Kaufempfehlung Neuanschaffung 190E 2.0

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kaufempfehlung Neuanschaffung 190E 2.0

      Hallo Zusammen,

      ich möchte mir gerne einen 190E zulegen.
      Diesen möchte ich als verlässlichen Alltagsbegleiter und für Urlaubsfahrten verwenden.
      Suche ein solides Auto, welches mich noch eine Jahre begleitet.

      Ich habe diese Angebot gefunden. Könnt ihr mir Tipps und Hilfestellungen geben?
      Was haltet ihr von dieser Anzeige?


      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…-top-/1065659016-216-1744

      Danke :)

      The post was edited 1 time, last by niro ().

    • Hallo,

      habe mir die Anzeige eben mal angesehen, sieht auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus, ersetzt aber keine Besichtigung vor Ort !

      Besonders auf Rost ist an den ,, 190er typischen Stellen " und im allgemeinen zu achten. Ebenfalls sollte eine Probefahrt Pflicht sein.

      Die nachträglich montierten Lautsprechen ( inkl. der wilden Verkabelung im Kofferaum ) und das nicht zeitgemäße Radio würden mich stören. Hinten Links könnte der Mercedes einen Treffer gehabt haben. Warnblinkschalter fehlt ebenfalls. Fahrersitzwange ist offen.

      Wenn der 190er technisch und rostmäßig in Ordnung ist und evtl. noch etwas am preislich geht- vielleicht ein gutes Angebot. Gute 190er werden auf jeden Fall seltener, tauchen aber immer mal wieder auf.

      Grüße

      WIS54

      P.S.: Auch das verbaute elektrische Schiebe- Hebe- Dach prüfen- gebrochen Hubwinkel gehören nach 30 Jahren leider dazu...
      Originaler 190er, Audi 80, Skoda Forman und Wartburgfahrer
    • Moin,
      auf jeden Fall das Schiebedach auf Funktion und Leichtläufigkeit testen, fahr es ganz nach hinten und guck von oben rein.
      Hau die Fin mal hier ein und guck was der Decoder auspuckt, bezüglich Austattung. Prüfe auch ob Fin mit der eingestanzten Nummer im Auto und Fahrzeugschein gleich ist, auch die vorne angeschraubte Platte mit den SA Codes ob das mit dem was der Decoder sagt stimmt.
      Der Wagen muss absolut kalt sein wenn du ihn begutachtest (Abgaskrümmer anfassen). Wenn nicht nachfragen warum. Der Motor muss kalt nach ohne großes orgeln anspringen, ohne Gas geben.
      Beim fahren auch auf die Autobahn. Verlang ihm mal was ab (aber bitte vorher gemütlich auf der Landstraße warm fahren). Auch im Kofferraum den Boden hochnehmen und das Reserverad, im Motorraum die Kotflügel kontrollieren.

      Grüße und viel Erfolg

      PS: Das erste mal in dem Wagen drinn sitzen, die Länge der Schnauze brachte mich zum staunen und strahlen :D und natürlich den Stern glänzen zu sehen
      Es braucht nur den glänzenden Stern auf der Haube und den kernigen 4- Zylinder Sound um mich glücklich zu machen. :love:
    • Dann viel Erfolg und berichte mal.
      Aber lass dir gesagt sein: Du musst die Motivation aufbringen ständig Ursachen von Problemen zu suchen, diese dann zu beheben (auch Geld in die Hand zu nehmen), Hände schmutzig machen.
      Auch ist die Verfügbarkeit von Hebebühne/ Arbeitsgrube unumgänglich, sollte im Bekanntenkreis vorhanden sein und damit man schnell drauf zu greifen kann, und du solltest dir auch zutrauen drann zu schrauben, eventuell ne Selbsthilfe Werkstatt in der Nähe. Jemanden der sich mit Elektrik und Stromlaufplänen auskennt ist auch Gold wert, und vlt einen KfZ Meister mit Mercedes Erfahrung.
      Ich erneuere ständig Verschleißteile, Rost kannst du mit dem richtigen Werkzeug selber abschleifen und dann mit Sprühlack und Klarlack überlackieren. Hat bei mir gut funktioniert.
      Es braucht nur den glänzenden Stern auf der Haube und den kernigen 4- Zylinder Sound um mich glücklich zu machen. :love:
    • Hallo Niro,

      ganz wichtig: die Seitenverkleidungen im Kofferraum rausnehmen. Ist zwar etwas fummelig, aber dort kann es auch übel aussehen. Wenn dort alles trocken und rostfrei ist, dürfte 50% des Wagens in Ordnung sein. Man sieht auch die Radläufe von innen und kann auf deren Zustand schließen und abschätzen, wie lange die noch gut oder nicht gut aussehen werden.
      Zudem kann es ratsam sein, die Teppiche rauszunehmen und darunter zu schauen. Ist dort alles trocken und sauber= gut. Sieht man Wasserspuren oder gar Restfeuchtigkeit= nicht gut.
      Kunststoffradläufe vorne zu den Schwellern hin unten aufschrauben. Dahinter sitzt in der Regel der Schmodder der letzten Jahrzehnte drin. Diesen rauspuhlen und schauen, ob sich Rost gebildet hat. Wenn dort geschweißt werden muss, bedarf es der Demontage der Kotflügel. Wenn sauber, dann spätestens, wenn Du das Fahrzeug Dein Eigen nennst, mit Hochdruck ausspülen und mit Fluid-Film konservieren.

      Schiebedach: beim Öffnen und Schließen darf es nicht ruckeln.
      Türfangbänder: dürfen nicht knarren oder knacken.


      Gruß
      Thomas
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /91 54.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / 82 118.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 27.000 km kashmirmetallic