Scheibenwischer / Gebläsemotor Ausbau / Reinigen 91er mit Klima

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Scheibenwischer / Gebläsemotor Ausbau / Reinigen 91er mit Klima

      Guten Tag,

      da mein Gebläse seit mehreren Tagen Geräusche von sich gibt, wollte ich heute das Gebläse ausbauen.
      Inzwischen bin ich schon 4 Stunden im Motorraum unterwegs und das Gebläse ist immer noch nicht ausgebaut.
      Im Forum gibt es ja diverse Anleitungen, wie man den Wischer ausbaut.
      Nach der von maxx12 geposteten ging es recht Problemlos, 8 Schrauben gelöst, jedoch bekam ich das Gestänge + Motor nicht raus.
      Mit roher Gewalt ging es dann doch irgendwann: leiter geht das ganze Projekt, wenn man die unterse Zeirleiste am Fenster vorher abbaut...
      So habe ich Schraube vom Gestänge glöst, die Abdeckung verkratzt (Wobei der Gummi) eh schon im Eimer ist.
      Schlußendlich hatte ich den Wischer mit Motor ausgebaut. Ob ich den jemals wieder rein bekomme, ist noch fraglich
      Auch bin ich mir nicht sicher, ob ich die Schraube wieder in der richtigen Position angezogen habe (Gestänge / Motor)



      Nachdem der Wischer raus ist, wollte ich den jetzt das Gehäuse des Lüfters ausbauen, leider tut sich nichts.
      Habe 6 Klammern gelöst, es scheint, dass der Kasten unten auch noch unten fest gemacht wurde.
      Mit roher Gewalt wollte ich nicht ran.

      Wollte den Lüfter überprüfen und die Wasserabläufe im Anschluß reinigen.
      Auch im Kasten hat sich diverses Laub über die Jahre angesammelt.
      Kann mir bitte jemand erklären, wie ich den Kasten rausbekomme?





      Gruß
      Christian
      91er 2.0 Automatik
    • ...also ganz ehrlich, ganz verstehen tue ich das Problem beim Ausbau Scheibenwischer incl. Scheibenwischermotor nicht ;) .
      Das Gestänge ist mit Motor geordnet gut demontierbar und zwar ohne Beschädigung. (H.R.Etzold " So wirds gemacht")
      Bei Arbeiten am Wischergestänge und Motorblock gehört die Windschutzscheibe mit dickem Filz abgedeckt um Beschädigungen zu vermeiden...

      Zu der Abdeckung des Lüftergebläses solltest Du das Abdichtgummi von der Trennwand abziehen
      und folglich auf der linken Seite insgesamt 3 Befestigungsschrauben selbiger lösen, auf der rechten Seite das Gleiche, Mitte eine Ahnung,
      und dann die Trennwand leicht nach vorne ziehen,
      um dann die Abdeckung nach oben heraus zu ziehen.

      Sollte nicht zu tricky sein, im Gegegensatz zum rauswinden des Gebläsemotors. (H.R.Etzold " So wirds gemacht")

      Hilfsbücher wie Etzold " So wirds gemacht"
      und Dieter Korp " Jetzt helfe ich mir selbst"
      sind hier gute Ratgeber in Wort und Bild

      Ich habe die Aktion vor etwas mehr als 15 Jahren auch alleine und in Ruhe hinbekommen :D .
      Der Preis des Gebläsemotors hat mich bei DB geärgert...


      Klimaanlage hast Du nicht? oder?
      Gruß Menthos

      Originaler
      DB W201 190 E 2.3 , 100 KW, (KE) Automatik, 1993
      VW Golf 2 GL 1.6 , 51 KW , 2EE-Vergaser, G-Kat, , PN, Automatik, 1991
      VW Passat CL 1.8, 66 KW-ADZ, Schalter, 1995-Facelift

      The post was edited 1 time, last by Menthos ().

    • Guten Abend zusammen,

      bin zwischenzeitlich weiter in die Tiefe vorgedrungen. :yo
      Hatte übersehen, dass an der Sprtizwand auch noch zwei Klammern sind.



      Kaum waren diese beiden Klammern offen, konnte man das Gehäuse nach oben ziehen.
      Somit sind 8 Klammern am Gehäuse zu öffnen.

      Motor ist auch ausgebaut! 8o



      Am Montag wird dann der Schmutz der letzten Jahre entfernt. :S



      Schlußendlich hat es dann doch fast 6 Stunden gedauert; Aber gut man lernt nie aus :)

      PS: Etzold " So wirds gemacht" hat mir nicht wirklich geholfen, Vergleiche ich z.B. meinen Motor mit den Bildern von Etzold schauts etwas anders aus.
      Aber gut dafür haben wir ja ein Forum, schaue mir demnächst mal Dieter Korp " Jetzt helfe ich mir selbst" an.


      Hilfreich ware zuletzt auch folgende Seite mit diversen Bildern:

      w201-190er.de/werkstatt/klima-geblaese/
      91er 2.0 Automatik
    • Christian, wie immer Respekt vor dem der es selber macht - auch wenns mal länger dauert.
      Bei Fahrzeugen mit Klima geht das Wischergestänge mit Motor zusammen NICHT raus.....(vielleicht mit viel Gewalt und Schäden).
      (hab das schon 3 x gemacht. Ein Fahrzeug war Mopf das anderer logischerweise Vormopf.
      Beim 3 mal tauscht man den Gebläsemotor in unter einer Stunde - beim ersten Mal schaut man etwas blöd....und es dauert halt etwas länger - deshalb heisst es ja Hobby und nicht Maloche).
      Man muss die 3 Schrauben am Motor und die Mutter der Motorwelle lösen und dann kann man den Wischer mit Gestänge ohne Motor rausnehmen.
      Motor kann man liegen lassen. Bei Einbau Motor einmal durchdrehen lassen, dann Wischer in Nullposition drehen und dann das Gestänge auf der Motorwelle festschrauben und hoffen dass es passt. Falls es nicht passt so lange wiederholen bis es passt.
      Den Lüftermotor würde ich bei dem enormen Preisunterschied bedenkenlos aus dem Zubehör nehmen.

      Viele Spaß weiterhin und viele Grüße
      Der Franzose

      P.S. Ich hab damals ewig gebraucht bis ich geblickt habe, dass der Lüftermotor von der Zentralklammer gehalten wird - wollte fast schon aufgeben und dann hat es "klick" gemacht.
      P.S.S: Bei der Version mit Klima muss an der Spritzwand nichts entfernt oder gelöst werden (auch beim 2,6er nicht) - eher acht geben, dass man sich an den Klammern nicht die Finger abschneidet...
    • Benz-W201 wrote:



      Klimaanlage hast Du nicht? oder?
      ...na,
      da habe ich ja sauber daneben gehauen,
      wer sehen kann ( verlinkte Fotos), ist eindeutig im Vorteil
      tut mir leid,
      Christian,
      Entschuldigung.

      Toll, das Du mit Ausdauer das Problem lösen konntest,
      Gruß Menthos

      Originaler
      DB W201 190 E 2.3 , 100 KW, (KE) Automatik, 1993
      VW Golf 2 GL 1.6 , 51 KW , 2EE-Vergaser, G-Kat, , PN, Automatik, 1991
      VW Passat CL 1.8, 66 KW-ADZ, Schalter, 1995-Facelift
    • Ja, meine Anleitung ist für Fahrzeuge ohne Klima also mit Einzellüfter.
      Mit Klima und Doppellüfter ists definitiv komplizierter da enger.
      Das steht mir auch noch bevor ;(
      Schön, dass Du das Gehäuse ohne Entfernen der Spritzwand und vorheriger Demontage der Wasserleitungen hinbekommen hast, das gibt mir Mut :D
      Ich hab eine Diavia Klima und ich glaub, dass ich, um den Kasten / Abdeckung rauszubekommen sogar die Spritzwand ausbauen muss :(

      LG, maxx
      Der Schwarze & der Pajettrote

      Der Almandino

      Der Weiße

      Honda Prelude BA4 und Ford Escort MK3 XR3i / RS Turbo Teile abzugeben / Suche Teile für meine Cortina MK3

      :beer: Die Mercedesfreunde Österreich :beer:
    • New

      Hallo Leute

      Ich habe ein sehr merkwürdiges Problem, die Luft in meinem 190 ist so schlecht das es mir in der Lunge sticht.

      Es riecht nicht aber man bekommt schwer Luft. Habe es auch schon mit meinem Mechaniker gecheckt er meinte auch die Luft ist nicht gut, dass es wirklich in der Lunge sticht merke aber nur ich bin da wohl etwas sensibel.



      Der Lüfter macht schon laute Geräusche das macht er aber schon lange, nun meine Frage kann es am Lüfter liegen? Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen. Ich habe es auch schon mit so einem Desinfektionsmittel für Lüftungen versucht, ich kann mir sonst nur noch vorstellen das vl an den Wärmetauschern etwas ist.

      Mein Mechaniker hat den Rest gecheckt er wüsste sonst auch nix mehr Krümmer ist dicht Öl verliert der Wagen zwar das aber auch schon länger und das im unteren Bereich (nicht auf den Krümmer).
    • New

      Hallo.
      Ist die Luft auch schlecht wenn der Lüfter aus ist?
      Ich würde erst mal den Lüftermotor tauschen wenn dieser schon schreit. Auch mal darunter schauen ob sich da Schmutz angesammelt hat. Wärmetauscher könnte auch sein. Aber diesen auszubauen ist eine etwas größere Baustelle.

      Mach mal vorn alle Teppiche raus und schau ob da Wasser auf dem Blech steht. Richt das Wasser wird es Kühlwasser sein. Also Wärmetauscher oder die dicht Gummis durch unterm Armaturenbrett.
      Ich hoffe mal das du keinen Schimmel Spuhren in deinem Wagen hast. Das könnte auch die schlechte Luft hervorrufen.
    • New

      ja ich hoffes es ist nicht der Wärmetauscher. sollte dieser undicht sein müsste dann nicht die scheiben sehr stark beschlagen?
      Schimmel habe ich mir auch schon gedacht ich hoffe nicht, wäre es möglich das im Lüfterkasten sich schimmel gebildet hat?

      Ich kann es leider nicht genau sagen wie es ist wenn die Lüfung aus ist, momentan ist es so kalt da kann man ohne Lüftung nicht fahren.
      Ich kann nur mal bei stehendem Fahrzeug einfach eine Zeitlang drin sitzen.
    • New

      Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als den kompletten luftdurchströmten Bereich zu prüfen.

      Ich finde komisch, dass man nichts riecht.

      Gebläsemotor, totes Tier, Kraftstoff und verbranntes Motoröl fallen in dem Fall eigentlich raus.

      Brennt bzw. sticht Schimmel in den Atemwegen?

      Bin auf die Lösung gespannt...
      Grüße
      Mario
    • New

      Nintendo wrote:

      kann mir jemand sagen welchen Gebläsemtor man kaufen soll? es gibt ja so viele Hersteller die meisten kenne ich gar nicht. Schon klar am besten wäre ein orginaler aber der Lüfter muss ja auch keine 30 Jahre mehr halten. :)
      Habe diesen verbaut seit 4Jahren.
      Mußte aber das Kabel neu verlegen da die Steckverbindung hinterm Steuergerät sitz. Am Original sitzt die Verbindung gleich am Motor. Ist aber kein Problem.
      te-taxiteile.com/mercedes-teil…ohne-klima-mit-luefterrad