[ Suche] M103 Kopf bearbeitet- Tuning

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo Huenti96,
      was stellst Du Dir vor.
      Ein Kopf mit größeren Ventilen oder auch noch runtergeplant?
      Da kann man bis zu 3mm runtermachen, je nach Kopf.
      Das bedingt aber auch eine andere Zündeinstellung, da ist die 2,6er Einstellung zu früh, -> S+ .
      Oder willst Du den Kopf für eine weitere Motoroptimierung, für 3,2 oder 3,6Liter.
      Da gilt es den Brennraum genau abzustimmen, damit die Verdichtung nicht zu hoch wird, genau wie die Zündung.
      Bei den Nockenwellen gibt es einige Anbieter, aber nur Schrick ist empfehlenswert, - sollte noch was haben.
      Geh aber nicht zu hoch in den Steuerzeiten, da leidet die Alltagstauglichkeit enorm.
      Erwarte von einer reinen Kopfbearbeitung nicht zu viel, i.d.R. sind es u10PS, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen!
      Soo einfach ist es nicht.
      Gruß
      R
    • Neu

      Hi,
      ja solche Teile aus der "Bucht", da wäre ich vorsichtig.
      Ist es ein Vormopf Motor, oder ein Nachmopf?
      Hat er die doppelten Ventilfedern oder einfache, welche Nowes sind drin?
      Wie hoch ist der Verschleiß, bzw. wieviel Km soll er gelaufen sein?
      - bestimmt nur ~80.000Km!
      C36 Kopfdichtungen sind bei Daimler aus, wie viele Et des Motors.
      Eintragung eines komplett anderen Motors......
      Der Motor mit doppelter Nocke + Ventilen ist schwerer wie der Zweiventiler.
      Beim Getriebe gehts weiter, ich hatte noch Glück ein C36 Getriebe zu ergattern...
      Wer macht die Elektronik?
      In Summe, wer billig kauft kauft zweimal. :)
      Es soll aber Leute geben die ein funktionierenden Motor in der Bucht bekommen haben!
      Gruß
      R
    • Neu

      Moin,
      so vielen Dank schonmal. Momentan fahre ich meinen 190e 2.6 noch, wollte mir über den Winter jetzt einen schönen 3.0er aufbaun. Basis der m103.983. Jetzt im vornherein wollte ich mich schon einmal erkunden da Teile ja doch schon echt rar sind. Mit dem 3.6er Umbau hab ich auch schon geliebäugelt. Sehr aufwendig, Nachrüstung zb. der Kolbenbodenkühlung oder anpassung der Pleuel wären nicht das Problem. Allerdings Kopf bearbeiten, aufbohren usw muss der Spezi machen. Vielleicht hat ja noch jemand Teile oder derartiges liegen, die weiterhelfen könnten.
      Das Projekt kann ruhig länger dauern es soll hauptsächlig Spaß machen.
      Am Rande, ich möchte mir vieles selber beibringen da ich eigentlich ,,nur'' Metaller bin :D
      LG Nico