Wassereinbruch!!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wassereinbruch!!!

      Guten Morgen, g
      gestern musste ich mit bedauern feststellen, das mein kleiner unter einem Wassereinbruch leidet. Das erklärt auch die teilweise stark beschlagenen Scheiben von innen. Es sammelt sich Wasser im Fussbereich hinter dem Fahrersitz und ich konnte sehen, das es im Kofferraum über die innere Radhausverkleidung herab läuft.
      Nun seid ihr am Zug :) Hat jemand Erfahrungen damit sammeln können? Habt ihr einen Tipp für mich? Gab es beim 190er eine Krankheit mit diesen Symptomen.
      Zur Zeit regnet es vermehrt, daher müsste ich einen schnellen Lösungsweg finden. Habe selber noch nicht nachschauen können, werde dies aber heute Abend in Angriff nehmen.

      Ich danke euch jetzt schonmal.
      Liebe Grüße aus Dortmund
    • Der Wassereinbruch im Kofferraum kann von einem an- bzw. durchgerosteten Heckscheibenrahmen kommen. Nimm mal die Rückbank samt Rückenlehne, die Hutablage und die C-Säulen-Verkleidungen raus und schau mal nach Rost- und/oder Wasserlaufspuren. Sollte es daher kommen muss die Heckscheibe raus, der Rahmen instandgesetzt und die Heckscheibe mit neuer Dichtung und Dichtmasse wieder eingesetzt werden.

      Handelt es sich bei dem Wasser hinter dem Fahrersitz tatsächlich um Regenwasser oder ist es vielleicht Kühlmittel? Letzteres würde auf einen defekten Heizungswärmetauscher hindeuten. Falls es doch Regenwasser ist kommen das Schiebedach, die Türdichtung und die Dichtfolie zwischen Tür und Türverkleidung als Verdächtige in Frage.
    • Hessebembel wrote:

      Handelt es sich bei dem Wasser hinter dem Fahrersitz tatsächlich um Regenwasser oder ist es vielleicht Kühlmittel? Letzteres würde auf einen defekten Heizungswärmetauscher hindeuten
      Ganz wichtiger Hinweis.
      Wasser im Fondfußraum ist meist ein Indiz auf nen defekten Wärmetauscher, eher weniger das Resultat einer Witterungsundichtigkeit.
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826) über die Werke Lessings ... und gewiß auch über die Autos des 21. Jahrhunderts
    • bei meinem ist es exakt dasselbe... ebenfalls nur Wasser im Fondfussraum links... habe aber auch noch nichts lokalisieren können. Ist definitiv Wasser, kein Kühlmittel.

      Wenn es der WT wäre, dann wäre ja auch Kühlmittel in dem Luftkanal unterm Sitz. Der ist trocken und Sauber.
      "Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden, aber mit unglaublicher Gewalt daher fahren!!" [Leonardo da Vinci]

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." [Walter Röhrl]


      MfG Daniel

      The post was edited 1 time, last by 357Magnum ().

    • Bei mir ist es auch definitiv Wasser. Habe zusätzlich festgestellt das Wasser in der Heckklappe ist. Und zwar direkt in Emblem und Schlossnähe. Habe direkt einen neuen Dichtring fürs Schloss und diese Kunststoffpropfen fürs Emblem bestellt. Zum Wasser im Innenraum werde ich die Heckscheibendichtung erneuern. Jedoch bin ich etwas erschrocken als ich den Preis von 185,- gesehen habe.
    • Sodele, heute mal Rückbank, Hutablage und C-Säulenverkleidung ausgebaut. Lediglich Kondenswasser an der hinteren Scheibe, aber keine Laufspuren vom Wasser oder Undichtigkeiten zu erkennen. Dann noch Türverkleidung raus und von aussen Wasser drauf... tadaa... Wassereinbruch...zuviel Wassereinbruch! Kommt durch die Fensterabdichtung am Steg. Läuft innen an der Folie entlang auf die Türverkleidung, die auch Nass ist, logisch, dann von da auf das Stückchen Teppich am Einstieg und dann saugt sich der Rest voll.

      Werde mal ne die Fensterschachtabdichtung und die Folie austauschen bzw neu Verkleben und dann schauen ob es was gebracht hat.
      "Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden, aber mit unglaublicher Gewalt daher fahren!!" [Leonardo da Vinci]

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." [Walter Röhrl]


      MfG Daniel
    • am einfachsten wäre es wen sich 2 oder sogar 3 Leute dran beteiligen um den Fehler zu finden ! es gibt so viele Möglichkeiten wie Wasser im Kofferraum eintreten kann . 1 Rückleuchten ,2 die Verkleidungen an der c Säule diese Lüftung schlitze war bei mir so . 3 Antenne ist auch so ein Kandidat oftmals ist die Dichtung defekt ! 4 die ablaufe des Schiebedachs die kann man auch alleine prüfen (Schiebedach auf und Wasser in die 4 Löcher schütten und dann kontrollieren ob an allen 4 stellen Wasser am Boden kommt , links und rechts vorn bei den Kotflügeln und hinten links rechts beim Seiten teil ) Heckscheibe würde ich am Schluss in Betracht ziehen . das nexte Wasser ist nicht gleich Wasser regen Wasser ist viel feiner als normales Leitungswasser deswegen würde ich den Test mit Wasser aus einer regen tonne probieren.


      andere frage ist dein Unterboden Rost frei eventuell ein loch wo das Wasser eindringt .?
    • Heute die Folie hinter der Türverkleidung hinten links ersetzt. Aktueller Preis 11.40 + für nen bißchen Plastiktüte... naja, wenn es nun dicht ist solls recht sein. Die äusseren Fensterabdichtungen gibt's übrigens nicht mehr. Da muss ich wohl nochmal auffen Dachboden... ich werde weiter berichten ob das Wasser draußen bleibt jetzt.
      "Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden, aber mit unglaublicher Gewalt daher fahren!!" [Leonardo da Vinci]

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." [Walter Röhrl]


      MfG Daniel
    • 357Magnum wrote:

      Heute die Folie hinter der Türverkleidung hinten links ersetzt. Aktueller Preis 11.40 + für nen bißchen Plastiktüte... naja, wenn es nun dicht ist solls recht sein. Die äusseren Fensterabdichtungen gibt's übrigens nicht mehr. Da muss ich wohl nochmal auffen Dachboden... ich werde weiter berichten ob das Wasser draußen bleibt jetzt.
      hoffe du hast die Ablässe in der Tür auch frei gemacht die setzen sich aus zu mit der zeit durch Dreck , und dem wax was inn der tür versprüht wurde