Seltsames verhalten Automatikgetriebe.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seltsames verhalten Automatikgetriebe.

      Abend,
      Ich hab da ein seltsames verhalten an meinem vor dem Verschrotten geretteten Wägelchen, genauer am Automatikgetriebe, und auch am Auto selbst bemerkt.

      Auto: 190E 2.0 BJ1990/Automatik/240.000KM gelaufen.

      ESD neu, EHS neu, Lufi, Verteiler und Kerzen neu, Poti werte sind noch akzeptabel wird aber demnächst gemacht.

      Vor ca 3000 KM kam die Modulierdruckdose neu, da war auch noch alles gut.

      Jetzt ist es so dass das Getriebe bei ca. 2500 U/min und leichtem lupfen des Gaspedals einen Gang hochschaltet. (Was mir auch so passt, wurde am Steuerdruckzug so eingestellt)

      Das Eigentliche Problem: Wenn der Schalter vom Getriebe auf "S" steht, und ich ein bisschen mehr Gas gebe (ca. Halb bis 3/4) schaltet er sofort runter. Auch wenn ich an der Ampel wegfahre und etwas zügiger losahren möchte knalt er gleich den ersten Gang rein. Wenn ich sanft anfhare oder beschleunige dann gehts. Abhilfe bzw. Verbesserung brauchte auch das umschalten auf "E".

      Kann das Falschluft sein? Ich bilde mir ein der LL ist auch etwas unrunder als sonst, und die Economy ist bei halbgas auch schon voll im Roten bereich.
      Wenn Er warm ist und auf "P" Ist die Economy am Anschlag links. Wenn er auf "D" steht ist der Zeiger etwa auf der Position vom E.

      Gibt es eine Unterdruckwert an der Ansaugbrücke den er im LL haben sollte wenn alles dicht ist?

      Grüße

      Danny
      Gruß Danni
      _________________________

      Niveau ist KEINE Hautcreme!

      W201 (Bj1988) 219.000 KM
      W124 (Bj1991) 119.000 KM
      W201 (Bj1990) 240.000 KM



      190E 2.0 in 904 "Leistungsarm und Schadstoffstark!"
      Zu meinem>>>>>

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pecol ()

    • pecol schrieb:

      Das Eigentliche Problem: Wenn der Schalter vom Getriebe auf "S" steht, und ich ein bisschen mehr Gas gebe (ca. Halb bis 3/4) schaltet er sofort runter. Auch wenn ich an der Ampel wegfahre und etwas zügiger losahren möchte knalt er gleich den ersten Gang rein. Wenn ich sanft anfhare oder beschleunige dann gehts. Abhilfe bzw. Verbesserung brauchte auch das umschalten auf "E".

      Kann das Falschluft sein? Ich bilde mir ein der LL ist auch etwas unrunder als sonst, und die Economy ist bei halbgas auch schon voll im Roten bereich.
      Wenn Er warm ist und auf "P" Ist die Economy am Anschlag links. Wenn er auf "D" steht ist der Zeiger etwa auf der Position vom E.

      Gibt es eine Unterdruckwert an der Ansaugbrücke den er im LL haben sollte wenn alles dicht ist?

      Grüße

      Danny
      Das Verhalten, was du beschreibst, wird mit der Einstellung des Steuerdruckzuges geregelt. Bei dir scheint er ziemlich stramm zu sein. Anscheinend wollte der Vorgänger ziemlich sportlich fahren. ;) Ist halt Geschmackssache.

      Du kannst den Steuerdruckzug wieder etwas lockerer stellen, dann wird er in Stellung "S" nicht mehr so nervös zurück schalten.
      Gruß,
      Bodo
      190E 2.0 / 190E 2.6 US / CLK 200 / C280



    • Hi,

      Ich werds mir mal ansehen, ich meine zwar ich habe den Steuerdruckzug eingestellt aber ich schau mal nach wenn ich wieder an der Garage bin. Der Vorbesitzer war etwas Bastelwütig, leider.
      Gab noch mehr Baustellen am Auto die erst wieder in Orginalzustand gebracht werden mussten.

      Grüße

      Danny
      Gruß Danni
      _________________________

      Niveau ist KEINE Hautcreme!

      W201 (Bj1988) 219.000 KM
      W124 (Bj1991) 119.000 KM
      W201 (Bj1990) 240.000 KM



      190E 2.0 in 904 "Leistungsarm und Schadstoffstark!"
      Zu meinem>>>>>
    • Abend,

      So habs jetzt endlich mal geschafft, der Steuerdruckzug war tatsächlich etwas straff, jetzt ist er praktisch Spielfrei aber nicht auf Zug, jetzt schaltet er meiner meinung nach zu früh Hoch und teilweise auch sehr "hart" je nach dem wie man mit dem Gaspedal Spielt. Bei meinem 124er ist das definitiv anders, und es sind beide 722.4 Getriebe.
      Noch einer ne Idee?

      Gruß

      Danny
      Gruß Danni
      _________________________

      Niveau ist KEINE Hautcreme!

      W201 (Bj1988) 219.000 KM
      W124 (Bj1991) 119.000 KM
      W201 (Bj1990) 240.000 KM



      190E 2.0 in 904 "Leistungsarm und Schadstoffstark!"
      Zu meinem>>>>>
    • Abend,
      Mal wieder ein kleines Update. Steuerdruckzug ist so eingestellt wie das WIS es vorgibt (Quetschnippelausführung).
      Schaltverhalten ist immernoch komisch.

      Auch habe ich jetzt versucht die Schalthärte an der Modulierdruckdose einzustellen. Ich habe eine komplette (360°) umdrehung richtung Weich gemacht, bei der anschleßenden Probefahrt war jedoch kein Unterschied feststellbar.

      Ich vermute da ist etwas mit dem Unterdruck im Argen.


      Grüße
      Gruß Danni
      _________________________

      Niveau ist KEINE Hautcreme!

      W201 (Bj1988) 219.000 KM
      W124 (Bj1991) 119.000 KM
      W201 (Bj1990) 240.000 KM



      190E 2.0 in 904 "Leistungsarm und Schadstoffstark!"
      Zu meinem>>>>>