Stabi HA verstärken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stabi HA verstärken

      Hallo zusammen,

      ich bin - wie auch manch andere hier - auf der Suche nach der Möglichkeit den Stabi an der Hinterachse zu verstärken.
      An der Vorderachse ists ja recht enfach einen W124 Stabi gekürzt zu verwenden - sowas muss doch für die HA auch gehen.
      Da der EVO2 Stabi ja nimmer zu bekommen oder wenn dann super teuer ist, schwebt mir eine kostengünstigere Lösung vor.
      Hat da sich da schon bei einem von euch was bewährt?
      Meine Ideen wären:
      - Anbindung ändern
      - steifere Koppelstangen vom W124 - dürfte aber nichts bringen?!
      - zweiten Stabi parallel einbauen mit "Doppelhaltern" an der Karosse
      - Stabi vom W202

      Hab die Suche schon bemüht aber bis auf vereinzelte Äußerungen nichts gefunden.
      Bin gespannt, was ihr so habt.

      Gruß
      Andreas
    • Ich habe einen Evo2 Stabi im 16V drin. War schon verbaut und ich weiß nicht wer den wann eingebaut hat. Gemerkt habe ich es, weil keine Stabigumis hinten gepasst haben. Weder die 14mm der Serien 190er, die 16mm vom 16V sondern nur die 18mm vom Evo2/ s210 mit Sportfahrwerk.

      Man merkt es schon, dass mein16V hinten weniger Rollneigung wie mein Sechszylinder mit Sportline Fahrwerk hat. Aber er bricht auch plötzlicher aus, also warnt einen nicht rechtzeitig wenn das Heck keinen Halt mehr findet.

      Untern Strich, der Mühe nicht wert von Sportline auf größer umzubauen.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
    • Weniger Rollneigung und mehr Übersteuern ist genau das ziel. Und den sportline nur einzubauen ist zu viel Aufwand für zu wenig Veränderung - deshalb will ich direkt was in der Größe vom evo2.

      Dass die Gummis vom s210 passen ist ein guter Tipp - hast du eine Teilenummer?

      Hab da selber noch was gefunden: Stabi in 19mm
      Ist zwar etwas teuer aber immerhin auch direkt dicker als der Evo2 Stabi.

      Hat den schon Wer eingebaut?
    • Wenns ne Einzelanfertigung ist dürften 70-80 Tage also rund 20 Wochen schon hinkommen, bis das Teip gesagt, gedreht, gebogen, vermessen, beschichtet ist, dauert hat.
      Suche W201 2,6er Mopf: HA-Träger & Nievau, W123 280CE: -Leuchtw.regulierung -3. SerieTüren
      :thumbsup: In Betrieb: W123 280CE BJ77; W201 2.6 BJ89; Sprinter T1N 313 CDI BJ02; VW T3 Syncro 2,1MV BJ87; Vario 615CDI;
      Getrieberep.: Dehler Profi (VW T3) 2,5 Subaru Turbo BJ 83; Restauration: Dehler Profi (VW T3) 2,0 lufti BJ 82 (seit 6/18)

      Basteln: W111 280C; W116 450SE; W116 450SE; C107 450SEC;
    • Ich habe den von Ultra Racing verbaut.
      habe knapp 3 wochen gewartet.
      Du bestellst über einen deutschen Importeur mit dem wort "wankel" im namen ;)
      Ging unkompliziert und einfach.
      Passgenauigkeit war bei mir auch sehr gut.
      Habe aber die Stahlkoppelstangen verbaut und diese um ca. 1cm verlängern müssen, da sonst bei der Tiefe meines Autos und komplettem einfedern der HA der Stabi an den Sturzstreben anlag.
      Alles in allem aber ein einfaches unterfangen und funktioniert beim 6 zylinder mit dem VA stabi des E500 sehr gut. ( auch wenn zum teil andere Meinungen im Forum kursieren)

      mfg