdruckproblem)
      - Der Hauptbremszylinder kommt mir ein bisschen Klein und/oder defekt vor. werden wir die Tage auch noch eruieren. Im Zweifelsfall würde ich einen neuen HBZ vom 2,6l verbauen
      - Die Klimaanlage hat noch ein größeres Leck, das wir noch finden müssen.

      Nächste Schritte:
      - Gelenkwelle wuchten und wieder einbauen
      - Motorleitungssatz "entbröseln" lassen bei Cartronic-Schoenemann (cartronic-schoenemann.de). Da hab ich meinen Kabelsatz vom 124er auch neu machen lassen.
      - Abgasanlage bauen. Wer noch einen Tipp hat wegen Kat, ist herzlich willkommen. Der originale W202-Doppelkat passt definitiv nicht
      Zu der Heizung...

      Hast du die E-Umwelzpumpe mit umgebaut? also beim 190er wurde die Wasserzirkulation ja ohne extra Pumpe über die Wasserpumpe realisiert.
      Ich kann mich jedoch erinnern, dass ich bei mir die E-Umwelzpumpe des Spenderfahrzeugs mit Übernommen habe.

      Zum KAT...

      Ich habe einen KAT eines CLK mit selbem Motorcode verbaut, damit war der TÜV zufrieden. (Mercedes 2024909019)
      Es gibt dazu im Netz verschiedene Versionen... Die Anlage vom Herrsteller AS mit der Artikelnummer 71180 hat gepasst... ist ein einflutiger Flacher KAT, lässt sich super adaptieren =)


      Viel Erfolg weiterhin!
    • New

      Hallo Vince.

      Ich hab die Zusatzumwälzpumpe mit umgebaut.
      ich denke der Unterdrucksteller hat ein Problem (zu wenig Unterdruck oder verklebt).


      Die Idee mit dem Kat aus dem CLK gefällt mir. das werde ich mir mal in Ruhe anschauen.

      Ob der wagen mehr als 4.000U/min dreht muss ich noch herausfinden, weil die Gelenkwelle noch nicht wieder da ist vom Wuchten.
      Das ABS ist vom W201 geblieben.
      das Geschwindigkeitssignal wird fürs ABS aus dem Tacho ausgegeben und das speisen wir auch ins Motorsteuergerät ein.