mercedes 190e 2.3 16v motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mercedes 190e 2.3 16v motor

      hallo hab mir ein 2.3 16v motor gekauft wollte mal wissen wo man günstig teile bekommt und auf was man achten muss, und was man alles braucht um ihn in einem 2.0 zum laufen zu bringen ich mir Fehlt:
      Steuergerät
      Luftfilterkasten
      Einspritzanlage
      Zündsteuergerät

      wenn ihr noch was wisst was mir fehlt bitte schreiben

      directupload.net/file/d/5290/cdyphets_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/hiqtcjgh_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/c73h7f2a_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/rt752xnm_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/7hn7zp8a_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/ejdev9gw_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/2f3zca3t_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/oqjbnh2g_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/sdzfrsf2_jpg.htm
      directupload.net/file/d/5290/6oyuhhgf_jpg.htm

      Steuerkette war gerissen zwei Ventile sind krumm wo bekomme ich die kette und die Ventile her. (außer beim Freundlichen)
    • ThePower2010 schrieb:

      wo man günstig teile bekommt
      Kurz: nirgends. 16V-Teile sind rar geworden und das lässt sich dementsprechend bezahlen. Wenn du Glück hast bekommst du im Forum für nen realistischen Kurs was du brauchst, mach dir aber keine großen Hoffnungen. Die meisten, die 16V-Teile horten, haben selbst einen und heben die Teile als Ersatz auf, da nicht mehr aufzutreiben.

      ThePower2010 schrieb:

      was man alles braucht um ihn in einem 2.0 zum laufen zu bringen
      Darüber macht man sich in der Regel Gedanken, bevor man sich nen unvollständigen Motor holt. Den Rest vom Motor einzeln aufzutreiben wird schwer. Würde fast schon mehr Sinn machen, ne EFI zu installieren, wo dir eh die Einspritzanlage fehlt.

      Das Thema gab´s im Forum auch schon ein paar mal klick mich
      Hier ein kleiner Auszug:

      "Ganz Grob...

      Motor+ Motorelektrik, Aufhängungen etc.

      Auspuff Komplett

      Getriebe natürlich

      Differential würde ich auch machen

      Fahrwerk komplett mit Stabis, Federn, Dämpfer etc.

      Bremsen mit Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Bremssättel

      dein Tacho muß/sollte angepasst werden" bzw. das Kombiinstrument ausgetauscht.
      Wenn du damit auch sportlich fahren willst, dann noch das Lenkgetriebe.
      Und wenn die Motorhaube bei 220 nicht zu flattern anfangen soll, am besten auch noch die (da verstärkt).

      Umbau auf 16V (oder ähnliches, bspw. 24V) bringt mehr mit sich als nur alten Motor raus und neuen rein.
      Wenn du´s richtig machen willst. Alles andere ist m.M.n. Pfusch bzw. hält nicht lange.

      Darf man fragen, was der Motor an Laufleistung runter hat?
      "Die besten Autofahrer hab die Fliegen auf der Seitenscheibe." -Walter Röhrl


      hier geht's zu meinem 16V-Fake R.I.P. ;(

      ... und hier zum echten 16V
    • Hallo ThePower2010,
      der Motor sieht ziemlich schrottig aus, da 16V Teile zu bekommen wird richtig teuer.
      Da solltest Du mal 10.000€ einkalkulieren bis der wieder richtig läuft und anständig eingebaut und eingetragen etc. ist.
      An Deiner Stelle würde ich den Motor als Basis für ein schönen 2,5Liter 8V nehmen.
      So ein Motor hat zwar nicht die Spitzenleistung eines 16V, ist aber in allen anderen Belangen dem 16V überlegen.
      Aber schaun wir mal was Du vor hast?
      Gruß
      R
    • Der Motor hat angeblich 148tkm glaube ich aber eher nicht, das Getriebe habe ich noch. Das mit der efi habe ich mir fast schon gedacht nur habe ich davon absolut keinen Plan wie man sich das baut.

      Raggna schrieb:



      Aber schaun wir mal was Du vor hast?
      Ich habe den einfach nur gekauft weil besser man hat als man hätte. Und wollte halt mal wissen was ich noch brauche um ihn in einem meiner 190er zum laufen zu bringen. Aber wenn ich höre man muss ca. 10k versenken um das vernünftig zu machen ist mir das deutlich zu viel Geld. Aber Reparieren wollte ich ihn aufjedenfall, nur das problem ist ich finde schon keine Ventil mit der Nummer die da drauf steht A102 05 27.
    • Hi,
      das mit der Ventilnummer ist einfach zu lösen.
      Daimler Nummern setzen sich aus Baugruppen zusammen.
      (M) (A)102 ist die Erste, Ventil ist glaub 053 und die letzte Gruppe ist die Ventilnummer aus Änderungsstand und Teilenummer.
      Und das es ein Ventil ist, braucht man nicht unbedingt draufschreiben.
      Folglich fehlt in der Mitte 053 um es im ET Wesen zu suchen. -> A 102 053 05 27 :)
      Gruß
      R
    • Hallo guten Tag. Bevor ich n Fred aufmache dachte ich ich Knall meins hier drunter weil es passt. Ich hoffe das ist ok. Ich wollte mal sicher gehen und frsgen woran man einen 2.3 16V erkennt. Also einen echten und nixht zusammen gebauten. Ich hätte evtl einen als Wertanlage. Er hat über 300tkm runter aber würde den Motor revidieren lassen. Ich hatte einen 2.0 als erstes Auto und möchte irgendwie wieder einen 190 haben als schön Wetterfahrzeug. Es wäre nett wenn ihr mich ergänzen könntet!
      Klar der Motor muss drin sein grob gesagt:
      dann die beplankung und die 3 Anzeigen in der mittelkonsole. Was gibt es noch? Und was meint ihr was man beim 2.3 16v erneuern muss wo man schwer an Teile kommt?? Ich meine Kolben etc wird ja alles gehen aber vllt gibt es spezifische Teile die ich stark berücksichtigen sollte? Muss eine niveauregulierung dabei sein? Der den ich in Ausblick hab hat keine. Danke für alles!
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190 e W201

      H&R Federn - 40/40

      2.0 Liter pumpen 87kw 118PS.

      4 Gang Getriebe.
    • Hallo Pietsch,
      Dein Optimismus in Allen Ehren, für die Autos gibts nicht mehr viel und Motorteile zudem noch Übermaß, da wirds schwierig und teuer.
      Die passende Motornummer ist eine m102 983. ..... versuch doch mal Übermaßkolben im 2.Übermaß zu bekommen, - für vertretbares Geld. :)
      I.d.R. sind das Alles runtergerittene Möhren mit mehr als 300TKm.
      Was willst Du mit so einer Brülltüte, der Motor macht außer Krach nicht viel, der Rest sind viele Märchen..
      Hohl Dir lieber was mit Hubraum.
      Gruß
      R
    • danke für die neutrale Meinung! Motor würde ich in Polen instand setzen lassen aber du meinst so Sachen wie zkd und so sind schon schwer dran zu kommen?:/ also echt ganz Finger weg?:(
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190 e W201

      H&R Federn - 40/40

      2.0 Liter pumpen 87kw 118PS.

      4 Gang Getriebe.
    • Hi,
      ja ganz genau.
      Wenn ich höre: "Motor in Polen instandsetzen", da scheinst Du ja Recht schmerzfrei zu sein und polnisch zu können.
      - oder wie willst Du den Motoreninstandsetzer auf Sachkunde prüfen?
      Maulhelden gibts in Polen und in D, Ersatzteile gibts da mehr wie hier. :)
      Es soll ja welche geben, die das können, ich hab davon nur noch Nichts gesehen.
      Das größte Problem sitzt höchstwahrscheinlich im Verborgenen, Rostkrebs.
      Gruß
      R
      PS: Wir sind mal wieder am Punkt!
      Junge Mädels sind gut zu Vögeln. oder
      junge mädels sind gut zu vögeln.
      Bsp.2
      Sie standen an Hängen und Pisten.
      sie standen an hängen und pisten.
      Zwei Gründe für Groß und Kleinschreibung.
    • ich weiß, dass Polen einen schlechten Ruf haben. Allerdings gebe ich das nicht in die letzte hinter Werkstatt. Die Leute wissen schon was sie tun und ich habe vieles in der Werkstatt machen lassen und das geht wirklich gut. Denn da gibt es kein geht nicht gibt's nicht. Also daran sollte es nicht liegen. Aber wenn es wirklich darum geht dass man eine ZKD für das Auto nicht mehr auftreiben kann dann können die Polen auch nichts mehr machen. Selbst die werden sich nicht hinsetzen und dafür eine fertigen oder was auch immer. Genauso sieht es mit den Nebenaggregaten aus. Ich weiß dass mein alter w201 2l ein Potentiometer hatte das war ziemlich teuer obwohl man das auch instandsetzen konnte in Deutschland was ich mich allerdings nicht traute. Der 16V hat das doch auch oder? Dann nutzt sich doch gerne mal die Kohle ab. Ich frage mich nun was ich tun soll? An sich ist es ja nur eine gute Wertanlage und ich bin mir nicht im Klaren was für Nebenaggregate ab und zu mal erneuert werden müssten an die man nicht kommt. Seit wann hat der W201 Rost? Ich dachte das ist noch der alte Lack und nicht der wasserbasierte Lack wie beim W202 wo man beim gammeln zusehen kann.
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190 e W201

      H&R Federn - 40/40

      2.0 Liter pumpen 87kw 118PS.

      4 Gang Getriebe.
    • Pietsch schrieb:

      woran man einen 2.3 16V erkennt. Also einen echten und nixht zusammen gebauten
      Am sichersten an der Fahrgestellnummer. WDB201.034 (2.3-16); 035 (2.5-16); 036 (Evo I + II)

      Pietsch schrieb:

      dann die beplankung und die 3 Anzeigen in der mittelkonsole. Was gibt es noch?
      Nicht nur die 3 Anzeigen, sondern die ganze Mittelkonsole. Die unterscheidet sich von den übrigen 190ern.
      Dann wären da noch:
      - Dogleg Getrag-Getriebe
      - Teilleder/Lederausstattung mit Karomuster, quer gesteppt
      - hinten Einzelsitze
      - Komiinstrument (Tacho bis 260 mit passenden Schaltmarkierungen, Drehzahlmesser mit rotem Bereich bei 7000U/min)
      - verstärkte Motorhaube
      - Bremse
      - Differenzial

      Wenn der Wagen 300tkm runter hat, sollte dir im klaren sein, dass das so gut wie alles revidiert werden sollte/muss. Sprich auch Fahrwerk, Getriebe, Abgasanlage, andere Verschleißteile.
      Den Motor wieder richtig auf Fordermann bringen bringt mehr mit sich als nur "die Innereien austauschen". Stellen dir die Polen auch die KE ein? Würde da nur zu Leuten gehen, die den Motor blind auseinander und wieder zusammenbauen können und sich mit dem "Rest" auch auskennen. (Atec oder Stadler) Außer man hat selbst das Können und Wissen das zu tun.
      Bei der Laufleistung ist wahrscheinlich auch das Getriebe revisionierungsbedürftig. Das Getrag ist das besonders wartungsaufwändig, die Teile zudem teuer.

      Pietsch schrieb:

      Seit wann hat der W201 Rost? Ich dachte das ist noch der alte Lack und nicht der wasserbasierte Lack wie beim W202 wo man beim gammeln zusehen kann.
      Selbst der beste Lack schützt nicht vor mechanischer Belastung. Das heißt, überall da, wo Anbauteile am Lack reiben, ist Rost zu vermuten. Und da gibt´s beim 16V einige Baustellen:
      - Unter der Heckschürze (Kofferraummulden)
      - unter den Türverkleidungen
      - unter den Radlaufverbreiterungen
      Dann noch die allgemeinen Stellen, wie Heckscheibe, Wagenheberaufnahmen, etc.

      Pietsch schrieb:

      An sich ist es ja nur eine gute Wertanlage
      Das ist der Wagen nur, wenn keine Baustellen mehr da sind.
      Habe vor gut 8 Jahren meinen 16V mit 276.000 km gekauft. Nur mit Motor revidieren kommste nicht weit, galub mir.

      Gruß Björn
      "Die besten Autofahrer hab die Fliegen auf der Seitenscheibe." -Walter Röhrl


      hier geht's zu meinem 16V-Fake R.I.P. ;(

      ... und hier zum echten 16V
    • Nagut danke für die Antworten. Dann werde ich wohl mehr oder weniger davon absehen müssen. Lackieren wäre günstig gewesen. Fahrwerk hätte ich n Neues rein geknallt aber da ich echt keine Ahnung hab was man wo an Original oder Zubehörteilen bekommt... AGA hätte ich mir neu bauen lassen. Hilft aber auch nicht weiter. Da wäre das KFZ von dem ich sprach. Danke für eure Hilfe und dass hier nicht jeder direkt so abkackt:)

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…94-74ac-ced6-7ce7003c8944
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190 e W201

      H&R Federn - 40/40

      2.0 Liter pumpen 87kw 118PS.

      4 Gang Getriebe.
    • Neu

      Also wenn du jemanden an der Hand hast, der dir Lack, Rost, Fahrwerk, etc gut und günstig machen kann, ist sowas schon eine Überlegung Wert. Fahrwerk habe ich z.B. das CupKit von H&R drin. Knackpunkte sind wie gesagt Motor+Getriebe.

      Aber das Fahrzeug im Link ... sieht nicht vertrauenswürdig aus. Ziemlich verbastelt aus (Lenkrad, Schaltknauf, Spiegel, "Böser Blick", "Karbon"-Radlaufverbreiterungen, Dachantenne, etc.). Klar, ist alles rückrüstbar, kostet aber auch Zeit, Nerven und Geld.
      Beim ersten Bild siehst du schon, wie es am Übergang von KF-Verbreiterung zu Frontschürze derbe rostet. Ebenso am Kofferraumschloss. Da sieht man, dass der Vorbesitzer lieber in "Tuning" investiert hat, als in die Substanz.
      Zudem ist der Wagen ein 2.3-16. Aber wohl ein 2.5er eingebaut (oder auch nur der Ventildeckel?) Davon steht rein gar nichts in der Beschreibung (da steht sogar explizit Motor 2.3-16)
      Beim Auspuff seh ich nur ein Endrohr - Alles ab 2.3 Liter hatte aber zwei. Also entweder abgerostet oder was anderes drunter.
      Der Wagen hat außerdem eine Klimaanlage - funktioniert die noch oder muss man die auch instand setzen?
      Die Beschreibung ist generell nichtssagend und größtenteils falsch. Da ist die Rede von "Airbag Front Seite und weiteren Airbags". Der Wagen hat keinen einzigen. Ebenso wenig hat der ESP. Das wurde nämlich bei Daimler erst 10 Jahre nach der Erstzulassung des Wagens eingeführt.
      Das positive am Wagen sind die Felgen (solange es die "echten" EVO II-Räder sind mit 8.25x17") und die EVO I-Lippe (falls original). Beides lässt sich nämlich gewinnbringend verkaufen.

      Zusammengafasst ist das ein Auto was eine enorme Lauflestung hat, über dessen Wartungsgeschichte man nichts weiß, das verbastelt ist, man nicht weiß, welcher Motor nun verbaut ist (bis man auf die Motornummer schaut), dessen Vorbesitzer "optisches Tuning" (ich nenn´s verbasteln) wichtiger war als Rost(- und evtl auch Technik-)vorsorge und einen Händler der von seinem angebotenen Wagen absolut wirklich auch gar keine Ahnung hat.

      Mein Tip: Finder weg von dem und nach etwas in besserem Zustand schauen.
      "Die besten Autofahrer hab die Fliegen auf der Seitenscheibe." -Walter Röhrl


      hier geht's zu meinem 16V-Fake R.I.P. ;(

      ... und hier zum echten 16V