Radhäuser konservieren und schützen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Da gebe ich Dir Recht, Jo.

      Die Rostschutzvorsorge ist schon sehr gut. Meine Bedenken sind halt, dass im Laufe der Jahre das Material ja mal spröde wird. Und Feuchtigkeit gibt es ja auch im Sommer. Daher habe ich eben ein gutes Gefühl, wenn ich mit Fluid-Film die Oberflächen wieder elastisch mache und auch weitgehendst versiegele. Mehr muss man in der Tat sonst nicht machen.
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /Baujahr 91 57.500 km rauchsilber
      W 123 230 E / Baujahr 82 124.800 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 37.000 km kashmirmetallic
    • New



      So sieht es aus wenn es unterwandert ist und oxidiert hat unter dem UBS.

      Das Zeug wird definitiv brüchig und von Feuchtigkeit unterwandert. FluidFilm macht das nicht wieder elastisch, denn der PVC UBS ist steinhart. Der einzige Vorteil von FluidFilm ist, dass es durch die Kapillarwirkung in den Hohlraum gezogen wird und die Feuchtigkeit verdrängt. Besser ist jedoch für diese Fälle Owatrol.
    • New

      Oh ja, da hab ich auch 4-5 solche Stellen gehabt. X/

      Nichts hält ewig, also hab ich mich für nach dem Schweissen für Fertan, danach Brantho, danach 2 Schichten schwarzes Unterbodenschutzwachs entschieden.
      Natürlich Hohlraumschutzwachs für "innen" und die Stellen die lackiert werden mussten, auf Brantho als Grundierung eben lackiert.

      Vielleicht nicht perfekt, aber schonmal nicht schlecht und ich kann da immer schön als Saisonwachs jährlich ne Lage Hohlraumschutzwachs über alles drüber jauchen.
      Bis jetzt funzt das an allen meinen Autos prima. :yo
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • New

      patrick8549 wrote:

      MB hat das gut gelöst nur wird das Zeug irgendwann brüchig, Wasser zieht darunter und es fängt unbemerkt an zu korrodieren. Das Ergebnis kennen viele, z.B. abgerostete Haltepunkt für die Radhausschalen. Wenn man aufschleift kommen nicht selten faustgroße Löcher zum Vorschein.
      Bei regelmäßiger Inspektion und Beihaltung kleinerer Schadstellen passiert das genau aber nicht, habe bei meinen Altagsfahrzeugen alle zwei Jahre den ganzen Plastikkram demontiert, sauber gemacht (in den Schwellern liegt oft kiloweise Dreck) und kleinere Schadstellen wie Steinschläge und beginnender Rost an den Haltepunkten bei gearbeitet und mit Mike Sanders Fett konserviert.

      Wenn man das nicht regelmäßig macht reißen die Haltepunkte der vorderen Radhaus-Schalen meist schon beim Demontageversuch ab und müssen neu eingeschweißt werden.

      Der original Unterbodenschutz auf PVC-Basis von MB wird auch nach über dreißig Jahren kaum brüchig, es sei den der Vorbesitzer hat für den Unterbo. unverträgliche "Mittelchen" verwendet, in dem "Glauben" seinem Gefährt etwas gutes zu tun. Ölverlust ist leider auch nicht gut, es löst den Ubo. meist an, genau wie Elastomerteile u.a.

      Gruß
      Jo
    • New

      patrick8549 wrote:



      So sieht es aus wenn es unterwandert ist und oxidiert hat unter dem UBS.

      Das Zeug wird definitiv brüchig und von Feuchtigkeit unterwandert. FluidFilm macht das nicht wieder elastisch, denn der PVC UBS ist steinhart. Der einzige Vorteil von FluidFilm ist, dass es durch die Kapillarwirkung in den Hohlraum gezogen wird und die Feuchtigkeit verdrängt. Besser ist jedoch für diese Fälle Owatrol.
      Ja so sieht`s aus wenn man Jahrelang nix gemacht hat und nur gefahren ist solange sich die Räder noch gedreht haben und der Wagen gerade noch übern Tüv gekommen ist.
      Das ist die untere Aufnahme des Scheibenwaschbehälters (gewesen), wenn der z.B. an der Wischwasserpumpe (Gummidichtung) undicht ist, entsteht dort ein "Feuchtbiotop" mit den sichtbaren Folgen. ;(

      Leider kein Einzelfall.
    • New

      jo.corzel wrote:

      patrick8549 wrote:



      So sieht es aus wenn es unterwandert ist und oxidiert hat unter dem UBS.

      Das Zeug wird definitiv brüchig und von Feuchtigkeit unterwandert. FluidFilm macht das nicht wieder elastisch, denn der PVC UBS ist steinhart. Der einzige Vorteil von FluidFilm ist, dass es durch die Kapillarwirkung in den Hohlraum gezogen wird und die Feuchtigkeit verdrängt. Besser ist jedoch für diese Fälle Owatrol.
      Ja so sieht`s aus wenn man Jahrelang nix gemacht hat und nur gefahren ist solange sich die Räder noch gedreht haben und der Wagen gerade noch übern Tüv gekommen ist.Das ist die untere Aufnahme des Scheibenwaschbehälters (gewesen), wenn der z.B. an der Wischwasserpumpe (Gummidichtung) undicht ist, entsteht dort ein "Feuchtbiotop" mit den sichtbaren Folgen. ;(

      Leider kein Einzelfall.
      Das war nicht nur dort so sondern an allen Haltepunkten und diese Durchrostung kommt nicht von oben sondern durch Unterwanderung. Das gleiche habe ich im Bereich der Federaufnahmen gehabt und zum Fahrzeuginnenraum hin.
      Deinen Ausführungen hinsichtlich des UBS auf PVC Basis kann ich nicht recht folgen. Der UBS wird verarbeitet und ist zunächst noch zäh-elastisch. Im laufe der Jahre diffundieren zwangsläufig die Weichmacher aus dem Material und es wird steinhart. Daraus resultieren kaum sichtbare Mikrorisse im UBS. Was genau du damit meinst, dass "unverträgliche Mittel" verarbeitet werden erschließt sich mir ebenfalls nicht.
      Fakt ist, dass man keine geeigneten Mittel finden wird, um den originalen UBS wieder zu "reparieren". Der Einsatz von Mike Sanders unterwandert genauso wie Wasser den UBS und unterdrückt ggf. die weitere Korrosion.
    • New

      Wer seinen Wagen regelmäßig inspiziert wird solche Schäden schon im Ansatz erkennen und verhindern, da kommt es gar nicht erst zu Durchrostungen, egal an welcher Stelle.

      Mein W201 2,5 Turbodiesel (Bj. 02/1992) war über 25 Jahre im alltäglichen Einsatz, er hat keine Durchrostungen oder Schweißstellen, aber knapp 400.000 Km auf der Uhr.

      Man kann den Unterboden auch von einer Mercedes-Benz Werkstatt wie dieser hier prüfen und kleinere Schäden instand setzen lassen, wenn man es nicht selbst machen möchte/kann.



      Quelle:
      mercedes-benz-werkstatt.at/de/…elung-ab--199--inkl.-mwst.
      Jetzt Unterbodenschutz erneuern: Unterbodenversiegelung ab € 199,- inkl. MwSt.
      zurück

      Noch bevor Eis, Schnee, Salz und Wasser Ihren Mercedes angreifen können, ist jetzt die beste Gelegenheit, Ihren Unterbodenschutz zu erneuern.
      Unterbodenversiegelung für Ihren Mercedes. Schutz von Grund auf.
      Unterbodenversiegelung ab € 199,- inkl. MwSt.
      Jeder Mercedes ist ab Werk mit einer Unterbodenversiegelung ausgerüstet. Allerdings sollten Sie diese ab dem dritten Jahr, am besten noch vor dem Winter, erneuern lassen. Unterrostungen und Abplatzungen des Unterbodenschutzes können wir auf diese Weise wirksam vermeiden. Ihr Auto ist dadurch wesentlich besser vor Wetter, Salz und Schnee geschützt. Die klaren Vorteile:
      Schutz gegen Wasser, Salz, Straßenschmutz und kleine Steine
      • Vorbeugung gegen Unterrosten
      • Vermeidung von Abplatzungen
      • Deutlicher Werterhalt
      • Schutz für weitere 2 Jahre


      oder diese hier, gibt beim Preis kaum Grenzen:

      Quelle:
      autobutler.de/auto/unterboden-…ln-mercedes-benz/c180-cgi


      Unterbodenschutz erneuern
      Auch wenn Ihr Mercedes-Benz C180 CGI von außen einen guten Eindruck macht, kann ein Blick unter das Fahrzeug eine gute Idee sein. Es können nämlich einige böse Überraschungen unter dem Fahrzeug lauern. Dauerhafte Witterungseinflüsse wie Hitze, Regen und Schnee müssen von der Unterseite des Autos nämlich ausgehalten werden. Dies setzt dem Unterboden des Fahrzeugs natürlich zu. Ohne einen effektiven Schutz können extrem starke Schäden durch Rost entstehen. Ihr Mercedes-Benz ist zwar ab Werk mit einem Unterbodenschutz ausgerüstet, jedoch hält dieser in der Regel nicht ewig. Ein Besuch beim Experten in Ihrer Nähe lohnt sich daher, um auszuschließen, dass sich bereits Spannungsrisse oder Rost gebildet haben. Wir arbeiten mit verschiedenen Werkstätten aus Ihrer Stadt zusammen, die die Erneuerung des Unterbodenschutzes Ihres Mercedes-Benz C180 CGI gerne durchführen. Im Durchschnitt kostet dieser Service 500,79€. Unser Tipp: investieren Sie immer in eine intakte Unterbodenversiegelung, da sich sonst große Folgeschäden an Ihrem Auto ergeben können. Selbst wenn Ihr Fahrzeug äußerlich einen guten Eindruck macht, lohnt es sich also, in regelmäßigen Abständen auch die Unterseite zu überprüfen. So können Sie böse Überraschungen ausschließen und sind vor Rost und weiteren Schäden befreit.



      Unverträgliche Mittel sind zum Beispiel bitumenhaltige Unterbodenschutzmittel, die leider immer noch angeboten werden.

      Gruß
      Jo