UNRUHIGER LEERLAUF W201 1986 2.0 75KW KAT mit Piermut Vergaser

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • UNRUHIGER LEERLAUF W201 1986 2.0 75KW KAT mit Piermut Vergaser

      Hallo,

      ich habe das Problem, dass mein 190 im Leerlauf sehr unruhig läuft. Es handelt sich um einen W201 mit Piermut Vergaser.

      Das Problem taucht bei jedem Temperaturzustand unter 90 Grad auf. Wenn er im Stau mal richtig warm läuft, dann läuft er wesentlich runder im Leerlauf.
      Grundsätzlich tanzt er aber zwischen 60 - 80 Grad herum im normalen Fahrbetrieb.

      Ich wollte euch mal fragen bevor ich mich an den Austausch des Potis wage, ob ihr speziell bei dem Piermut Vergaser noch andere Ideen habt.

      Der Poti und der Vordrosselteller sehen eigentlich noch super aus und wurden auch vor einigen Jahren schon mal gewechselt.

      Was mir aufgefallen ist, dass das Massekabel am Vordrosselteller angebracht ist und nicht an der Schraube des Poti. Kann das ein Problem erzeugen?
    • JONAS wrote:

      Hallo,
      Habe denn gleichen Motor, würde erstmal alles auf falsch Luft prüfen sowie alle unterdruckschläuche anschauen..
      Gruß Jonas
      Danke Jonas, würde ich mal kontrollieren. Bin mir aber nicht ganz sicher, welche Schläuche genau das sind. Habe bereits bei diversen Schläuchen nach Rissen und Schäden kontrolliert, gibt es hier noch eine weitere Testmethode als die "Guck und Fühl" Methode? :D
    • Hallo,
      Also wegen der Temperatur, Thermostat tauschen und gut ist es, wenn du denn Kunststoff Deckel hast am besten noch einen aus Metall besorgen . (mein Kunststoff Deckel ist beim demontieren gebrochen).

      Zwecks Vergaser hatte ich Schon mal das gleiche Problem das der Leerlauf ziemlich geschwankt hat.
      Habe alle Unterdruckschläuche auf festen Sitz kontrolliert (war einer lose) außerdem habe ich denn Vergaser neu abgedichtet, also die vergaser hälften
      "gespalten" und mit spezieller halb aushärteten Dicht Masse wieder ordentlich zusammen gebaut.( Wichtig nicht zu dick auftragen!)

      Ansonsten alles mit Brems reiner sauber machen sowie kontrollieren ob der Drosselklappe ansteller Richtig aus und einfährt, einfach im Stand mal vorsichtig die Drosselklappe zu drücken bis der Motor fast ausgeht der Stift sollte dann ausfahren und der Leerlauf sollte sich stabilisieren.


      Bei mir ist der Leerlauf nun wenn der Motor kalt ist konstant bei 1100 Umdrehungen und wenn er warm ist bei ca 750 Umdrehungen.

      Wenn du fragen hast kannst du mir auch gerne eine PN schreiben.(hast du what's app?wenn ja kann ich dir gerne mal ein video schicken )

      Gruß Jonas :yo
      Images
      • 15630232230958902479984268039503.jpg

        2.03 MB, 3,648×2,736, viewed 2 times

      The post was edited 1 time, last by JONAS ().