Kühlsystem alles neu trotzdem Temperatur zu hoch!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlsystem alles neu trotzdem Temperatur zu hoch!?

      Hallo zusammen,
      ich weiß, das Thema gibts hier zigfach aber keins passt so ganz ins Schema meines Problems.
      Also als ich meinen Braunen gekauft habe, war kurz zuvor die Kopfdichtung vom Vorbesitzer gemacht worden.
      Jedoch war noch der ganze Ölschmand im Kühlkreislauf.
      So eine Schlampe
      Also habe ich erstmal das System gespült.
      Dann kam alles neu:
      - Kühler von Behr
      - Ausgleichsbehälter mit Deckel von Metzger.
      - alle Schläuche Original MB
      - Thermostat original MB
      - Temperaturschalter von Metzger
      Dann habe ich nochmal neu befüllt.
      Zuerst hat das Wasser im Ausgleichsbehälter gebrodelt und hat ständig Wasser aus dem Überlaufschlauch des Deckels gedrückt, bis ich darauf gekommen bin, dass der Thermostat falsch eingesetzt war.
      Also gleich mal de Thermostat mit dem kleinen Loch nach ganz oben eingesetzt.
      Nochmal laufen lassen. Alles dicht, nix läuft über, aber Temperatur steigt bis 110 Grad. Dann schaltet der Lüfter ein. Temperaturanzeige verharrt auf 100 bis 110 Grad.

      Das ist doch nicht normal!?
      Mit dem Infrarot Thermometer messe ich am Zylinderkopf 80-90 Grad an den Schläuchen 70-80 Grad.

      Heizung wird mollig warm. Eigentlich alles toll. Einzig die Anzeige irritiert mich...

      Achso, Außentemperatur heute ca. 26 Grad.

      Heute Abend habe ich im kalten Zustand den dicken Kühlerschlauch mal gedrückt. Ist das normal, dass das sich anfühlt, wie wenn nur Luft drin ist? ?(

      Ich bin mal gespannt auf Euren Input.

      Danke und Gruß
      Oliver
    • Moin Marcel,

      Vielleicht hast Du Recht. Ich werde mir den Sensor mal von MB holen.

      Welcher Sensor fürs KI sein? Das ist ein 3-poliger. Zwei Pole schalten den Lüfter und der einzelnen 3.Pol ist für die Temperaturanzeige nötig.

      Ich hatte nämlich zuerst einen Sensor (auch von Metzger) für Fahrzeuge mit Klimaanlage. Da blieb die Anzeige auf 0!

      Also Fazit: Sensor ist von der Teilenummer richtig, er schaltet auch den Lüfter zu, zeigt aber wohl falsch an.

      Was kann es noch sein? Leider kann ich keinen Drucktest machen, um zu sehen, ob der neue Behälter wirklich dicht ist.

      Gruß Oliver
    • Hi,

      ja den Sensor für die Klima kann man nur für die Klima nehmen.
      ggf noch für die KE wenn da der 2 Polige Sensor verbaut war.

      Dieser Klima Sensor hat ja 2 Anschlüsse, ist extra blau markiert und der KI Sensor hat nur 1 Anschluss.

      Dieser 3 Polige schaltet den Magnetlüfter und gibt per 3. Pol das Signal an das KI.
      Mein 3 Poliger im 230 war auch kaputt.
      Weil getrennt preiswerter und die Anschlüsse im Kopf da sind, hatte ich zwei Sensoren gekauft.
      Einmal den für den Magnetlüfter und den für das KI.
      Zwei Sensoren waren billiger wie der 3 Polige.

      Für mein m103 upgrade im T habe ich Hella Sensoren gekauft.

      Zu Deiner KI Temperatur, ggf spinnt der Sensor für das Ki in deinem 3 poligen Stecker.
      Der Lüfter wird ggf richtig geschalten und die Temperaturen stimmen und einfach nur der Sensor misst falsch und deswegen zeigt das KI zu viel an.
      Projekte für 2018
      1. M103 Motor in T einbauen
      2. Kombi Upgrade endlich fertig stellen
    • Raggna schrieb:

      da muß es doch ein Kalibrierwiderstand für die Temparaturanzeige im KI geben?
      Häng den mal zwischen den Kontakt und Masse und schau Dir an, was die Temperaturanzeige anzeigt.
      Such dir die Werte aus dem WIS (OHM/°C) raus und schaue ob die Temperaturen korrekt angezeigt werden.

      Allerdings wird die Abweichung kaum 20°C betragen, grob wird das stimmen.

      Also du wirst nicht 110°C angezeigt bekommen und die Temperatur liegt bei 80°C
    • max schrieb:

      Was für nen Motor / Getriebe hast du verbaut ?

      Das wär mal interessant zu wissen...

      Wenn das n M102 4 Zylinder Schalter ist ohne Klima mit dem Spielzeugkühler dann ist das normal.

      Also alles gut, keine Panik.

      Die werden so "heiß"

      Gruß

      Max
      Hallo Max,
      Genau. Ist der 2.0 M102 mit 122PS und 5Gang Schaltung. Spielzeugkühler ist gut... Wenn ich den von unserem 211er 320CDI zum Vergleich nehme.
      Gruß
      Oliver


      gattino schrieb:

      Kühlerdeckel und Temperaturschalter sind von Metzger, aber nicht bei MB gekauft. Das ist wahrscheinlich Dein Problem.
      Beides nochmal neu am Tresen kaufen und die Temperatur passt. So war es jedenfalls bei mir.
      Ansonsten keine Panik: 110 Grad ist noch nicht der rote Bereich.
      Temp.sensor hab ich heute morgen bei MB bestellt. Den Deckel hab ich ja noch in Original. Vor dem Kühlerwechsel hat der noch wunderbar funktioniert...

      Ich gebe Rückmeldung am Wochenende!

      Gruß Oliver


      @ Midnightstar:

      O.k. Mach ich. Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Abweichung so groß ist...

      Gruß Oliver
    • Fritten-Pete schrieb:

      Servus,

      die Zubehörsensoren oder Temperaturschalter sind der letzte Mist, kauf die
      Originalen.

      Davon abgesehen, ist ein Infrarotthermometer nur ein Schätzeisen, vor allem
      wenn der Emissionsgrad nicht eingestellt werden kann.


      Gruß Peter
      Grüß Dich Peter,

      Jo, war mal wieder ein Versuch Geld zu sparen. Ging mal wieder in die Bux.... Also, wenn jetzt mit dem Originalteil alles wieder richtig anzeigt.

      Wurde heute von meinem freundlichen MB Dealer versetzt. Teil stand auf dem Lieferschein, war aber nicht dabei. Ja, ja, das LC Mainz... Letztens waren sie nicht in der Lage, den richtigen Deckel zum neuen WiWawasserbehälter zu liefern und jetzt das...

      Somit folgt das Ergebnis erst nächste Woche. Zum Erbrechen, Mann!

      Und jetzt erklär mir bitte noch, wieso ich Emissionsgrad am Infrarot einstellen können muss, was das ist und nenne mir ein Gerät, dass das kann.

      Merci und Gruß

      Oliver
    • Servus,

      Oliver_124 schrieb:


      Fritten-Pete schrieb:

      Servus,

      die Zubehörsensoren oder Temperaturschalter sind der letzte Mist, kauf die
      Originalen.

      Davon abgesehen, ist ein Infrarotthermometer nur ein Schätzeisen, vor allem
      wenn der Emissionsgrad nicht eingestellt werden kann.


      Gruß Peter
      Grüß Dich Peter,
      Jo, war mal wieder ein Versuch Geld zu sparen. Ging mal wieder in die Bux.... Also, wenn jetzt mit dem Originalteil alles wieder richtig anzeigt.

      Wurde heute von meinem freundlichen MB Dealer versetzt. Teil stand auf dem Lieferschein, war aber nicht dabei. Ja, ja, das LC Mainz... Letztens waren sie nicht in der Lage, den richtigen Deckel zum neuen WiWawasserbehälter zu liefern und jetzt das...

      Somit folgt das Ergebnis erst nächste Woche. Zum Erbrechen, Mann!

      Und jetzt erklär mir bitte noch, wieso ich Emissionsgrad am Infrarot einstellen können muss, was das ist und nenne mir ein Gerät, dass das kann.

      Merci und Gruß

      Oliver

      am besten benutzt du Tante Google, da findest du sehr viel zu dem Thema.
      Um es mit kurzen Worten zu sagen: Je nach Farbe und Material der Oberfläche werden Infrarotstrahlen mehr oder weniger reflektiert
      und somit das Messergebnis beeinflusst.

      Bei billigen Infrarotmessgeräten kannst du nichts einstellen, dementsprechend ungenau sind die...

      gattino schrieb:

      Na bitte - geht doch!
      Es ist aber einfach nur logisch: funktionierende Temperaturschalter nimmt MB von Metzger ab und stanzt sein Sternchen rein. Die ohne Sternchen werden anderswo verkauft an die Schnäppchenjäger.
      Woher MB seine Temperaturfühler/Schalter bezieht weiß ich nicht, aber so ist es auch nicht.
      Metzger ist meistens auch nur ein "Verpacker"


      Gruß Peter
      Mein Auto fährt auch ohne Wald