W201 Turbo 3.0 24V

    • @motorsport_oberelbe

      Du hast recht, mit den Einziehmuttern (haben wir z.B. für unseren Ölfilterhalter verwendet) und den Silentgummis (haben wir z.B. für unsere LLK-Verschraubung verwendet) geht es deutlich einfacher und schneller.
      Wir wollen aber so wenig wie möglich an der Karosserie bohren und schneiden. Deshalb haben wir originale Schraubpunkte verwendet.
      Ich weiß, ist bei einem solchen Projekt eigentlich Schwachsinn aber irgendwie haben wir uns das so vorgenommen.

      Ja, wir werden selber abstimmen.

      Das 722.6 ist noch Planstand, aktuell präferieren wir die OfGear-Steuerung.

      Hier noch ein paar Fotos vom Samstag.

      Wir haben eine Verlegung für die Ölversorgung des Turboladers gefunden.







      Dann haben wir die Wasserleitung unter dem Sugrohr isoliert um die Abstrahlung zu verringern.



      Da wir den gesamten Wasserkreislauf angepasst haben und auf der Beifahrerseite wegen der Ansaugung kein Platz mehr ist haben wir einen neuen KW-Ausgleichsbehälter gebaut und an seinen neuen Platz gesetzt.







      Dann haben wir noch den neuen Halter für das E-Gas-Pedal verschweißt und das Pedal an der gleichen Position wie das Originale verbaut.







      Sind alles nur kleine Sachen, die kosten aber sehr viel Zeit, weil es viel Fummelei und Positionierung ist.

      Also, es geht voran und wir bleiben dran.

      Gruß
      Der andere Patsen
    • Hi,

      Mein Tipp: Nehmt nicht das OfGear, sondern das PCS2800 bezogen von SoundGermanAutomotive.
      Damit bekommt man recht einfach eine Schaltqualität wie mit dem EGS53 hin. Auch absolut ohne Verschalten, wie es beim OfGear jederzeit möglich zu sein scheint.
      Ich hab's auch im 300TDT OM606 drin.

      Grüße
      W124 300TDT Sportline, Leder schwarz, Efh, ESSHD, Tempomat, Aktiv Baß, AHK abn., 888 Beryll, SRA, ATA, aut. Ant., Standheizung, Klima, Sitzheizung, ASD, 2x Airbag, Wurzelholz
    • Hi @KonniBmaster
      vielen Dank für die Info.

      Wir haben das SG auch auf dem Schirm (alter Beitrag Nr.62)

      Ich folge SoundGermanAutomotive auch auf Facebook und seine Beiträge im PeachParts-Forum sind auch interessant.

      Leider habe ich nur sehr wenig Dokumentation über das SG finden können, was mir die Einschätzung bzgl. der Apllizierbarkeit und der Funktionalitäten nahezu unmöglich macht.

      Wir sind im Bereich der Getriebeapplikation absolute Anfänger.

      Hast du weiterführende Informationen oder Dokumente die bei der Abstimmung des PCS2800 (für das 722.6) hilfreich sind?

      Vielen Dank und Gruß
      Der andere Patsen
    • Hi,
      Dokumente gibts da eher keine für. Das PCS ist ja auch generell nicht für die 722.6 entwickelt, sondern von Russell Drake (SoundGermanAutomotive) dahin adaptiert worden. Der hilft euch bei der ersten Einstellung aller Parameter über Logs oder sogar online, sodass man schon mal einen guten Start hat und komfortabel fahren kann.
      Der Rest, wie z.B. Ansteuerung und Feinabstimmung der WÜK, CAN Einbindung wenn gewünscht (habe das DSL1 und PCS per CAN verbunden) usw. dann selbst. Ist echt erstaunlich, wozu das 722.6 in der Lage ist, wenn man freie Hand darüber hat.

      Grüße
      W124 300TDT Sportline, Leder schwarz, Efh, ESSHD, Tempomat, Aktiv Baß, AHK abn., 888 Beryll, SRA, ATA, aut. Ant., Standheizung, Klima, Sitzheizung, ASD, 2x Airbag, Wurzelholz
    • New

      nimm wie schon angesprochen das TCM2800

      unter anderem liefern sie für das US Militär...ich kenne keinen der mit dem OF Gear wirklich wirklich zufrieden war

      Ich selber werde es in der folgenden Saison auch nutzen




      Ich merk schon, ihr wisst was ihr macht :D
      ich selber nutze sowas wie Einziehmutter nur noch, da ich sonst bei meinen Vorstellungen nie fertig werde...aber da hat ja zu Recht jeder seine eigenen Vorstellungen :)