W201 Turbo 3.0 24V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      erst einmal vielen Dank an Alle, die uns hier Anerkennung zeigen und uns mit Infos und Erfahrungen unterstützen (muss auch mal gesagt werden) :thumbsup: .

      Heute ein kleiner Zwischenstand zum leidigenThema vergessenes Wastegate. Im Post #194 und 195 haben wir den Anschluss an den Krümmer gezeigt.
      Aber von da aus müssen wir ja ins Hosenrohr.
      Da die Anpassung bei eingebautem Motor nahezu unmöglich ist musste der Motor mal wieder raus. Hier ein paar Bilder dazu.

      Als Erstes die Platzverhältnisse im Motorraum vermessen. Sonst eckt es nachher an oder ist zu eng. 8)





      An der engsten Stelle noch einen Draht gebogen der die Kontour des Radhausen darstellt.





      Dann raus mit dem Paket.







      Dann noch den ersten Teil des Hosenrohrs ran.



      Hier noch einmal die "Radhausschablone"



      Jetzt können wir ohne große Umstände die Rohrführung für das Wastegate ermitteln und verbauen.

      Einen schönen Sonntag noch.

      Gruß
      Der andere Patsen
    • Wenigstens die Halterung für unsere Servolenkungspumpe konnte ich fertig stellen.
      Ja ich weiß bzgl. Karosserie ist da noch einiges an Arbeit. ;(






      Flanschplatte sowie Rohre sind geschliffen und wir werden jetzt versuchen ein Saugrohr vom GTR zu adaptieren oder müssen ein eigenes herstellen.
      Festgestellt haben wir jedenfalls schon, dass ein Saugrohr von einer Supra nicht weiter hilft.





      Und auch das Thema Anbindung Wastegate liegt in den letzten Zügen.



      Das war es erst einmal wieder von uns.

      MfG Patsen
    • Guten Abend,

      hier nun der hoffentlich finale Stand des Krümmers und des Wastegates mit der Anbindung ans Hosenrohr.












      Morgen kommt das Ganze noch mal kurz ins Auto um die Abstände zu prüfen.

      Ebenfalls müssen wir noch eine geeignete Position für die Lamddasonde finden.

      Der real Patsen hat ein paar Fotos vom Bau, die er später vielleicht einstellt.

      Damit ist ein aufwendiges Kapitel aber erst einmal fast komplett abgeschlossen.

      Jetzt widmen wir uns wieder mehr der Ansaugseite. Da ist auch noch jede Menge zu tun.

      Allen einen schönen Abend

      Der andere Patsen
    • Guten Morgen und vielen Dank.

      Wir hoffen auch, dass unser Beitrag eine Ermutigung für alle diejenigen ist, die sich auch etwas vornehmen und dann entmutigen lassen, durch geistreiche Kommentare, welche wir auch am Anfang zu hören bekommen haben.

      Aber nun wieder zum Projekt.



      Unser Starschweißer am Hosenrohr. Man beachte den geilen (selbstgebauten Schweißtisch) =O



      Das Loch für das Wastegaterohr wird schon einmal grob gefräst.



      Dann noch schnell alles zusammen fügen.



      Und fertig ist der Turbokrümmer. Also alles ganz einfach. :D



      Hatten gestern Abend kein richtiges Licht mehr. Werde mal heute, kurz vor dem Einbau des Motors, ein paar vernünftige Fotos machen.

      Jetzt geht es als nächstes um das Saugrohr. Als Vorausschau: Wir werden versuchen aus dem originalen Saugrohr, einem Saugrohr einer Supra und einem Nissan GTR-Saugrohr eine homogene Einheit zu bauen.

      Ick freu mir schon wieder uf den Scheiß. ?(

      Schönen Donnerstag noch allen.

      MfG Patsen
      Bilder
      • 1035.JPG

        1,43 MB, 2.500×1.406, 3 mal angesehen
      • 1036.JPG

        1,5 MB, 2.500×1.406, 3 mal angesehen
      • 1040.JPG

        1,29 MB, 2.500×1.406, 3 mal angesehen
    • Hallo zusammen,

      wie angekündigt haben wir den Motor heute Abend noch schnell reingehangen. Geht mit allen verbauten Komponenten wirklich gut.

      Die Drahtschablone vom Radhaus hat ihren Dienst zu vollen Zufriedenheit getan.

      Alles hat genug Freiraum. Ist auf Bildern aber recht schwer festzuhalten.







      Als nächstes steht das Fertigstellen der LLK-Strecke vom Turbo bis zum LLK an.

      Gruß
      Der andere Patsen
    • Hai

      Was macht ihr gegen den Hitzstau am Krümmer? Die Motoren M103 und M104 sind da sehr empfindlich. 5 und 6 Zylinder sind da sehr anfällig.
      Sterniger Gruß
      JO Ein alter 190E 3.2L 24Vler

      "Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - ein Baby zum Liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, so'n Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibt's vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir - Dein Eigentum!"

      PS: Wer Reechdschreipfehler bei mir entdeckt, soll sie behalten
    • Hai

      Nein, ich seh da keine lösung. Die die das sle Problem haben wissen auch keine Lösung.

      Der A45AMG hatte auch dieses massive Probleme in der Testphase. Amg reagierte darauf mit einem Zustzwasserkühler im Radhaus...........imformiert euch mal. Vieleicht nützt eine Lufthutze auf der Seite wo der Krümmer sitz und die luft direkt auf der Krümmer und turbo leitet.
      Sterniger Gruß
      JO Ein alter 190E 3.2L 24Vler

      "Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - ein Baby zum Liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, so'n Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibt's vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir - Dein Eigentum!"

      PS: Wer Reechdschreipfehler bei mir entdeckt, soll sie behalten