Benzingeruch, was tun?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Benzingeruch, was tun?

      Hallo zusammen,

      ich bin Ralf aus Ostsachsen und neu hier, besitze meinen 190 E 2.3, Baujahr 1986, nun aber auch schon seit 24 Jahren und bin mittlerweile bei km-Stand 406.000 angelangt. War mein erstes Auto und deshalb natürlich immer gehegt und gepflegt und nie verkauft. Ich kenne ihn so ziemlich in und auswendig und merke eigentlich gleich, wenn ihm was fehlt.

      Im Moment bin ich aber etwas ratlos wegen eines Problems, was mich derzeit beschäftigt: Angefangen hat es damit, dass ich bei laufenden Motor im geöffneten Kofferraumein lautes Kraftstoffsprudeln vernommen habe, es klingt fast so wie ein kleinerWasserfall. Meine Werkstatt meinte, das sei kein Grund zur Sorge, wenngleich dies mir noch nie aufgefallen ist und ich somit denke, dass dies neu ist. Einige Tage danach roch es im Innenraum während einer 80 km langen Fahrt bei recht warmen Wetter nach Benzin, was später jedoch wieder weg ging. Die Tage danach war nichts zu riechen. Einige Tage später bin ich um die 30 km gefahren, und es begann richtig stark nach Benzin zu riechen, es war fast unerträglich. Am nächsten Tag war wieder gar nichts. Bin dann trotzdem in die Werkstatt, dort natürlich wieder Vorführeffekt, also nichts gerochen und es sei alles dicht gewesen. Habe dann selbst mal im Kofferraum den Tank inspiziert, nichts zusehen oder zu riechen. Dann habe ich den Membrandruckspeicher im Motorraum angeschaut und den Entlüftungsschlauch abgezogen, dieser war trocken und es trat kein Kraftstoff aus. Seit einigen Tagen läuft er jetzt wieder ohne Benzingeruch. Was mir sonst in diesem Zusammenhang noch auffiel ist, dass sich sein Kaltstartverhalten verschlechtert hat. Kalt sprang er bisher immer auf Schlag an, seit neuestem muss ich ca. 2 Sek. orgeln. Ein etwas schlechtes Halbwarmstartverhalten hatte er schon immer, d. h. halbwarm springt er stets erst nach dem zweiten Schlüsseldreh an, es sei denn, ich gebe Gas beim Starten.

      Hat jemand eine Idee? Ich würde ja auf einen defekten Membrandruckspeicher tippen. Allerdings kam kein Kraftstoff aus der Entlüftung. Kann dort Kraftstoff auch nur manchmal austreten? Oder ein defekter Kraftstoffdruckregler an der Kraftstoffpumpe?

      Wäre schön, wenn jemand einen Tipp hätte. Vielen Dank und viele Grüße

      Ralf
    • EHS/Druckregler würde ich auch tippen. Den Druckspeicher schließt du ja aber schon aus.

      Üver die Bosch Classic bekommst du das (wieder) neu... der Preis ist irgendwas um die 300€.
      ______________________________________________________


      NNF - NoNameFound - na gut... Teddy
      ______________________________________________________

      Es war einmal...

      Ohne Zähne um die Kurven - ;(
    • Ich würde mich nicht auf den Kofferraum festlegen.

      Die Lüftung wird die Benzindämpfe wahrscheinlich aus dem Motorraum in den Innenraum transportieren.

      Wenn es im Auto ordentlich riecht, sollte bei offener Motorhaube eigentlich was zu finden sein.

      Ich hatte mal das gleiche Problem und bei mir war es das EHS.

      Ein schöner Nebeneffekt...nachdem ich das Ding erneuert hatte, waren die Fahrleistungen hinterherdeutlich besser.
      Grüße
      Mario