Kleine Krankheiten an meinem 190 E 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleine Krankheiten an meinem 190 E 2.0

      Hallo liebe Freunde des 190er!!

      Es ist jetzt soweit, ich habe endlich meinen Achatgrünen 190 E 2.0 bekommen und ich könnte nicht glücklicher sein :) Nun sind mir allerdings auch schon ein paar kleinigkeiten aufgefallen, die nicht so schön sind:

      1. Über das Schloss an der Fahrertür kann ich den Wagen nicht abschließen, Heckklappe und Beifahrertüre gehen Problemlos

      2. Das Zündschloss zickt ein wenig rum, es hakt und es dauert eine Weile, bis man den Zündschlüssel drehen und den Motor starten kann

      3. Die hintere Türe auf der Beifahrerseite lässt sich nur von innen öffnen, draußen am Türgriff geht es nicht

      und 4. Die Heizung ist immer nur lauwarm, es wird nicht richtig warm obwohl der Motor etwas über 80 grad C anzeigt

      Könnt Ihr mir da eventuell weiterhelfen bzw habt ihr Tips, woran das liegen kann?

      Freue mich schon auf eure Antworte :)

      Viele Grüße
      Diego
    • Moin Diego,

      zu 1 – Ich gehe mal davon aus, dass der Wagen eine Zentralverriegelung hat. Kontrolliere mal die Unterdruckschläuche.

      zu 2 – Hakelige Zündschlösser weisen auf ein hohen Verschleiss durch zuviel Gewicht hin. Warum? Nun, viele haben den Zündschlüssel an einem dicken, schweren Schlüsselbund. Dieses Gewicht ist auf die Dauer tödlich für die feingliedrigen Zündschlösser. Mit Chance kann man das noch instandsetzen, sonst kommst Du hier nicht an dem Neukauf eines Zündschlosses vorbei. Denn irgendwann hakt sich so ein Zündschloss komplett fest und dann wird es richtig teuer, so ein Teil auszubauen.

      zu 3 – Innerverkleidung der Tür abnehmen und die Funktion des Türöffners kontrollieren. Evtl. hat sich nur ein Häkchen ausgehakt.

      zu 4 – Vorwiderstand Gebläse Heizung Lüftung kontrollieren, das Thema wurde bereits hier angesprochen. Und so sieht das Teil aus:

      Mit freundlichem Gruss

      Torsten
    • Moin Torsten,

      wow, super für deine schnelle Rückmeldung :) Das mit den Türen werde ich mir gleich mal anschauen. Das mit dem Zündschloss, was mich daran wundert, ist das es bei der Probefahrt problemlos funktioniert hat, könnte es denn eventuell auch an den temperaturen liegen?

      Den Thread mit dem Gebläse hätte ich gesehen, ich hatte das aber so verstanden, das nur das Gebläse nicht funktioniert hatte, dieses funktioniert aber bei mir, nur die Luft wird nicht warm. Worauf muss ich denn da achten, wenn ich mir das Teil anschaue?

      Danke & viele Grüße
      Diego
    • Moin Diego,

      wenn das Zündschloss hakt, kann man es kurzfristig, ganz ganz kurzfristig, mit WD 40 oder einem anderem Sprühöl, bzw. Schlossspray wieder leicht gangbar machen. (Ein Schelm, wer dabei jetzt an arglistige Verkäufer denkt)

      Das hilft auf Dauer aber rein gar nicht, weil das Öl verklebt, vor allem mit dem Staub und Dreck im Zylinder, und zudem verharzen kann. Über kurz oder lang geht das Zündschloss dann überhaupt nicht mehr.
      Solange der Zündschlüssel noch beweglich ist, lässt sich so ein Zündschloss-Zylinder leicht ausbauen. Ggf. reinigen, wieder instandsetzen lassen oder erneuern, alles kein Problem. Aber wenn das Teil erstmal fest ist, dann "gute Nacht"

      Früher habe ich immer Graphit-Pulver genommen, wenn irgendwelche Zylinder-Schlösser hakten. Funktioniert aber auch nur, wenn die Zylinder nicht schon geölt oder gefettet wurden. Denn sonst "verklebt" ja noch mehr. Aber das schrieb ich ja schon.
      Mit freundlichem Gruss

      Torsten
    • micha201 schrieb:

      Hallo Diego, wie Torsten schon schrieb kann das Zündschloss teuer werden.
      Lese mal hier: Zündschloss

      Ich kenne das (bisher alle 100TKm) und bin immer rechtzeitig zu MB um das neue Schloss, passend zum Schließsystem, zu bestellen und einbauen zu lassen.

      Gruß micha
      Habe auch bei allen 190ern, die ich hatte, unmittelbar nach Kauf das Zündschloss erneuert.

      Lässt sich der Schlüssel nicht mehr drehen, ist das Kind in den Brunnen gefallen und der Aufwand wird unverhältnismäßig hoch.

      Unbedingt sofort machen... :thumbup:
      Grüße
      Mario
    • 1. Was heißt du kannst nicht abschließen? Lässt sich der Schlüssel nicht drehen -> dann ist wohl das Zylinder defekt. Oder schließt du damit nur die Fahrertür ab -> dann ist wohl eins der Kabel der ZV gebrochen oder der Schalter defekt.
      2. Zündschlosszylinder tauschen -> gibt aber so weit ich weiß keine mehr zum passende zum eigenen Schlüssel mehr.
      3. Türschloss ausbauen, schauen ob man es reparieren kann, hab es letztens einfach getauscht gegen eins das noch funktioniert.
      4. Vermutlich das Heizungsventil hinter der Spritzwand neben dem Scheibenwischer, könnte vielleicht auch die Unterdruckleitung sein die undicht ist.
      190E 3.2-24V :thumbsup:


    • BlueT schrieb:

      2. Zündschlosszylinder tauschen -> gibt aber so weit ich weiß keine mehr zum passende zum eigenen Schlüssel mehr.
      Mein Zündschloss hakte ebenfalls; ließ sich nur noch mit Mühe drehen.

      Da mein Kofferraumschloss auch schon längere Zeit defekt war, habe ich mich für eine komplette neue Schließanlage entschieden. Hat mich incl. Einbau bei Mercedes 430 € gekostet.


      Grüße

      Dirk
    • Diego82 schrieb:



      3. Die hintere Türe auf der Beifahrerseite lässt sich nur von innen öffnen, draußen am Türgriff geht es nicht

      und 4. Die Heizung ist immer nur lauwarm, es wird nicht richtig warm obwohl der Motor etwas über 80 grad C anzeigt

      Könnt Ihr mir da eventuell weiterhelfen bzw habt ihr Tips, woran das liegen kann?

      Freue mich schon auf eure Antworte :)

      Viele Grüße
      Diego
      3.: Nicht auf die Idee kommen, die Kindersicherung zu testen O.o
      4.: Schauen, ob bei beiden Drehreglern das Gestände nicht ausgehakt ist; Wenn es teuer werden soll ist es der Wärmetauscher, der so zugesifft ist, dass auch Spülen nichts mehr bringt (hatte ich)
      ______________________________________________________


      NNF - NoNameFound - na gut... Teddy
      ______________________________________________________

      Es war einmal...

      Ohne Zähne um die Kurven - ;(
    • Deswegen schrieb ich, dass er nicht auf die Idee kommen soll, die Kindersicherung zu setzen. Dann geht die Tür nämlich goarnimmi auf.

      *Wenn man Scherze erklären muss ist es blöd :(
      ______________________________________________________


      NNF - NoNameFound - na gut... Teddy
      ______________________________________________________

      Es war einmal...

      Ohne Zähne um die Kurven - ;(
    • Moin Zusammen,

      es hat eine weile gedauert, aber ich bin nun etwas schlauer :) Das Zündschloss sowie das Problem mit der Fahrertür war ganz einfach zu beheben. Es lag am Schlüssel den ich hatte, ich habe mit dem Ersatzschlüssel (das ist der Werkstatt-Schlüssel) keine Probleme, sowohl das Auf-und Abschließen der Fahrertür funktioniert damit einwandfrei, als auch das Zündschloss :) Juhu, die ersten Punkte abgearbeitet.

      Das mit der Heizung ist wohl der Vowiderstand, da bin ich gerade dabei einen Ersatz zu bekommen. Die hintere Türe hakt leider immer noch, da bin ich leider nicht weiter gekommen...

      Jetzt hat sich allerdings der VISKO-Lüfter verabschiedet ;( Habe aber schon Ersatz bestellt, sobald der da ist, muss der nur noch rein...Könnt Ihr mir sagen, ob man das selber hinbekommt (ein wenig Schrauben kann ich ja) oder ob man das lieber von der Werkstatt des Vertrauens machen lassen sollte?

      Vielen Dank schon mal und euch allen einen entspannten Tag
      Diego
    • Hallo,

      einen Viscolüfter haben die Vierzylindermotoren nicht, sondern einen Lüfter mit Magnetkupplung.
      Was hat sich denn genau verabschiedet? Die Magnetkupplung oder der Kunststofflüfter selber (Flügel abgebrochen oder ähnliches)?
      Wenn's nur der Lüfter ist ist der Austausch in 5 Minuten erledigt. In der Mitte vom Lüfter ist eine Schraube (13er oder 17er??) die kannst du ganz einfach lösen wenn du den Lüfter festhältst. Dann kannst du den Lüfter nach vorne hin abnehmen und den neuen in Umgekehrter Reihenfolge einbauen.

      Gruß
      Lukas
    • Hallo Lukas,

      achso? Ich dachte die hätten einen Viskolüfter!?!? Mein Bruder hat das Teil schon für mich allerdings schon bestellt...Das Lüfterrad an sich ist noch heil, der Lüfter dreht sich kaum wahrnehmbar wenn der Motor warm ist. Daher ist es eigentlich fix das sich diese Kupplung dann verabschiedet hat ;(

      Gruß
      Diego