Sitzfedern vom Fahrersitz gebrochen

    • Woran erkennt man, dass die Federn gebrochen sind? Ich frage, da...
      - ich auf dem Sitz das Gefühl habe schief zu sitzen (links sacke ich mehr ein als rechts)
      - das Gefühl wird bestätigt, wenn ich mit den Händen auf den Sitz drücke, d.h. auf der linken Seite brauche ich weniger Kraft als auf der rechten Seite auf die Sitzfläche ein paar cm einzudrücken

      Deutet das auf ein Federbruch hin?
      190E
      Vormopf
      2.0; 122 PS
      Baujahr 1988
      Automatik
    • Hi Boeder,
      mach mal den Sitz raus und den Bezug runter, dann siehst Du was los ist.
      Da gibt es unterschiedliche Schaumstoffeinlagen, mit denen kann man die Sache wieder richten.
      - brechen tut i.d.R. keine Feder.
      Wenn die Sitze richtig gestopft und gespannt sind, funktionieren sie wunderbar.
      Bei der Gelegenheit kann man auch grade eine Heizmatte reinlegen. :)
      Gruß
      R
    • Und wenn es denn so wäre, kann man die easy auswechseln.
      Da beide Sitze die gleichen Federn haben, gibt es auch kein Ersatzteilproblem.
      Einfach einen Beifahrersitz besorgen und Los geht es.

      Sitz ausbauen und zerlegen ist in 20min passiert. :D
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Hab die gebrochene Feder ertastet und ist genau an der Stelle, an der ich das Gefühl habe niedriger zu sitzen. Habe ich euch richtig verstanden, dass ich einfach einen Vormopf-Sitz (Beifahrer oder Fahrersitz) bzw. die Sitzfedern brauche? Dann begebe ich mich mal auf die Suche:-)

      Woran erkenne ich, ob es ein Mopf oder VorMopf ist? Denn es steht nicht immer in der Anzeige, wofür der Sitz/Federkern gedacht ist.
      Hab zum Bsp. hier einen Federkern gefunden --> http://www.ebay.de/itm/114891004821

      Gemäß dieser Beschreibung ist der Federkern für ALLE w201 geeignet. Stimmt das?
      http://www.ebay.de/itm/274027178424
      190E
      Vormopf
      2.0; 122 PS
      Baujahr 1988
      Automatik

      The post was edited 2 times, last by boeder ().

    • Wenn dein Wagen ein Vormopf ist, besorg dir einfach den kpl. intakten Federkern eines vorderen Sitzes.

      Du kannst auch Fahrerseite mit Beifahrerseite tauschen, geht dann erst mal, kann sein das man ein Loch für die Befestigung der Gurtpeitche neu bohren muss, das war`s dann schon.
      Probier es aus mit dem ebay-Teil, hast ja 30 Tage Rückgaberecht, würde ich sagen.

      Mopf



      MERCEDES W201 190D 190E SITZFLÄCHE FEDERKERN SITZKERN SITZKONSOLE SITZ

      Gebraucht
      EUR 60,00
      oder Preisvorschlag
      +EUR 9,99 Versand
      Lieferung an Abholstation möglich

      Vormopf


      dein Link


      Einen gebrochenen Federkern kann man nur entsorgen, da ist leider nix mit reparieren, gibt aber noch genügend Beifahrersitze. :D
      Die Mopf-Sitze sind deutlich besser vom Komfort, meiner Meinung nach, ist aber Frickelarbeit einen Mopf-Sitz in einen Vormopf ein zu bauen, dann besser gleich einen RECARO-Sitz, finde ich.

      Gruß
      Jo

      The post was edited 1 time, last by jo.corzel ().

    • Die Federn kriegt man easy aus dem Rahmen, einfach die Metalllasche aufbiegen, hinterher wieder zu klopfen.
      Die Federn an Sich sind Li wie Re gleich.

      Denk auch gleich an die Taxiklötze, das macht viel aus. :yo
      Hab ich schon ein paar mal verbaut. ;)


      kurth-classics-autoparts.de/de…rstarkung-taxiklotze.html
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Nein Jo, passen auch beim Vormopf, aber nur dann, wenn eine Schere oder Cuttermesser vorhanden ist.
      Wer schon daran scheitert, dann hat Jo recht, aber ein bisschen Handwerkliches Geschick kann man ja mal irgendwo erwarten. ;)

      Wer genau schaut, der erkennt, das, das Foto ein Vormopfgestell zeigt. :whistling:


      Ja, man muss dann einen Fleddern, zb die Federn aus einem meist besseren Beifahrersitz raus holen.
      Das ist ja so ein riiiiesen Problem. :rolleyes:

      Beim Mopf kann man das Gestell, also der Rahmen vom BF selber nicht auf den FS verwenden, sondern nur die Federn.
      Das ist beim Vormopf so ähnlich…

      Hallo, das ist nunmal ein Oldtimer, da muss man mal kreativ ran und nicht immer Stur gerade aus. :crazy:
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • @Gunna erst mal vielen Dank für den Tipp, aufgrund deiner Erwähnung im anderen Fred hab ich mir die Taxi Klötze die du verlinkt hast gekauft. Hab sie auch schon drin, super Sache. Aber wofür soll man ein Cuttermesser oder eine Schere brauchen? Die Matte habe ich weg gelassen da dies den Aufwand deutlich reduziert und meine Kokosmatte noch völlig intakt ist.

      Grüße

      Alexander
    • Die Matte schützt aber die Kokosmatte eben vor den Metallfedern, auch wenn es beim drüber stülpen etwas krumme Fingerle gibt.
      Normal ist die Kokoseinlage auch schon ein bisschen lahm, ggü. dem Beifahrersitz und diese Matte verhindert dann ein bisschen das Durchsinken der Fasern durch die Federn.

      Ich habe die nie weg gelassen und bin schwer zufrieden mit dem Set. :yo

      Edit

      Beim Mopf Sitz müssen 2 Schaumstoffzylinder ca 2cm gekürzt werden und beim Vormopf ein bisschen die Matte.
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • New

      Habe mir mal zwei Mopf-Sitze aus dem Regal gezogen und mir das angeschaut, dabei habe ich mich daran erinnert wann ich schon mal den kpl. Federkern
      (mit Blechwanne ohne Sitzkonsolen getauscht habe).

      ibb.co/g7Nb3X1
      ibb.co/ZN7CHCZ
      ibb.co/bKHKXDm
      ibb.co/6DZMfLr

      Das war ein Vormopf 2,6er AMG (Motorschaden bei 355.000Km) der Wagen hatte eine hochwertige Lederausstattung mit Memory für den Fahrersitz,
      der Federkern des Fahrersitzes war kpl. im Sack, Federn mehrfach gebrochen, Blechwanne gerissen.
      Ich hatte für kleines Geld einen Vormopf beifahrersitz gekauft und den kpl. Federkern ausgetauscht, erschien mir damals einfacher als die defekten Federn zu wechseln und das Blech zu flicken. Die Innenaustattung habe ich dann für ordentlich Euronen verkauft. :D

      Bei den Mopf-Sitzen geht das auch, allerding sind dort einige Nieten drin, die mit der Konsole (Sitz vor zurück, Höhenverstellung beim Fahrersitz) verbunden sind, müssten ausgebohrt und später durch Schrauben ersetzt werden.
      Die Sitzkonsolen von Fahrer- und Beifahrersitz selbst sind nicht untereinander austauschbar.

      Die Sitzlehnen könnte man als Notlösung auch untereinander austauschen, allerdings muss dann der Kopf (der Lehnenneigung) des Handrades weg, weil dafür links kein Platz ist, Bedienung dann sehr ungünstig, finde ich.

      Das Thema wurde auch schon mal in einem ander Thread kontrovers diskutiert:

      Kann man den Fahrersitz gegen den vom Beifahrer ohne weiteres Tauschen?

      Gruß
      Jo