Kombiinstrument ersetzen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kombiinstrument ersetzen

      Hallo Leute :) ,
      ich bin nun seit kurzem stolzer Besitzer eines 190er und bin nun drauf und dran die kleinen Zipperlein zu beheben, um ihn wieder instand zu setzen.

      Aktuell versuche ich mich am Kombiinstrument, da die Tachonadel springt und ich auch nie genau weiß, ob die Geschwindigkeit passt. ?(
      Außerdem leuchtet trotz vollem Tank die Kontrolleuchte für die Reserve und Kilometerzähler geht auch nicht.
      Darum möchte ich das teil komplett ersetzen und ebenso auch die Verblendung im Armaturenbrett.
      Der Schalter für die Heckscheibenheizung ist dort reingebrochen und der linke Lüfter bringt nur warme Luft, daher ist die Demontage eh notwendig :D

      Naja sind allerhand Sachen und ich habe bislang keine großen Erfahrungen damit, will aber auch nicht alles in der Werkstatt machen lassen, da ich gerne selber bissl bastel :thumbsup:

      Ich freu mich also auf eure Antworten und bedanke mich schonmal vorab.
    • Hallo,

      zum Ausbau des Kombiinstruments (KI) die Abdeckung unterhalb abschrauben (5 Schrauben). Von unten den Lüftungsschlauch herausnehmen. Dann drehst du die Rändelschraube der Tachowelle ab. Wenn diese vom KI gelöst ist, das Kombiinstrument vorsichtig von hinten Richtung Lenkrad drücken. Dann alle Stecker vorsichtig abziehen. Jetzt hast du das KI in der Hand und kannst es auseinandernehmen.

      Die Verblendung in der Mitte ausbauen ist üble Fummelarbeit. Ein neues Teil kostet bei MB neu um die 140€ - früher 12€. So gehst du vor:
      1 Die Luftduschen (Zange mit Tuch verwenden) und Schalter herausnehmen
      2 Beide Schrauben unten an der Verblendung und die hinter dem Heckscheibenheizschalter lösen.
      3 Den Hebel in der Mitte nach unten drücken, in seinem senkrechten Spalt befindet sich eine Inbusschraube - lösen.
      4 Jetzt das Teil herausnehmen und von dem Gummi der Luftkanäle lösen.
      Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Besonders kniffelig wird es sein, die Inbusschraube in das dazugehörige bewegliche Teil zu kriegen (Geduld und Ruhe!)

      Viel Glück und Erfolg!

      Herzliche Grüße aus der Pfalz
      Peter
    • es geht auch einfacher unterm lenkrad die verkleidung weg paar kreuzschrauben dann fuss matte raus die plastik mutter losen und dann solte die verkleidung raus gehen. Solte der wagen keine klima haben geht das recht gut mit Klimaanlage braucht man kleine hande aber geht so auch . Von unten greifst du richtung tacho und löst die welle . Und der rest geht so wie oben beschrieben . Ersparnis die luftergiter Ausbau.
    • Ok vielen Dank schon mal für die Antworten!
      Ich werd mich am Wochenende mal dran versuchen, ich hoffe ich hab so viel Geduld :thumbsup:

      Habt ihr vlt einen Tipp für mich, wo ich solche Dinge "günstig" herbekomme?
      Bei Ebay wirds mir schwummrig, wenn ich seh, dass die z.B. für ein Schaltbrett über 100 € wollen... :wow

      Dabei fehlen mir schon noch einige Sachen, die ich gern tauschen möchte (Hutablage mit Lautsprechern, Heckschürze, Schaltbrett, Dekor-Zierleisten um die Türgriffe innen,...) aber nun nicht um jeden Preis...

      Bin für jeden Hinweis oder auch Angebote, falls ihr sowas besitzt, dankbar! :beer:

      PS.: Suppi, wir haben am selben Tag geburtstag :lol
    • Alles klar, danke euch.
      Das Buch hab ich sogar schon aber manches kann ich darin nicht so gut nachvollziehen...
      Das WIS ist mit solchen "Explosionszeichnungen"? :)

      Zum Beispiel ist meine Schaltung recht schwammig... liegt wohl an der Aufnahme, woran derSchalthebelbefestigt bzw. woran er anschlägt. Vlt. ein Kunststoffteil, was sich nach der Zeit verabschiedet hat.
      Der Schaltsack ist auch nicht fest, brauch erstmal ein neues Schaltbrett mit der Plastikhalterung aber neu für 130 € aufwärts geht gar nicht...
      Hat jemand sowas über?
    • Taronstek wrote:

      Alles klar, danke euch.
      Das Buch hab ich sogar schon aber manches kann ich darin nicht so gut nachvollziehen...
      Das WIS ist mit solchen "Explosionszeichnungen"? :)

      Zum Beispiel ist meine Schaltung recht schwammig... liegt wohl an der Aufnahme, woran derSchalthebelbefestigt bzw. woran er anschlägt. Vlt. ein Kunststoffteil, was sich nach der Zeit verabschiedet hat.
      Der Schaltsack ist auch nicht fest, brauch erstmal ein neues Schaltbrett mit der Plastikhalterung aber neu für 130 € aufwärts geht gar nicht...
      Hat jemand sowas über?
      solche dinge würde ich auf ebay ebay Kleinanzeigen schauen bzw kaufen und dann eventuell neu aufarbeiten lassen ich habdas gerade bei meinem Sport Line schaltknauf machen lassen bin schon gespannt wie das ausschaut ! derzeit sind paar anzeigen verfügbar. der günstigste 65 euro