Vorstellung 190E 2.3 aus Familienbesitz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorstellung 190E 2.3 aus Familienbesitz

      Hallo 190-er Fans,

      dann möchte ich mich auch endlich mal vorstellen. Bin zwar schon länger im Forum angemeldet, aber jetzt kann ich Euch endlich auch Bilder von meinem „Baby“ zeigen.
      Also mein Name ist Ralf, komme aus dem Umland von Stuttgart und bin mit 60 Lenzen vermutlich eher von der älteren Sorte Mitglieder hier.


      Aber nun zum Fahrzeug:

      190E 2.3 MOPF von 10/1989 mit mechanischem 5-Gang Schaltgetriebe (W201.028); km-Stand 174.000.
      Farbe Astralsilber (735) und Polsterung Stoff schwarz (061).

      Zu den SAs:

      280 Lederlenkrad (d=400mm) und Lederschalthebel

      400 Armlehne klappbar im Fond

      412 Schiebe-Hebe-Dach elektrisch

      430 Kopfstützen im Fond 2-fach

      466 Zentralverriegelung

      470 ABS

      591 Wärmedämmendes Glas rundum/ heizbare Heckscheibe ESG

      876 Fondbeleuchtung und Türkontakt Fond

      915 Kraftstoffbehälter mit größerem Inhalt (70 Liter)

      Später wurde u. a. noch nachgerüstet:
      Tempomat, Außentemperaturanzeige (die aber inzwischen nichts mehr anzeigt), automatische Antenne, Lautsprecher hinten, Schmutzfänger (Original MB-Zubehör).


      Seit Anbeginn ist das Fahrzeug in Familienbesitz und wurde von meinem Vater bzw. meinen Eltern genutzt (Garagenwagen).
      Altershalber hat jetzt Vatern das Lenkrad aus der Hand gegeben und ich versuche nun das gute Stück als Oldie möglichst lange zu erhalten.





      Natürlich hat sich in den fast 30 Jahren die eine oder andere Blessur am Blechkleid eingestellt.
      Die Wagenheberaufnahmen sind noch i. O., aber am Radlauf hinten rechts am Übergang zum Längsträger hatte sich unter der Sacco-Verkleidung lange unentdeckt die rote Pest breitgemacht.





      Bei deren Beseitigung durch Fachwerkstatt dann noch ein paar weitere kleinere Durchrostungen aufgespürt.
      Als ein Herd für Korrosion haben sich die Befestigungspunkte der montierten Schmutzfänger entpuppt; dahinter hatte es leider gegammelt.
      Daher sind diese derzeit nicht montiert.





      Inzwischen ist zumindest der grobe Rost des Felds verwiesen und die äußerlichen Blessuren weitgehend ausgeheilt.
      Kritische Punkte wie unter der Batterieschale, unter Scheibenwaschbehälter, Befestigungenen Stoßfänger vorn li./re., Reserveradmulde etc. sind dagegen einwandfrei.
      Zur Vorsorge jedenfalls alles mit Korrosionsschutzfett eingepinselt.


      In der Garage hingen noch 7Jx15 „Gulli-Deckel“. Diese wurden jetzt wieder belebt, haben neue Sohlen bekommen (205/55 R 15) und die Serienbereifung mit den 185/65-ern auf Stahlfelge ersetzt.
      Zugegeben: Es ist kein Sportline; die Embleme wurden damals nur nachträglich angeklebt :love: .

      Bis auf die noch geplanten Ölwechsel am Getriebe und HA-Mittelstück (Differential) sind aktuell alle Flüssigkeiten gewechselt (=> Motoröl, Bremsflüssigkeit, Kühlmittel, Servolenkungsöl mit Filter).
      Es bleibt trotzdem noch einiges zu tun am Wägelchen, langweilig wird die Zukunft jedenfalls nicht.
      Die aufgescheuerte Sitzwange am Fahrersitz auf jeden Fall ein offenes ToDo.


      Ach so:
      Ein ganz herzliches Dankeschön an all die aktiven Poster hier, dem Forenbetreiber und den Admins. Konnte schon zahlreiche hilfreiche Infos und Anregungen mitnehmen.
      Wenn ich kann gebe ich natürlich gerne davon zurück.


      Viele Grüße
      Ralf

      The post was edited 1 time, last by mapman ().

    • Hallo Ralf,

      Herzlich Willkommen und Glückwunsch zum 190er !

      mapman wrote:

      Seit Anbeginn ist das Fahrzeug in Familienbesitz und wurde von meinem Vater bzw. meinen Eltern genutzt (Garagenwagen).
      .... das ist richtig toll und gibt nochmal eine ganz besondere ,, Beziehung " zum Auto.

      mapman wrote:

      ich versuche nun das gute Stück als Oldie möglichst lange zu erhalten.

      ... genau die richtige Einstellung ! :yo

      ATA ist ärgerlich, lässt sich aber evtl. reparieren- es gibt deutlich schlimmere Problemstellen. Halte uns weiter auf dem laufenden.

      Beste Grüße

      WIS54
      Originaler 190er, Audi 80, Skoda Forman und Wartburgfahrer