AMG Styling 2 7,5x17 mit 215/40/17 und 8,5x17 mit 245/35/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doch, der Reifenumfang kann sich durch breitere Felgen ändern, da die Flanke viel steiler steht und somit die Lauffläche näher zum Felgenbett wandert. In dem Foto vom Bornitfarbenen sieht man es recht krass. Ich bin kein Fan von gleicher Reifengröße auf unterschiedlich breiten Felgen, da der Stretch unterschiedlich ist.

      @Carlos: „Habe mich nun auch entschieden. 245/35 scheint mir auch zu viel des Guten. Lasse bei mir an der HA die 235/40 und an die VA kommen 205/40. Das ergibt genau den selben Abrollumfang an VA und HA und gleich zu den original 185/65/15.“ Genau denselben geht gar nicht, da das Querschnittsverhältnis gleich ist, die Breite jedoch ungleich. Du hast eine Abweichung von ~4 %, was nicht gut ist. 205/45 R17 wäre jedoch passend.

      215/40 und 245/35 bin ich damals am 2.3er und 2.6er Sportline gefahren. Vorne Ausstellkit und hinten Kanten ganz umlegen, Eintragung ohne Probleme. Felgen waren 7,5x17 ET 36 und 8,5x17 ET 34.

      Gruß Basti
      Bilder
      • 252986_152742678128543_3368205_n.jpg

        101,49 kB, 720×540, 15 mal angesehen
    • Hallo zusammen,

      ich habe in der Zwischenzeit die neuen Reifen montieren lassen. Musste mich für Hankook entscheiden, da es in 245/35/17 leider nur Hankook und Toyo gibt. Die Reifen sehen auf den Felgen perfekt aus und die Höhe und die Breite der Reifen passt perfekt. Im Anhang 2 Bilder.


      Jetzt muss es nur noch schön Wetter werden, damit ich den 190er anmelden, aus der Halle holen und die Reifen montieren kann.
      Dann sehe ich was an den Radläufen noch getan werden muss, Bördelgerät ist bestellt und kommt die Tage.

      Melde mich dann mit Bildern und Infos, was hinten für die 245er angepasst werden musste, wenn die Felgen montiert sind.

      Gruß
      Alexander
    • Hallo,

      mit reichlich Verspätung kommen jetzt ein paar Bilder mit den montierten 8,5x17 u. 245/35/17.
      Ich habe die hinteren Kanten leicht angelegt, da dies aufgrund der Niveauregulierung ausreichnd war. Die Eintragung war ebenfalls kein Problem.
      Seit der Eintragung bin ich leider nur noch zur HU gefahren, da ich aktuell leider aufrund eines 124er-Kaufs keine Zeit für den 190er habe.
      Und jetzt die Bilder.







      Hab ihn in der Zwischenzeit auch mit Koch Politur aufbereitet und mit Koch 1K Nano versiegelt.
      Ich von der Versigelung begeistert und hab meine anderen Autos auch damit bearbeitet.

      Man sieht ihm die 25 Jahr nicht an.


      Gruß
      Alexander
    • Hallo Alex,
      das ist ein schönes Auto, fein fein.
      Die Alu's passen auch ganz gut. -> Gewicht vom Rad ü20?
      Liegt der Abstand zw. Radlauf zum Radstern bei ca. 32cm?
      Bei den Lampen bin ich ein orginal Fan, haben die Dinger ECE Kennzeichen?
      Oder auch bei den Lampenverkleidungen ist man bei der Rennleitung ganz vorne, bei den Kontrollen!
      - erspar Dir lieber unnötige Rechtfertigungen, je nachdem an wen man gerät, - blöd..... nur ein Tip. :)
      Gruß
      R
    • Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden und jeder kann seinen 190er so gestalten wie er will.
      Für mich ist der Wagen perfekt und es gibt nicht viele 190er, die mit 25 Jahren noch in diesem perfekten Zustand sind. In Natura kommt er noch besser rüber als auf den Bildern.

      Liegt natürlich auch daran, dass er beim Vorbesitzer immer, sowohl nachts als auch tagsüber, in der Garage stand und bei mir sogar seit 7 Jahren das ganze Jahr mit einen Car Cover in der Halle abgedeckt ist. Sonne gibt es nur bei den Ausfahrten und Wasser nur beim Waschen.

      Die Höhe mit dem originalen Sportline Fahrwerk passt ebenfalls gut. Die Straßenlage ist dank revidiertem Sportline Fahrwerk in Verbindung mit den 17“AMGs besser als bei machen neueren Autos. Wenn er noch tiefer wäre, würde er nur bei jeder Kleinigkeit streifen. Und dafür ist er mir zu schade.

      Ich hoffe nur, dass ich dieses Jahr ein bisschen mehr Zeit finden werde und ein paar km mehr als in 2017 fahren kann. In 2017 waren es sagenhafte 172km.
      Für mich ist jede Fahrt ein Erlebnis und ich fühle mich in die 90er zurückgebeamt. Ein Gefühl wie damals. Nur mehr Power unter der Haube als damals und eben ein echter Sportline.

      Allerdings bin ich zur Zeit bei schönem Wetter immer im 124er unterwegs. Oben ohne und noch mehr Power hat auch was.

      Für mich sind der 190er und der 124er die letzten echten Mercedes und die gilt es für die Nachwelt zu erhalten. Jeder nach seinem Geschmack.