Umbau 5 Gang. Passt Getriebe aus 300td (w124)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Umbau 5 Gang. Passt Getriebe aus 300td (w124)

      Hallo Spezialisten!

      Ich bekäme ein 5-Ganggetriebe aus einem 300 td (Kombi, Saugdiesel) für fast geschenkt. Passt das in einen 190 E, 1.8??
      Wäre schön, wenn das jemand von Euch weiß.

      LG!
      Robenz





      PS.: Auch das Diff könnte ich bekommen, ich weiß aber noch nicht, wie das übersetzt ist im w124. 3,64 sollte es für den 190 mit 5gang sein, wenn ich mich richtig erkundigt habe. Und dazu brauch ich noch Schaltkulisse und Kardanwelle. Richtig?
    • Hallo Robenz,
      wie Du richtig erkannt hast, brauchst Du zum 5.G Schaltgetriebe auch eine Kulisse.
      Ebenso muß die Karanwelle gekürzt werden, oder eine vom 5.Gang.
      Woran Du auch denken solltest, ist ein Tacho vom der entspr. Übersetzung die Du einbaust.
      Was ich hier sehe:
      baureihe201.de/W201/technik.htm
      ist eine 3,64er HA die zum 1,8er passt.
      Wäre auch im 2,5Diesel, was in dem 124er ist????
      - eher lang, Diesel drehen nicht so hoch wie ein Benziner, haben dafür Drehmoment, daß was Deiner nicht hat!
      Warum kauf Ihr Euch immer die Buchhalterautos, da fehlt's überall?
      Gruß
      R
    • Hallo Raggna!

      Mein "Buchhalterauto" ist dermaßen super (Erstbesitz, knapp über 100.000 km), null Rost, dass er es wert ist, die eine oder andere Verbesserung zu erfahren. Aber auch ohne diese Verbesserungen werde ich den NIE mehr hergeben. Ich liebe das Auto!

      Jetzt bleibt die Frage offen, ob das 5-Ganggetruiebe vom 300td nun in den 190E 1.8 passt. Die anderen Fragen (Diff, Schaltkulisse, Kardanwelle) sind Kleinigkeiten. Wie gesagt: ich würde das Getriebe geschenkt bekommen!

      LG!
      Robenz
    • Hai

      Was verspriest du dir von diesem Umbau?
      Sterniger Gruß
      JO Ein alter 190E 3.2L 24Vler

      "Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - ein Baby zum Liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, so'n Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibt's vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir - Dein Eigentum!"

      PS: Wer Reechdschreipfehler bei mir entdeckt, soll sie behalten
    • Was ich mir davon verspreche? Na die Vorteile die man damals durchs ordern eines 5Ganggetriebes kaufen konnte.

      Genauer: Ich fahre hauptsächlich Landstraßen im bergigen Gebiet. Mit 5 Gängen hoffe ich einen besseren Anschluss an die nachfolgenden Gänge durch geringere Spreizung zu erhalten. Bei den seltenen Autobahnfahrten wäre es auch ganz nett, etwas weniger Drehzahl fahren zu können. Also eigentlich mehr Komfort insgesamt.
    • Robenz wrote:

      Was ich mir davon verspreche?
      Das frag ich mich auch. Das 5. Gang hat nur ein angehangenen Overdrive Gang mit 0.80. Also bleibt die Übersetzung und die Gangsprünge in den unteren Gängen gleich.

      Der 1.8 hat mit 4 Gang 3.46 und mit 5 Gang 3.64. Die 3.64 machen etwas besseren Ganganschluss, aber völlig Egal beim 1.8. Der ist total kraftlos und bewirkt nur die ersten 10min einen Unterschied. Ich habe selber 2 Jahre einen gefahren. Sportline vom Händler der erst 10 Jahre alt war. Zustand änderte nichts am Antrieb, nach 2 Jahren habe ich mir ein 2.6 gekauft damit man wenigstens etwas voran gekommen ist.

      Bau auf 2.3 um. Der 2.3 zieht schon nicht schlecht. Hat da sein Drehmoment wo man es braucht um gemütlich zu fahren und zieht auch Mal aus dem Drehzahlkeller den Wagen wieder voran.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • Moin,


      bei 4 und 5 Gang sind die ersten 4 Gänge eher gleich, bzwl haben minimale Unterschiede.
      Beim Diesel Getriebe musst Du mal schaun ob da was zum Benziner Getriebe gerade im 1. Gang anders ist.

      Das was Du willst mit besseren Anschluss an die nachfolgenden Gänge, dann musst Du auch das original 5 Gang Diff einbauen.

      Das Drehzahlniveau ist nur marginal weniger wenn Du das 5G Diff auch einbaust.

      Lässt Du das 4G Diff drin bei 5G Getriebe, hast Du wie bei Mopf0 eine wirkliche Drehzahlreduzierung.

      Eigentlich macht das alles nur Sinn wenn was defekt ist, ich würde nix gebrauchtes mit deutlich mehr KM einbauen.
      Dein Auto ist alt, auch wenn es wenig KM runter hat.
      Da kommt dann eins zum anderen und verursacht extra Kosten.

      Ich kann Dir aber auch nicht sagen ob dein Diesel Getriebe an den m102 passt.
      Da kommt ja dann noch mehr wie Kupplung und EMS oder ZMS und co.
      Nachher ist dein Motor auf EMS ausgelegt und das Getriebe hat ein ZMS, dann harmoniert das alles nicht so richtig.

      Ich lese gerade, Getriebe geschenkt bekommen.
      Nehmen und anfangen, das bekommt man bestimmt irgendwie dran gebastelt wenn der Rest alles Nebensache ist.
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019
      1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
      2. M103 Motor in T einbauen
      3. Automatik Getriebe überholen?
      4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen

      The post was edited 1 time, last by mallnoch ().

    • Hi Robenz,
      so ein Umbau macht nur Sinn, wenn Du auch den Motor mit einbeziehst, der 1,8er ist Schei?e.
      Such Dir ein 2,3Liter und wechsele Motor und Getriebe, wenn beides anständig überholt ist.
      Dann hast Du was davon, wenn Du das Fz behalten willst und gemütlich durchs bergische Land fahren willst.
      Die HA kann man immer noch anpassen, wenn Du Dich mal an den Umbau gewöhnt hast.
      Das ist zwar auf den ersten Blick teurer, aber langfristig bleibt der Wert stabil, wenn es anständig dokumentiert ist und gemacht ist.
      Bastelbuden gibt es genug im Netz.
      Hintergrund ist auch, daß der Antriebsstrang inzwischen in die Jahre gekommen ist und die Erneuerung von Teilen der Kraftübertragung, dem Ganzen bestimmt gut tun würde.
      Überleg Dir das gut.
      Gruß
      R
    • Also; Das 300er Getriebe dürfte nicht passen, so meine Recherche.
      Und wahrscheinlich hast Du recht, Raggna. Das was ich suche - entspannteres Fahren im Bergland - wird wohl nur über mehr Drehmoment gehen. Der 1,8 geht schon gut genug. Aber nur wenn man ihn dreht. Und das ist bei der Spreizung des 4 Ganggetriebes halt unlustig. Wenn das 5er da nicht viel enger ist, wir das nur eine kleine Verbesserung mit 5en.
      Aber ich hab eh keine Not. Vl. läuft mir mal eine passende Motor-Getriebe- Einheit über den Weg, vl. auch nicht...

      Danke jedenfalls!
    • Robenz wrote:

      Wenn das 5er da nicht viel enger ist
      Es ist überhaupt nicht enger gestuft. Es gibt nur ein Gang mehr. Dieser ermöglicht es, eine kürzere Differentialübersetzung zu ermöglichen aber auf der Autobahn das Drehzahlniveau nicht zu erhöhen. Damit sind die unteren Gänge dann kürzer und produzieren so mehr Zugkraft.

      Als Option zum veranschaulichen:

      190E 1.8 4 Gang ist im 4. Gang 1.00 übersetzt und besitzt ein 3.46 Differential. Bei 3000Umin bedeutet das etwa 101Kmh im höchsten Gang.

      Wenn man nun das 5. Gang von einem 102er einbaut, erhöt sich die Geschwindigkeit durch den 5. Gang mit 0.81 auf 125Kmh bei 3000Umin. Mit dem 4 Gang Getriebe müssen 3700Umin gedreht werden um 125Kmh zu erreichen.

      Damit fährt der Wagen aber nicht besser die Berge hoch. Jetzt nimmt man statt der 3.64 was im 1.8 5. Gang verabut wurde, dass 3.91 Differential. Damit erreicht man in den unteren Gängen eine Zugkraftsteigerung um 13% was man ganz deutlich merken wird. Und bei 3000Umin im 5. Gang werden trotzdem noch 111Kmh erreicht.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • Umbau 5 Gang. Passt Getriebe aus 300td (w124)

      Naja für 13% weniger Drehzahl und für wieviel Prozent fühlbar mehr Leistung musst du wieviel Euro bezahlen?

      Und vor allem gibst du deine 100tkm Teile weg und baust Sachen ein die deutlich mehr runter haben.
      Die neuen Sachen solltest du vor dem Einbau überholen.

      Am Ende bist du dann bei mehr wie 100 Euro pro gefühlten mehr PS.
      Aber du hast keine realen mehr PS damit erreicht.

      Aber hier hält dich niemand ab das Projekt durch zu ziehen.
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019
      1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
      2. M103 Motor in T einbauen
      3. Automatik Getriebe überholen?
      4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen
    • Hallo guten Morgen,
      wenn ist 2,3Liter verbaut ist mit 3,46er Achse, ist das im Vergleich zum 1,8er schon besser.
      Der Motor hat untenrum viel mehr Drehmoment.
      Ggf. kannst Du Dir ja auch eine KW(Pleuel16V) mit noch mehr Hub suchen, dann wird es noch besser.
      Die langen dünnen Saugrohre sind explizit für ein gutes Drehmoment konzipiert.
      Drum fällt es auch schwer, da viel mehr Leistung rauszuholen, aber Drehmoment geht gut damit.
      Wenn Du mal ein 2,3Liter fährst wirst Du merken was ich meine.
      Gruß
      R
    • Umbau 5 Gang. Passt Getriebe aus 300td (w124)

      Ja der 2,3 mit 3,46 Achse ist im 124er Kombi verbaut.
      Voll beladen bei 100 Berg auf muss man nicht runter schalten zum beschleunigen.
      Limo 300E LPG


      Projekte für 2019
      1. T Vorderwagen entrosten und konservieren
      2. M103 Motor in T einbauen
      3. Automatik Getriebe überholen?
      4. Teile von Spender Auto mein Coupe HU fertig machen.
      5. Spenderauto bis zum letzten schlachten und entsorgen