Gewindefahrwerk Hilfe & Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gewindefahrwerk Hilfe & Empfehlungen

      Moin Moin liebe 190er Gemeinde,

      ich bin neu hier! Daher stelle ich mich mal kurz vor. Fahre selbst keinen 190, sondern einen 210, komme aus dem schönen westsächsischen Erzgebirgsvorland und bin ein reiner Hobbyschrauber. An sich bin ich aber absoluter 80er Jahre KFZ Fan, besonder natürlich von Mercedes (201, 123, 124, 126), BMW und Audi haben aber z.T. auch Ihren Reiz (E30, Audi 80). Ich finde all diese Wagen aber zu schade für den täglichen Einsatz! Daher fahre ich einen 210, der kann gut Kilometer fressen. ^^ :D

      Nun mal zu meiner Frage. Mein Vater fährt einen 190, BJ 92, 2,0, 90kw, Automatik & Klima seit 2006. Damals hat ihm die Werkstatt irgendwelche Tieferlegungsfedern eingebaut, angeblich 40mm, sieht aber arg tief aus. Hinten alles Serie. Da nun aber auch generell die Dämpfer so langsam dem Ende entgegen gehen, möchte er sich gern ein komplett neues Fahrwerk einbauen was a) es ermöglicht den Wagen vorn und hinten ähnlich tief zu bringen (keine Keilform oder Hängearsch) und b) etwas sicherer auf der Straße liegt bzw. eben aufeinander abgestimmt ist (also definitiv auch rundum alles neu aus einem Kit).

      Der Wagen soll nicht tief werden! Eine dezente Tieferlegung, 30/20 oder 20/10.

      Nun meine Frage: die gängigen Marken wie KW, ST, H&R, Eibach, Bilstein ... führen soweit ich das sehe keine Gewindefahrwerke für den 190er. Ich habe nun gesucht und gefunden, eines von TA Technix. An sich ja nicht so pralle, aber gut!

      Hat schon einer von euch Erfahrungen mit dem Fahrwerk gemacht? Wie ist die Höhe justierbar? Fahrbarkeit? Härte?

      Oder vielleicht kennt jemand eine andere Marke .... Oder empfiehlt was ganz anderes, zB original Sportline oder 'normale' Tieferlegungsfedern.

      Sonst noch eine Frage: Was würdet ihr empfehlen gleich noch an den Achsen zu erneuern, wenn man einmal alles raus reißt? Und gibt es verstellbare Domlager für die VA?

      Und die letzte Frage: gibt es für den W201 auch Federbeilagen / Federgummis wie beim 210, mithilfe derer man das Fahrwerk um ca. 2cm anpassen kann?

      LG und vielen Dank im voraus für eure Antworten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gainestown ()

    • Servus,

      also vorab, wenn der Wagen nicht am Boden rumkriechen soll sondern nur eine dezente Tieferlegung erzielt werden soll sind Federn dein Freund.

      Das Fahrwerk von TA Technix ist an sich nicht schlecht. Ich habe es verbaut und auch schon für Showzwecke 100/100 tiefer gestellt. Das fährt dann echt sau doof
      Aber in deinem Fall sollten Gummis und Federn (hierbei würde ich auf jeden Fall auf H&R Federn zugreifen) dein Problem lösen.

      Wenn du dir Federn von H&R, 1er Gummis und neue Dämpfer (bau ruhig Original Mercedes W201 Dämpfer ein) solltest du zufrieden sein.
      Mit dem Wechsel von 4er auf 1er Gummis erzielst du circa 1,5 cm Tieferlegung.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen :)
    • Moin,

      ja auf jeden Fall, danke! Habe auch bei TA selbst angefragt, die meinte auch dass zwar eine so geringe Tieferlegung möglich ist, dann leidet aber das Fahrverhalten entsprechend (wie halt auch bei besonders tief).

      Weißt du denn ob man den 4er Gummi auch auf der VA fahren kann?

      LG

      Nächste Frage: Ich wollte auch gleich neue Querlenker / Buchsen verbauen, ich finde bei den Anbietern immer eine unterscheidung zwischen "Mit Sportfahrwerk" und "Ohne Sportfahrwerk". Was macht das für einen Unterschied? Passen die Buchsen für das "Mit Sportfahrwerk" auch in den Querlenker ohne Sportfahrwerk? (sind nämlich günstiger)

      LG
      Bilder
      • querlenker_201.PNG

        68,53 kB, 1.124×354, 6 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gainestown ()

    • Die fragen werden echt immer lausiger hier.
      Du hast es dir doch schon selbst beantwortet: Sportline.
      Ist original Mercedes, dezent tiefer (genau in der Spanne die du angegeben hast) und lässt sich wohl auch gut fahren.
      Mit 1er gummis kommste wahrscheinlich so auf 30/30 steht also grade.

      Wofür dann ein ta taugnix Gewinde reinmachen wenn du Original sportline Höhe haben willst/ kannst ?


      ?(

      Warum sollte man 4er gummis vorne fahren wollen ?

      ?(

      Querlenker buchsen unterscheiden sich nur in der härte, passen untereinander.
    • Ich habe nach Erfahrungen gefragt und wozu ihr mir raten würdet. Mein Vater wollte ursprünglich unbedingt ein Gewindefahrwerk, entsprechend habe ich nur nach sowas gesucht bisher (mit eben geringen Erfolg). Was hat das mit einer 'lausigen Frage' zu tun, deine Antwort ist wohl einfach nur unfreundlich formuliert... Trotzdem danke dafür.

      // 4er Gummis weil das Auto halt vorn schwer ist. Für den Fall das er vorn zu tief steht könnte man ja damit anpassen, möchte einfach wissen in wie weit das geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gainestown ()

    • Hallo.

      4er Gummis gibt es nur für vorn. Hinten gibts maximal 3 Noppen.

      Gewindefahrwerk ist wirklich Unsinn bei der angestrebten Tieferlegung. Nimm 30er oder 40er Feder von H&R zum Beispiel und je nach Geschmack ein paar straffere Dämpfer. Über die Gummis kannst du ja noch ganz gut ausgleichen, falls er nicht perfekt steht.
      Wenns sportlicher werden soll, kann man dickere Stabis einbauen. Warum das Auto unnötig hoppelig machen, wenn noch genügend Luft zur Straße ist?