Mercedes 190 E 2.0 Springt nur an mit etwas Druck auf die Stauscheibe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mercedes 190 E 2.0 Springt nur an mit etwas Druck auf die Stauscheibe

      Hallo Raimund ist mein Name habe seit einiger Zeit einen 190er und ein Paar Probleme damit.

      Also wenn ich ihn Starten will springt er garnicht an bzw nur kurz wenn ich mit dem finger die Stauscheibe beim Starten etwas runterdrücke Springt er Sofort an an auch nach langer Standzeit aber halt nur solange ich den Finger auf der Stauscheibe lasse und etwas drücke.

      Ich habe die Benzinpumpe überbrückt da diese nicht "gesurrt hatt" bei Zündung an ( hab ich hier bei euch gefunden wie das geht.)

      Ich will nichts willkürlich Zerlegen sondern erstmal nachfragen bei leuten die Ahnung haben :D

      Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips geben die ich Überprüfen kann

      Das Fahrzeug ist ein Mercedes W201 190 E 2.0 mit 118 PS BJ weis ich grade nicht genau

      Herzlichen Dank

      Raimi
    • Mercedes 190 E 2.0 Springt nur an mit etwas Druck auf die Stauscheibe

      Ich tippe auf massiv Falschluft, durch das tippen bekommt er mehr speit und kann zünden.

      Oder er ist zu mager eingestellt.
      Warst du beim TÜV?

      Oder Kaltstart Düse funktioniert nicht, aber dann würde er mit dem tippen auch nicht laufen.

      Oder Saugrohrheizung geht nicht, aber mit tippen kann nan das auch nicht Brücken.
      Projekte für 2018
      1. M103 Motor in T einbauen
      2. Kombi Upgrade endlich fertig stellen
    • Hallo, erstmal danke für dein Antwort

      Nach Falschluft werde ich gucken hatt der 190er iwelche stellen die besonders gern undicht werden bzw plastik das brüchig wird?

      zu mager kann ich nicht sagen die Zünkerzen schauen gesund aus also nicht zu fettig nicht zu trocken bzw mager.
      Ich werd mal daruber recherchieren wie ich das gemisch verstelle aber erst nach schauen wegen ev. Falschluft.

      Danke für den Denkanstoss!

      ne tüv hat er seit 2016 nicht mehr der besitzer ist damals gestorben ich hab den einfach gekauft weil er mir gefiel mir wurde beim kauf gesagt das es ev. die benzin pumpe ist,
      deshalb auch das überbrückte relai.



      beim gaszug im Motoraum ist ja der Kleine taster des hab ich mal eingestellt weil ,
      wie ich ihn bekommen habe hatt er die taste nicht berührt beim gas auslassen.

      Jetzt wird sie gedrückt es hatt sich aber rein garnichts verändert.

      was ist der Sinn dieser taste?

      Aja wenn ich ihn dann mir dem Finger an halte und gas gebe vom motoraum aus dreht er relativ normal hoch drückt man aber vom gaspedal aus stirbt er fast ab nur mit spielen bleibt er an und läuft bis man halt das gas auslässt.
      wie es sieht dann aus als würde er die stauscheibe nicht runterbekommen was ja auf falschluft hindeuten könte oder ?

      Danke und entschuldigt die rechtschreibung ^^

      EDIT: Danke hab das mit der Falschluft bei euch hier gefunden werde mich darum kümmern und wieder melden falls es das nicht war Dankeschön lg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Raimi21 ()

    • Läuft er denn warm im Leerlauf? Wenn ja deutet das auf ein defektes Kaltstartventil. Wenn nein wie angedeutet zu mager / Falschluft. Mal mit Bremsenreiniger alle Schläuche absprühen, gerne wird auch das große Gummiteil unter dem LMM undicht.

      Besten Gruß
      Marco
    • Hallo Raimund,
      Hatte exakt das selbe Problem. Habe dann auch alle Schläuche der KE erneuert, sowie das Gummigehäuse unter dem Luftmengenmesser getauscht und danach war alles wieder gut. Die Gummiteile haben minimale Risse, die mit dem bloßen Auge kaum sichtbar sind. Wenn ich zuhause bin, suche ich dir die Teilenummern raus, wenn erwünscht : )

      Gruß
      Tim