KW Gewindefahrwerk, jetzt auch für den w201

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sehr cool also endlich mal ein hochwertiges Gewindefahrwerk. Das gabs doch derzeit noch nie für den W201 richtig? Diese Ta Technix Kacke und Joom lass ich außen vor.
      Der Bilstein B8 Dämpfer ist auch kein Gewinde richtig?
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Hai

      Das ist kein Gewindefahrwerk.

      Ein Gewindefahrwerk besteht aus Mac Pherson Dämpfer.
      Sterniger Gruß
      JO Ein alter 190E 3.2L 24Vler

      "Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - ein Baby zum Liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, so'n Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibt's vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir - Dein Eigentum!"

      PS: Wer Reechdschreipfehler bei mir entdeckt, soll sie behalten
    • JO190E3.2L24V wrote:

      Hai

      Das ist kein Gewindefahrwerk.

      Ein Gewindefahrwerk besteht aus Mac Pherson Dämpfer.
      Es ist zwar kein Mac Pherson Dämpfer aber sehr wohl ein Gewindefahrwerk. Und ja, das erste hochwertige standard Gewindefahrwerk für den w201.
      Zitat aus dem verlinkten Link.
      '' Bei der Vorderachse handelt es sich um eine Dämpferbeinachse mit Dreiecksquerlenkern ohne MacPherson-Konstruktion. Aus diesem Grund sind auch an der Vorderachse die Dämpferbeine und die Schraubenfedern des Fahrwerks getrennt. So wird bei dem KW Klassik Fahrwerk für den W201 an der Antriebsachse sowie der Vorderachse die stufenlose Tieferlegung direkt an der jeweiligen Fahrwerkfeder über die KW Höheneinstellung gewählt.''
    • Hai

      Ich sehe du hast keine Ahnung was Sinn und Zweck eines Gewindefahrwerks ist.

      Ich sehe du hast keine Ahnung warum Mercedes dieses Fahrwerk gewählt hat obwohl es Damals schon Mac Pherson gab. Sie hatten einen guten Grund dafür.

      Fahr mal auf das 16V Treffen in Hockenheim und setzt dich mal in einen 190ziger mit echtem Gewindefahrwerk dann merkst du einen Unterschied wie Tag und Nacht. Ud dann frag mal den Besitzer der so eins drin hat, was für umbaumaßnahmen an der Karroserie er gemacht, das es sinnvoll ist ein Gewindefahrwerk zu verbauen und dann auch richtig was bringt. Ich selbst durfte vor Jahren ein 16V fahren mit einem echtem perfect abgestimmten Gewindefahrwerk fahren . Unterschied war der absoluter Wahnsinn. Rundenverbesserung auf der Nordschleife 25 Sekunden in den ersten Runden mit dem Auto das zudem noch 30 PS weniger hatte wie meiner.

      Für mich ist dieses Fahrwerk ein morderfizierter Koni gelb Dämpfer und verstellbaren Platten unter den Federn.Mehr nicht. Und weil man diese Platten verstellen kann, nennt man es "GEWINDEFAHRWERK".

      Es kommt noch nicht mal an die Nähe von Möglichkeiten, an die Gewindefahrwerke die die Firma KW sonst herstellt. Sie bauen nämlich absolute Traumfahrwerke.

      Es bleibt jetzt nur noch die Frage was das Fahrwerk jetzt kosten soll. Billig wirds nicht sein

      Hab gerade gegoogelt........1900€.........ist doch ein Witz.............

      Es ist unglaublich wie die Leute verarscht werden..................
      Sterniger Gruß
      JO Ein alter 190E 3.2L 24Vler

      "Du brauchst ein Fahrzeug, was zu Dir passt, mit Stil, eins mit Charakter - ein Baby zum Liebhaben. Du musst es pflegen, streicheln, tanken, auch Geld reinstecken, so'n Baby will unterhalten werden! Aber dafür bleibt's vielleicht auch bis zum Ende Deines Lebens bei Dir - Dein Eigentum!"

      PS: Wer Reechdschreipfehler bei mir entdeckt, soll sie behalten

      The post was edited 1 time, last by JO190E3.2L24V ().

    • Ja über Sinn und Zweck kann man streiten. Leider sehen mache die Welt nur aus ihrer Sicht. Mag alles sein was du da schreibst. Kann auch gut sein dass es nicht die beste Lösung für die Rennstrecke ist oder für die top Rundenzeiten ist. Aber nicht jeder will mit seinen w201 auf die Rennstrecke. Ein Gewindefahrwerk von KW ist es aber trozdem. Das Fahrwerk ist mit Sicherheit für die Straße und nicht für die Rennstrecke auslegt. Ein Urteil oder Erfahrungsbericht zu der Fahrphysik kann dann einer machen der das Fahrwerk verbaut und getest hat. Eine gute Qualität kann man von dem Produkt erwarten. Kommt eben drauf an wo und wie man es einsetzen will. Sinn und Zweck muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich sehe das Produkt ganz klar im Straßenbereich, nicht für die Rennstrecke. Geil finde ich die stufenlos einstellbare Höhe. Das wäre für mich ein riesen Plus im vergleich zu Bilstein H&R und was es da so gibt. Preis finde ich leider auch zu teuer.
    • Hab leider nicht so viel Plan wie ihr stimme Carlos aber zu dass das denke ich mal auch für den Straßenbereich ist. "Nur für Modelle bis 160 PS" schrieb Chris 195. Damit haste doch eh nix auf der Rennstrecke zu suchen.
      Momentan gibt's sogar 350 Euro Rabatt drauf. Wenn ich mir die Tage n 190 hole dann kauf ich das direkt mal weil ich eh n neues Fahrwerk reinhämmern wollte. @Carlos: Tiefer kommt man mit keinem anderen Fahrwerk oder? (Optik, Fahrverhalten ausgenommen)
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Pietsch wrote:


      @Carlos: Tiefer kommt man mit keinem anderen Fahrwerk oder? (Optik, Fahrverhalten ausgenommen)
      Soweit ich weiß nicht. Zumindest mit keinem für den w201 zugelassenen Fahrwerk inklusive Teilegutachten.
      Max. Tieferlegung mit dem KW wären dann (VA/HA) 65/60mm.
      Von der Höhe kommt wohl das H&R CupKit, mit den (VA/HA) 60/40mm Federn, in den Bereich.
      Es gibt noch eine Gewindefahrwerk von TA Kannnix (oder so ähnlich) für den w201, ist aber Schrott. Einer im Forum hat das mal getestet, am Ende stand das Auto Höher als vorher da.
      Freu mich schon auf die ersten Berichte zu dem KW.
    • Wenn man einen 190er tief fahren wollte, musste man eigetlich immer Modifikationen vornehmen, die nicht legal sind.

      Leider ändert sich jetzt mit dem verstellbaren Fahrwerk von KW auch nichts.
      Die Tieferlegung im TÜV- geprüften Verstellbereich von 40mm-65mm erreiche ich mit jedem anderen bereits verfügbaren Fahrwerk. Außerdem habe ich dann bei identischer Tieferlegung längere Federn, die sich ihren Arbeitsbereich nicht mit den Verstelltellern teilen müssen.
      Den Verstellbereich (25mm) kann ich durch das tauschen der Federunterlagen eigentlich auch komplett abdecken. Der Vorteil bei diesem Fahrwerk liegt dann wohl eher bei den verstellbaren Dämpfern (Druck- und Zugstufe) und rechtfertigt am ehesten noch den hohen Preis.
    • Hi Hirschn und du fährst was für ein Fahrwerk? Ich möchte gern ein Fahrwerk haben mit dem ich durch den Tüv komme und danach gerne nochmal 5mm tiefer schraube aus optischen Gründen:D
      Aber nee TA Technix kommt mir echt nicht in die Tüte! Wenig Geld ist es auch nicht obwohl es grad n Nachlass von 350 Euro gibt!
      Gepfeffert hats ja auch rausgehauen. Wie machen die das dass es noch tiefer geht? Hier die Mail:



      Hallo,
      für den 190iger Mercedes haben wir ein gepfeffert.com V3 mit einen Verstellbereich von 70-140mm, mit und ohne verstellbare Domager, das kostet mit verstellbaren Domlagern 2850€ , ohne Verstellbare Domlager 2350€
      Oder ein ein Serien KW V3 Gewindefahrwerk mit einen Verstellbereich von 35-65mm , das kostet normal 1900€ und derzeit 1550€
      Mfg Andreas Pfeffer
      Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
      Praxis ist wenn alles funktioniert, aber keiner weiß warum.
      Bei uns ist Praxis und Theorie vereint, nichts funktioniert und keiner weiß warum.;)



      Mercedes Benz 190e W201

      2.3 Sportline

      5 Gang Getriebe.
    • Hi guten Morgen,
      um es vorweg zu nehmen, der W201 hat grundsätzlich eine Mc-Pherson Aufhängung an der VA.
      Das die Federn separat sitzen, hat nichts mit der grundsätzlichen Aufhängung zu tun, der obere QL ist der Stoßdämpfer.
      Was die Tieferlegung von 65mm betrifft, das ist für mich in einem normalen Straßen Fz völliger Schwachsinn, auch für gelegtliche RS Besuche, absolut überzogen.
      Man beschneidet die Alltagstauglichkeit total, aber gut, viel müssen lernen durch Schmerzen.
      - im Alltag braucht es auch Negativfederweg!
      Zum Thema einstellbare Stoßdämpfer, eine Anregung von meiner Seite:
      spax-deutschland.de/product_in…7qmke0u9cj1tlb8t21ci6gj20
      Letztens ein W126 damit ausgerüstet und ich muß sagen das funktioniert wunderbar!
      Gruß
      R
    • Raggna wrote:

      Was die Tieferlegung von 65mm betrifft, das ist für mich in einem normalen Straßen Fz völliger Schwachsinn, auch für gelegtliche RS Besuche, absolut überzogen.

      Man beschneidet die Alltagstauglichkeit total, aber gut, viel müssen lernen durch Schmerzen.
      - im Alltag braucht es auch Negativfederweg!
      Da gebe ich dir absolut recht. Habe ja selbst 60mm Federn an der VA drin und hab es erstmal mit 2er Gummis versucht. Das war dann nicht mehr fahrbar. Mit den 3er Gummis geht es grad so, werde aber noch auf 4er Gummis wechseln.
      Aber statt die Gummis zu tauschen wäre es für mich ein riesen Vorteil einfach ein Gewinde einzustellen.
      Mit den Gummis und dem Gewinde hat man im Grunde ein Spielraum von 25mm am Gewinde und zusätzlich je nach Bedarf ca. 30mm Spielraum mit den Gummis.
      Ich sehe den Riesen Vorteil bei dem Produkt, dass man sehr flexibel ist. Wenn man mal das Auto voll packt und 4 Leute mit nimmt, kann man es komplett hoch schrauben. Für Treffen, weil man bissen GAGA in der Birne ist etc. wieder auf min. runter schrauben.
      Ich finde es klasse dass es diese Option jetzt auch von einem namhaften Hersteller für den w201 gibt.

      Jetzt der große Nachteil. Zumindest für mich. Den meisten wird das klar gewesen sein. Ich war mir da nicht sicher. Hab bei KW wegen der H-Zulassung angefragt. Hier die Antwort.
      "Hallo,
      dies könne wir leider von unserer Seite nicht anbieten da das Fahrwerk bei uns eine komplette
      Neuentwicklung aus diesem Jahr ist.
      Entsprechend ist das Gutachten auch aus dem Jahr 2019 und hiermit können Sie keine H-Zulassung erreichen.
      Mit freundlichen Grüßen / Best regards
      (Vertrieb Inland)
      KW automotive GmbH"
    • Hallo Carlos,
      hast Du Dir mal über Zusatzluftfederbälge gemacht?
      Da gibt es inzwischen doch eine große Auswahl.
      Statt einer Zusatzfeder mit Gewinde, verbaut man so ein Zusatzluftfederbalg.
      - damit das Fz "ohne Luftdruck" max auf die 60mm Tieferlegung fällt!
      Dieser Balg, mit entsprechend Druck, hebt das Auto auf die gewünschte Höhe, bei normaler Nutzung.
      Damit hätte man zwei Ding erschlagen, man kann tief (mit wenig Luftdr.) auf der RS fahren, ggf. mit Gepäck und Personen in Urlaub fahren.
      Hätte ich Ambitionen in der Richtung, würde ich so arbeiten.
      - eine andere Sache sind die Streben und die Spur, die mögen derartige Verstellbereiche weniger, noch ein Punkt zur Optimierung! :)
      Nur eine Anregung meinerseits.
      Gruß
      R