CupKit mit 185/65/r15

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CupKit mit 185/65/r15

      Hallo Community,

      ich fahre einen Baby Benz mit serienmäßigen 15 Zoll BBS Kreuzspeich Felgen, mit der serienmäßigen 185/65/R15 Bereifung. Hab mir ein H und R CupKit Fahrwerk 60/40 bestellt, hat einer von euch Erfahrung ob das mit meinen Reifen problemlos klappt (original Gummis bleiben drin, also die 3er keine 1er) nächstes Wochenende werde ich es einbauen und will ihn ungern stehen lassen bis ich neue reifen habe, also falls jmd Erfahrung mit meinem Problem hat bitte melden.

      Gruß Till. Danke schonmal im vorraus an euch!
    • also wie tief er vorne und hinten hängt hab ich noch nicht gemessen, bin Grad im Urlaub deswegen hab ich auch keine Zeit Grade aber mache ich Mal bei Gelegenheit. Komplett 6cm geht er ja glaube nicht runter mit den Serien Gummis , laut H und R wird die volle Tieferlegung nur mit 1er gummis erreicht. Klar tiefer bedeutet immer mehr Verschleiß aber das wird das Baby schon verkraften, Hoffe ich zu mindestens :()
    • Hallo Tim,
      mach wie Du denkst, aber bez. Erfahrung bin ich Dir glaub schon ü500.000Km auf dem 190er vorraus.
      Wie und wo willst Du das Auto denn fahren?
      Ab und an mal etwas Spass haben, da bin ich dabei, aber es bleiben ü90% Alltag.
      Und wenn man sich da ständig über zu tief und zu hart ärgert, geht das an die Nerven.
      Hier beim Bordstein, da die Rampe wo's kratzt etc. pp..
      (stehter Tropfen höhlt den Stein)
      Fang mal mit den dicksten Gummi's an.
      Du veränderst das Fahrverhalten nicht nur positiv.
      Stellt man das Fz hinten rel. höher wie vorne, wird es agiler, aber hinten nervöser.
      - bzw. dann auch anders rum, die Traggelenke leiden; wie sind Die + die Streben bzw. restlichen FW-Gummi's?
      Stabi's gibts im D-Regal, da würde ich vorne etwas stärker werden, hinten nicht.
      (ich hab' schon mal bei ü200 auf die Leitplanke geschaut) :)
      Stabi's übertragen 1:1 den Fahrbahnstoß auch auf die andere Seite, Alles relativ.
      Na dann mach mal, ~36cm von Radlauf zum Radstern ist Serie.
      Gruß
      R
    • Seit nen Kumpel vor mir vor vielen Jahren mit mir auf dem Beifahrer Sitz im 68c Polo in der dicker tiefer härter Hocke config bei rund 80 aus ner Kurve durch untersteuern wegen abgehobener Vorderräder segelte, die ich in der 123er limo mit Schiffschaukel Fahrwerk regelmäßig mit über 100 genommen habe und mit dem QP bzw dem 201er bis heute nehme, lass ich Serienfahrwerke immer in ruhe, bestenfalls neue Serienteile bzw das Werks-Sportfahrwerk...

      Die alten Ingenieure wussten schon was sie taten.

      Außerdem ist hoch einsteigen viel bequemer :)

      Und Hart geht nich nur aufs Fahrwerk,bden Unterboden und die Karosserie, sondern auch auf mein Kreuz und den Fahrersitz.

      So viel Cooler kann der Karren nicht werden, als das sich das ausgleichen könnte.

      Aber muss jeder selber wissen :)

      Meine 2 Pfennig
      Mannebk
      Suche W201 2,6er Mopf: HA-Träger & Nievau, W123 280CE: -Leuchtw.regulierung -3. SerieTüren
      :thumbsup: In Betrieb: W123 280CE BJ77; W201 2.6 BJ89; Sprinter T1N 313 CDI BJ02; VW T3 Syncro 2,1MV BJ87; Vario 615CDI;
      Getrieberep.: Dehler Profi (VW T3) 2,5 Subaru Turbo BJ 83; Restauration: Dehler Profi (VW T3) 2,0 lufti BJ 82 (seit 6/18)

      Basteln: W111 280C; W116 450SE; W116 450SE; C107 450SEC;
      • also ich fahre ihn im Alltag, deswegen will ich ihn auch nicht mit 1er gummis fahren.

      raggna schrieb:

      Stabi's gibts im D-Regal, da würde ich vorne etwas stärker werden
      Könntest du mir eventuell einen Link zu den Stabis senden? (bin ja wie gesagt im Urlaub und Internet ist sehr langsam googlen funktioniert so gut wie gar nicht). Ausmessen tu ich ihn sobald ich Zuhause bin und schreibe dann Mal hier rein wie er steht
    • Hallo Tim,
      hier im Board sind dazu Links, ansonsten bei Daimler im ET-Bereich.
      Du hast die freie Auswahl, dier waren nur etwas breiter, sonst ist das FW gleich, folglich mußt Du die Stabi's am Ende nur etwas kürzen.
      Vom 200D bis zum 500E kannst Du Alles reinschrauben, - +Gummi's/Halter...schau mal bei dem Schrotti Deines Vertrauens was da ist.
      Der Durchmesser kannst Du zur Härte relativieren.
      Ein härter Stabi vorne ist gut gg. Wanken, allerdings wird das Fz dadurch stärker untersteuern.
      Stärkerer Stabi hinten,- Überstertendenz stärker.... aber vorsichtig rantasten.
      Je nach Spur, Sturz, Nachlauf, etc, ändert sich das.
      Zum Schluss: Unser Fz hat ein negativen Lenkrollradius!
      Oder für den Nichtfachmann: Bei Geradeausfahrt/Bremsen haben die Räder die Tendenz, vorne zusammenzulaufen.
      Bzw. die Spurstangen könnten Seile sein!
      Deshalb kann man mit kaum Vorspur fahren/einstellen lassen. (ein paar Min. reichen, dann laufen die Reifen schön ab)
      Gruß
      R
    • also für alle die sich die gleiche Frage stellen wie ich, H&R CupKit 60/40 mit 185/65/R15 Reifen funktioniert NICHT! Vom reifen bis zur Kotflügel Kante (wo diese kleine Ecke rausschaut beim vorder Kotflügel) sind es bei mir 3mm. Ist durchaus Fahrbar aber für den Alltags Gebrauch natürlich nicht, deswegen habe ich mir jetzt die 205/55/R15 bestellt. Kann es aber jeden empfehlen sieht sehr gut aus und fährt sich auch sehr gut, hart aber gut.