Radschrauben Masse Kugelbund Gullideckel?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Radschrauben Masse Kugelbund Gullideckel?

      Moin Zusammen,

      ich habe hier jetzt das ganze Forum links gemacht, aber immer nur Teilinfos ziehen können...

      Ich brauche wegen des geplanten Einbaus von Spurverbreiterungen, 10 - 15mm pro Seite, neue Schrauben für meinen Braunen.

      Mir fehlt die Angabe des Kugelbunddurchmessers.

      Ich brauche die Schrauben
      1. einmal für meine Original Gullideckel 6,5x15 ET 49
      2. einmal für meine Achtlochfelgen vom 124er 7 x 15 ET 41

      Was ich bisher weiß:
      Kugelbund-Schrauben 12x1,5 Gewindelänge 40mm, Komplettlänge70mm? (+ jeweilige Spurverbreiterung) , Bunddurchmesser? Kann ich den irgendwie selber messen?

      Wo bekomme ich die Schrauben her? Hat jemand eine verläßliche Quelle?

      Danke wie immer für Eure Mithilfe im Voraus

      Gruß Oliver

      The post was edited 1 time, last by Oliver_124 ().

    • Radschrauben Masse Kugelbund Gullideckel?

      Ich habs bei mir ausgemessen wieviel die Schrauben in die Nabe gedreht werden müssen. Anhand von original Schrauben der Stahl und Alufelgen.
      Das waren 19mm was die Schrauben in die Nabe gedreht werden.
      Bzw was die Schrauben innen in der felge raus stehen.
      Bei mehr mm machst dir hinten dir Handbremse kaputt.
      Vorne ware es egal wenn es mehr mm sind.

      So konntest du das bei dir auch ausmessen bzw mit der Verbreiterung ausrechnen.
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019
      1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
      2. M103 Motor in T einbauen
      3. Automatik Getriebe überholen?
      4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
    • Hallo zusammen,
      Daimler hat zwei verschiedene Kugelbundschrauben und Gewindedurchmesser.
      - ab S-Klasse oder Geländefz wirds M14.
      Beide Schrauben bekommt man im Shop von SCC, - da wo's auch Verbreiterungen gibt.
      Wichtig! - insbesondere hinten: Die Bolzen dürfen nicht weiter wie 20mm in die Nabe eingedreht werden!
      - sonst fliegen die Federn der Handbremse oder noch mehr weg.
      Gruß
      R
    • 190E 2.5-17 wrote:

      ... wenn allerdings Gewindedurchmesser und Länge passen, kann man doch beliebige Kugelbund-Radschrauben irgendwelcher Hersteller verwenden...oder?
      Wenn alle Abmessungen genausten stimmen, kannst Du sicherlich auch Kugelbund-Radschrauben eines beliebigen Herstellers verwenden.
      Aber beachtet dabei auch das Materialgefüge der jeweiligen Schraube.
      Original Schrauben sind genau auf die Felge und die Nabe abgestimmt.
      Schliesslich sind die fünf Schrauben die einzige Verbindung zwischen Rad und Auto.
      Und sollte, warum auch immer, eine Kugelbund-Radschraube eines beliebigen Herstellers reissen, könnte es Probleme geben bezüglich der Hersteller-Garantie.
      Mit freundlichem Gruss

      Torsten
    • Den nötigen Kugelbundradius kann ich dir leider auch nicht verraten.
      Sollte aber entweder R12 oder R14 sein.

      Was den Hersteller angeht, kannst du nach kurzer Suche in der Bucht zwischen vielen Inseraten wählen.
      Ich würde auf eine Stahlgüte von mind. 10.9 achten.
      Hab bereits unterschiedliche Radschraubensätze in verzinkt und verchromt gekauft und immer beste Erfahrungen gemacht. (favorisiere verchromt) :)

      Gruß Markus

      EDIT: Bei der Güte war Raggna einen Moment schneller :D :D
    • Sind sie nicht zwangsläufig.
      Gibt ja beispielsweise auch M12-Schrauben mit M14-Kopf und andere Späße.

      Der Kugelbundradius bzw. Kegelbundwinkel wird ja von den Felgen vorgegeben.
      Bei Originalfelgen suchst du am besten online oder in Betriebsanleitungen (oder bestellst direkt beim Daimler Radschrauben).
      Bei Zubehörfelgen findest du die Daten immer im dazugehörigen Gutachten.
    • Moin Jungs,

      jetzt gibts hier wieder viel Diskussion um eine konkret gestellte Frage...

      Vielen Dank für die Tipps bzgl. der überstehenden Länge und der Materialstärke. Das war aber nicht meine Frage..

      Allein aus Raggna's Beitrag kann ich herauslesen, dass es wohl zwei unterschiedliche Kugelbundradien gibt. Auch Markus ist der Meinung es könnte R12 oder R14 sein.. Soweit war ich auch. Daher meine Frage.

      Also nochmal: Was muss ich nun für meine Gullideckel für einen Radius haben und was für einen für die Achtloch. R12 oder R14? ich habe KEINE Zubehörfelgen! Beides Originale!

      Es wäre schön, wenn es eine konkrete Antwort gäbe.

      Sorry Jungs ich kann mit Euren Antworten nichts anfangen. Soll ich beim Hersteller der Spurverbreiterungen anfragen? Oder bei MB? Bitte aber jetzt keine Diskussionen...

      @Markus: Wäre nett, wenn Du Deine Quelle bekannt geben würdest. :thumbup:

      Und bitte: fühlt Euch nicht auf den Schlips getreten! Ich hatte eine konkrete Frage gestellt und ein konkrete Antwort erwartet und wollte keine Diskussion auslösen...

      LG Oliver
    • Radschrauben Masse Kugelbund Gullideckel?

      Der 124er hat immer r12 Schrauben, ebenso der w201.

      Der w212 hat r14 Schrauben.

      Das ist der Durchmesser.
      Das sagt noch nix uber den radius com kugelkopf aus.

      Es gibt auch r12 Schrauben mit r14 kopf falls man die Felgen auf ein r12 Fahrwerk Schrauben will.
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019
      1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
      2. M103 Motor in T einbauen
      3. Automatik Getriebe überholen?
      4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
    • Hi Jungs,
      der 124er und 201er haben beide M12 mit einem Kugelbundkopf von D24mm
      Die S-Klasse hat M14 mit einem D28mm Kugelkopf.
      Bitte nicht die Gewindedurchmesser (z.B.M12) mit den Radien (z.B. R12) durcheinanderwerfen!
      Sprich möchte man eine Felge von der S-Klasse montieren benötigt man ein Radbolzen mit M12 er Gewinde (10.9) und einem Kugelbundkopf von D28mm.
      Das gibt es bei SCC und so habe ich es auch auf meinem R129 (der hat auch M12) verbaut.
      Desweiteren ist die Bolzenlänge so zu wählen, daß der Bolzen, wenn man ihn in die Felge (ggf. mit Verbreiterung) steckt, innen nicht weiter rausragt wie 20mm.
      Hat man eine normale W124 Felge z.B. die vom 500E, mit 8x16 ET34 (8-Loch + Gullideckel) kommt noch eine Besonderheit zum tragen.
      Diese Felge hat extrem lange Bolzen, damit der Kopf mit der Felge abschließt, - hatte optische Gründe.
      Der Bund der die Felge fixiert sitzt weiter innen und nicht direkt am Sechskant, dadurch wirkt die Schraube etwas seltsam, funktioniert aber genau wie ein normaler Radbolzen und ist auch durch einen solchen zu ersetzen, falls man keine solchen (DB) Spezialbolzen bekommt.
      War das jetzt verständlich.
      Gruß
      R