Öl Leck / Motoröl / Simmerring

    • Öl Leck / Motoröl / Simmerring

      Neu

      Hallo erstmal,

      ich habe unten am Getriebe etwas Öl.
      Ein Freund hat mir gesagt, daß das aus dem Zwischenraum zwischen Getriebe und Motor kommt.
      Es handelt sich um Motoröl. Er sagt, daß das der Simmerring ist, der den Motor zum Getriebe abdichtet.

      Nicht lange her ist bei Mercedes die Kupplung gewechselt worden.
      Mein Freund sagte mir, daß in Deutschland standardmäßig auch der oder die Simmmerringe gewechselt werden sowie das Pilotlager.
      (damit weder Motoröl noch Getriebeöl in den Zwischenraum gelangen können)

      Wir hatten diese Arbeiten in Spanien machen lassen, und dort ist es wohl nicht so gemacht worden.
      Das würde also heißen, daß die ganze Arbeit nochmal gemacht werden muß, wie der Kupplungswechsel,
      inklusive der Simmerringe und Pilotlager.

      Meine Frage:
      Habe ich das richtig verstanden?
      Wenn ja, welche Teile sind das? (Mercedes Nummern)
      Wie lange muß man dafür in der Werkstatt rechnen?

      Nur zur Sicherheit, das Öl kommt auf keinen Fall oben vom Motor, dort ist alles trocken,
      Wir hatten übrigens bei der selben Reparatur auch die Zylinderdichtung wechseln lassen.

      Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand damit weiterhelfen könnte und mehr Licht reinbringen könnte.

      Gruß mike

      Meine Tante:

      Mercedes-Benz 190 (W201) E 2.0 (201.024)
      WDB2010241A405716
      W201
      0708
      322
      87
      122PS
    • Neu

      Moin,

      wenn Du Kupplung wechseln in Auftrag gibst wird auch nur die Kupplung getauscht.
      Das kostet X Euro, ich denke um die 500 Euro.

      Den Simmerring an Motor zu tauschen, sind ca 30 Euro das Ersatzteil.
      Der Getriebe Simmerring sind auch ca 30 Euro.
      Mit Einbau wären das bestimmt 150 Euro Gesamt mehr.

      Zu der Teilenummer, Online Shop und da deine Fahrzeugdaten eingeben.

      Ich kann empfehlen, kaufe die Teile bei Mercedes da die doch einen gewaltigen Qualitätsunterschied haben zwischen Original und nicht Original haben.

      Zum tauschen der Ringe muss das Getriebe wieder raus.

      Allgemein die Frage, wo fängt man an und wo hört man auf?
      Ist das Getriebe draußen kann man auch hinten am Getriebe den S Ring tauschen.
      Kost nochmal 30 Euro Material und 100 Euro arbeit weil etwas komplizierter.
      Ein Lager kann man gleich mit tauschen im Getriebe und hier und da noch noch mehr weil man ja grade dran kommt.

      Sind am Ende 1500 Euro mal alles so was man machen kann wenn das Getriebe draußen ist.
      Und dann fällt auf, ja also den S RIng hinten hatten wir schon mal getauscht ebenso das Lager, war nicht nötig will ich als Kunde nicht bezahlen.

      Und Du wolltest nur die Kupplung tauschen und Mercedes hat Dir X Euro gesagt.
      Daran halten die sich.
      Projekte für 2018
      1. M103 Motor in T einbauen, bis Ende Juni soll er laufen
      2. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
    • Neu

      Hallo mallnoch,

      danke für Deine Infos.

      Ich hatte übrigens den Auftrag gegeben das Ölleck zu beseitigen.
      Es war vorher sogar eine Motorwäsche gemacht worden, um es eindeutig zu identifizieren.

      Es hieß dann Zylynderdichtung.

      Nachdem diese gewechselt war leckte es immer noch.

      Das war dann die Dichtung vom Ölstandmesser.

      Nachdem die dann gewechselt war heißt es jetzt wie am Anfang vom Beitrag beschrieben.

      Also wenn ich dich richtig verstanden habe muß das Getriebe ab und zwei Simmerringe gewechselt werden,
      und das würde 150 Euro kosten.

      Muß denn die Kupplung dafür nochmal raus?

      Gruß mike
    • Öl Leck / Motoröl / Simmerring

      Neu

      Das Getriebe auszubauen kostet mehr.
      150 kostet das wechseln der zwei s Ringe wenn das Getriebe ausgebaut ist.
      Getriebe Ausbau und Einbau kannst du mit 400 locker rechnen.
      Projekte für 2018
      1. M103 Motor in T einbauen, bis Ende Juni soll er laufen
      2. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
    • Neu

      Hallo nochmal.

      also es gibt noch Wunder.

      Gestern waren wir bei Mercedes wegen neuer Bremsschläuche.

      Da haben wir gleich mal nach dem Ölleck geguckt.
      Das letzte mal war vor einem Jahr, als wir es sauber gemacht haben.

      Wir gucken also,
      und oh Wunder, kein Leck mehr.
      Überhaupt kein Tröpfchen.

      Der Techniker meinte lakonisch: Vielleicht ist ja kein Öl im Motor. <bg>

      Das gibt's doch garnicht.
      Wie kann denn das sein?

      Hat sich das Leck selbst abgedichtet?

      Es war ja nie viel, aber gut sichtbar unten am Getriebe.

      Jedenfalls ist das Problem gelöst.

      Gruß mike

      und nochmal vielen Dank für die Tips.