04/88er 2.0E RÜF mit vermurkstem Leerlauf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 04/88er 2.0E RÜF mit vermurkstem Leerlauf

      Moin,

      Ich bin seit einiger Zeit Besitzer eines 190E 2.0 aus 04/88. Bei der Probefahrt ist mir eigentlich nur aufgefallen dass er warm schlecht anspringt. Viele andere Unschönheiten sind mir auch noch aufgefallen, aber die hatten damit nichts zu tun. :D

      Nachdem ich eine kleine Odyssee an Werkstätten hinter mit habe, die weder Zeit noch Bock auf alte Autos haben bin ich jetzt hier gelandet.

      Laut einer Werkstatt war wohl das Steuergerät nicht angeschlossen und die Sicherung dafür durch. Das hätte er wohl behoben und dann wäre wohl irgendeine Luftklappe direkt zugefahren. (möglicherweise meint er auch den Leerlaufsteller - ist das auch ne Klappe?). Da wäre wohl auch ein Haufen Gefrickel für Abgasreinigung unterm Armaturenbrett. Jedenfalls ist jetzt wohl am Luftmengenmesser eine 5mm Bohrung eingesetzt, damit er im kalten einigermaßen anspringt, obwohl dann die Drehzahl kalt sehr niedrig ist (Ich vermute mal das ist das ölige Käppchen auf den Bildern, aber möglicherweise muss das auch so). Der Leerlaufsteller ist abgeklemmt und die beiden Schläuche links und rechts von dem kleinen glänzenden Teil sind an der Oberseite leicht porös (der eine hat das Käppchen und kommt vom Luftfilterkasten und der andere geht zum Leerlaufsteller)

      So das ist der Istzustand, läuft soweit rund aber ist natürlich nicht das Gelbe vom Ei. Jemand aus meiner Nähe den ich mal besuchen kann oder könnt ihr mir da von Ferne weiterhelfen?