Porsche Gullideckel Felgen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Porsche Gullideckel Felgen

      Hallo zusammen,

      ich bin bei der Suche nach Felgen auf Porsche Gullideckel Felgen gestoßen (siehe Bild). Habe bereits einige Zeit mit der Suche und mit Google verbracht um Bilder der Felge auf einem w201 zu finden aber leider ohne Erfolg.
      Ist nur eine Überlegung, da ich mir dessen bewusst bin, dass die Felgen nicht einfach auf einem 190er verbaut werden können. Daher bitte als Gedankenspiel / Spinnerei betrachten. :saint:

      Hat jemand Gullideckel Felgen von Porsche (auch als Porsche C2 Gullideckel Felge oder Design 90 bekannt) auf seinem Benz verbaut?
      Würde mir gerne davon ein Bild machen :) und könnte mir vorstellen, dass die Dinger super aussehen und eine alternative zu den Standard Gullideckel sein könnten --> die mir im übrigen sehr gut gefallen.

      Die Felgen gibt es schon relativ günstig und sind vom Gewicht für 8J x16 Zoll Felgen --> 9.9 kg oder 7.5J x16 Zoll --> 8.7 kg ganz gut (teurer und leichter auch als geschmiedete Felgen erhältlich).
      Die Einpresstiefe ist ET52 und könnte mit passenden Adapterplatten - die wegen des Lochkreis 5x130 sowieso nötig sind ebenfalls auf einen 190er adaptiert werden.



      Bin gespannt auf eure Antworten.

      Grüße
      Chris
    • Mal ein wenig Klugscheißerei.
      Gullideckel gab es nur von MB (und den Zulieferern). Ich hab sie erstmals in den 80ern auf einem W201 gesehen.
      Irgendwann (als die Dummheit überhand nahm) wurden diverse Felgen von diversen Herstellern als Gullideckel bezeichnet, sobald sie am Felgenrand Löcher hatten. Die einzigen Gullideckel, die ich kenne, haben der Löcher fünfzehn, nicht fünf, nicht sieben, nicht acht - 15 Löcher.

      Zum Thema: vielleicht läuft Deine Suche ja ins Leere, weil das falsche Suchwort gebraucht wird? Ich würde es mal mit "Porschefelgen 7 Löcher" u.ä. probieren.
      Ausgeschissen.
      Viel Erfolg.
    • gattino wrote:

      Mal ein wenig Klugscheißerei.
      Gullideckel gab es nur von MB (und den Zulieferern). Ich hab sie erstmals in den 80ern auf einem W201 gesehen.
      Irgendwann (als die Dummheit überhand nahm) wurden diverse Felgen von diversen Herstellern als Gullideckel bezeichnet, sobald sie am Felgenrand Löcher hatten. Die einzigen Gullideckel, die ich kenne, haben der Löcher fünfzehn, nicht fünf, nicht sieben, nicht acht - 15 Löcher.
      Klugscheißerei Fortsetzung:

      In den 80-igern (nicht "irgendwann später") gab es bei Mercedes neben den "normalen Gullis" auch spezielle Gullis mit 20 Löchern. Meine Mutter hatte diese damals im Mercedes-Laden anstelle der gewöhnlichen 15-Loch Gullis geordert. Hersteller war O.Z., wobei meines Wissens das O.Z-Zeichen im Felgenbett fehlte, wenn sie direkt von Mercedes vertrieben wurden. Markant und typisch für Gullis ist also nicht der Außenbereich, sondern der Zentralbereich, der einem Gullideckel ähnelt.

      Ausgeschissen


    • Sehr interessant gattino und Mantafred - die 20 Loch Felgen sehen sehr schick aus! Ich präferiere tatsächlich die Gullideckel vom R129 in 16 Zoll.
      Die hatte ich auch auf meinem ersten 190er. Leider sind die Preise der Felgen ziemlich hoch gegangen. Hatte damals einen Satz in gutem Zustand für 200 € erstanden.
      Sowas findet man heute wahrscheinlich nicht mehr. Hat jemand Erfahrung mit den Gullideckel Felgen in 17 Zoll?

      17 Zoll Gullideckel

      Da man beim ein oder anderen Golf schon mal Porsche Felgen sieht und ich mir das Design auch auf einem w201 vorstellen könnte dachte ich starte dieses Thema mal.
      Ohne recherchiert zu haben: Ich meine die 928 und 944 hatten sogar Stehbolzen.


      Nur mal kurz mit ppt rumgealbert - wie gesagt: "habe es nicht vor, finde es aber ganz nett."

    • jrmchris wrote:

      Sehr interessant gattino und Mantafred - die 20 Loch Felgen sehen sehr schick aus! Ich präferiere tatsächlich die Gullideckel vom R129 in 16 Zoll.
      Die hatte ich auch auf meinem ersten 190er. Leider sind die Preise der Felgen ziemlich hoch gegangen. Hatte damals einen Satz in gutem Zustand für 200 € erstanden.
      Sowas findet man heute wahrscheinlich nicht mehr. Hat jemand Erfahrung mit den Gullideckel Felgen in 17 Zoll?
      Die 17-Zoll-Gullideckel kamen ja erst im vergangenen Herbst auf den Markt. Erfahrungen dürfe es noch nicht geben.
      Ich werde mir die wohl zulegen für meinen 129. Das machen übrigens derzeit einige SL-Fahrer. Das ist auch der Grund, warum in den letzten Wochen immer wieder gut erhaltene 16-Zoll-Sätze der Gullis im I-NET angeboten werden, Preisspanne meist so 700 bis 800 €. Teuer, klar, dafür aber meist schon mal aufgearbeitet oder recht gut erhalten. Kann der Käufer meist einfach ranschrauben und zum TÜV. Ich würde einfach abwarten, das Preisniveau für die 16-Zöller wird wohl sinken.
    • gattino wrote:

      Die 17-Zoll-Gullideckel kamen ja erst im vergangenen Herbst auf den Markt. Erfahrungen dürfe es noch nicht geben.
      Ich werde mir die wohl zulegen für meinen 129. Das machen übrigens derzeit einige SL-Fahrer. Das ist auch der Grund, warum in den letzten Wochen immer wieder gut erhaltene 16-Zoll-Sätze der Gullis im I-NET angeboten werden, Preisspanne meist so 700 bis 800 €. Teuer, klar, dafür aber meist schon mal aufgearbeitet oder recht gut erhalten. Kann der Käufer meist einfach ranschrauben und zum TÜV. Ich würde einfach abwarten, das Preisniveau für die 16-Zöller wird wohl sinken.
      Alles klar - dann werde ich die Felgen mal im Blick behalten. Wusste nicht das die erst so kurz zum Verkauf stehen.

      Die Corvette Felgen sehen echt crazy aus - allerdings treffen sie nicht ganz meinen Geschmack - trotzdem danke für den Betrag :thumbsup:
    • Hallo zusammen,
      Geschmack und Stilsicherheit kann man nicht erziehen, daß muß man lernen.
      Durch vormachen, vorleben und an Beispielen zeigen.
      Der W201 ist ein Fz das bald duchgängig zum Oldtimer wird, da sollten passende Felgen drauf.
      Über den Durchmesser kann man reden, aber das Design sollte an Bruno Sacco angelegt sein.
      Drum überlegt das gut, es ist reversiebel ok, im Gegensatz zu den heute so modernen Tatoo's.
      Nichts ist so kurzlebig wie Mode, - muß man auch lernen... schaut mal ältere Fotos an. :)
      Nachhaltig wär's auch.
      Gruß
      R