Bass möglich?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bass möglich?

      Hallo zusammen,
      habe selber noch die originalen Lautsprecher vorne verbaut, aber möchte ein kleines Upgrade machen. Habe auch schon einige Empfehlungen bezüglich Boxen vorne gefunden (hinten keine vorhanden).
      Nun meine Frage:
      Ist es möglich ohne viel Aufwand bzw. ohne den Original-Zustand stark zu verändern und mit überschaubarem Geld vernünftigen Bass zu erreichen?
      Nach dem was ich gelesen habe schwer bis unmöglich, aber da ich keine Ahnung davon habe, frage ich mal lieber Leute, die mehr Ahnung haben :)
      mfg
    • Hi

      Willst du einfach und schnell oder ordentlich und qualitativ vernünftig?
      Wenn ich schon lese die Kabel in ca 1 Stunde zu verlegen frage ich mich wie das funktioniert?
      Ich vermute mal das die Kabel dazu außen an den Sitzen vorbei gelegt wurden statt ordentlich in die eigentlich vorgesehenen Kabelkanäle welche unter den Sitzen verlaufen.
      Ordentlich sieht das ganze dann anders aus:
      Beide vorderen Sitze müssen demontiert werden um die beiden Kabelkanäle zu öffnen und die Kabel vernünftig zu verlegen.
      Das aber nur mal nebenbei.

      Was den Subwoofer angeht so bin ich kein Fan dieser Aktivwoofer.
      Das sind eigentlich immer nur Kompromisseinbauten.
      Das fängt mit der darin befindlichen Endstufe an welche aufgrund der geringen Platzverhältnisse entsprechend schwach ausfällt geht weiter mit dem Gehäuse welches bei vielen aus Plastik ist was auch nicht förderlich ist.
      Gute Aktivwoofer gibts nur sehr wenige. Der oben genannte Crunch gehört meiner Meinung nach nicht dazu.
      Im 190er kann man aber wunderbar einen Freeair einbauen welchen man wie erwähnt wurde in den Erste Hilfe Kasten installiert.
      Du kannst hierzu auch auf die Links unten am Ende meiner Beiträge anklicken und dir meine beiden 190er inkl. Einbauten anschauen welche ich gefahren habe.
      Die älteren Bilder waren irgendwann gelöscht aber in den Threads finden sich noch Bilder von beiden Einbauten.
      Als Freeair kann man übrigens nur 5% aller Woofer nutzen oder noch weniger.
      Dazu muss man die TSP (Parameter) kennen und kann die Wahrscheinlichkeit der Freeairtauglichkeit errechnen.

      Boxen ist übrigens das was zuhause als Holzkiste steht (deshalb auch Box) oder das was Klitschko macht ;)
      Im Auto ist das bestenfalls beim Subwoofer der Fall.

      Zum Thema allgemein:
      Wieviel Geld hast du zur Verfügung?
      Willst du vorne die Lautsprecher weiterhin im Armaturenbrett so installieren oder willst du was in die Türen verbauen?

      Ein gutes Einsteigersystem im 190er würde ich wie folgt planen:
      1. vernünftiges Radio - Ich empfehle grundsätzlich Alpine oder Pioneer. (150-200 Euro)
      2. Lautsprecher sind derzeit die Hertz im Preis Leistung ganz weit vorne. Helix, Eton oder Focal find ich auch nicht schlecht. Man sollte hier auf die Höhe des HT (Hochtöner) achten damit das Gitter vorne drüber geht. Die Eton und Helix passen glaub ich drunter. (50-100 Euro)
      3. Hinten die gleichen LS als 13cm (50-100 Euro)
      4. Subwoofer gibts einige brauchbare. Ein paar User haben den Phonocar 2/078 verbaut der ganz gut ist für den Preis von 70 Euro. Etwas mehr geht dann bei Audio System oder von JL Audio gibts glaub ich auch welche die direkt als Freeair bezeichnet sind. (120-150 Euro)
      5. Kabel sollten vernünftige sein. Strom und Masse sowie LS Kabel unbedingt OFC Kabel nehmen.
      Cinchkabel empfehle ich die Audison Connection BT550. Die sind super geschirmt und störunanfällig. (sollte man auch 100 Euro einplanen).
      6. Eine gute 5/6 Kanal Endstufe. Gebrauchte gibts so ab 100 Euro in brauchbarer Qualität und Zustand.
      7. Dämmung sollte man auch betreiben. Ein bissel Alubutyl für die Heckklappe und evtl. auch in die Türen etc. (je nach Einbauumfang kommen da auch nochmal 100 Euro oder mehr zusammen).

      Wenn du das alles so hast dann bist du bei einer vernünftigen Einsteigeranlage die klanglich was her macht und nicht nur einfach Krach produziert.
      Aber ist halt immer die Frage was man will und welche Ansprüche man stellt.
      Ich persönlich habe in meinem CLK Cabrio ein Aktivsystem von Eton im Wert von 500 Euro verbaut welches ich über eine DLS RA40 im Wert von 550 Euro anspiele und mit einem DSP (Digitaler Soundprozessor) im Wert von 450 Euro jeden einzelnen LS (also Hochtöner und Tieftöner getrennt voneinander) mit 31 EQ Bändern über Laptop den Frequenzgang einstellen kann.
      Das ist dann allerdings schon professionell und wie erwähnt auch verdammt teuer.
      In meinen beiden 190ern siehst du schon die Unterschiede einer großen bzw. kleineren Anlage.
      Den meisten genügt die kleine Version vollkommen.
      Für solche "Unter den Sitz" Geschichten kann ich mich allerdings nicht begeistern.
      Auch nicht für schnelle Husch Husch Kabelverlegungen.
      Ich hatte früher auch mal die Kabel außen am Sitz entlang verlegt bis ich dabei mal ein Kabel mit der Gurtschraube eingeklemmt und zerquetscht habe und es erneuern musste.
      Ab da wurden die Kabel sauber und ordentlich verlegt und das dauert mit Verkleidungen entnehmen und wieder anbringen etc. gut 3-4 Stunden und das auch nur bei den Profis die es schon öfter gemacht haben.
      Und dann liegen nur die Kabel in den Öffnungen bis hinten zum Kofferraum. Da ist noch kein Halter für die Endstufe gebastelt und nix.
      Also stell es dir nicht zu leicht vor.
      Willst du es ordentlich machen dann plane mal 20-30 Stunden mit allem drum und dran ein. (mein Einbau hat gute 100-150 Stunden verschlungen).

      Gruß Timo
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • In wie fern Stephan?
      Du meinst klemmt sich von Höhe und Breite genau unter den Sitz, oder wie?

      Grundsätzlich bin ich auch kein Freund von Kabelbindern als Halter für einen Woofer.
      Kleinteile sehe ich da weniger problematisch.
      Hab aber auch schonmal ein Powercap mit Kabelbinder befestigt weil mir der Halter gefehlt hat bzw. dieser in der Aufnahme zu breit war und nicht mehr an den Ort passte wo das Cap hin sollte.
      Mit 3 kräftigen Kabelbindern hat das auch ewig gehalten.
      Aber ab einem bestimmten Gewicht wird es dann kritisch.
      Unterm Sitz wenn er auf dem Teppich liegt könnte man das aber sicherlich am Teppich oder an den Sitzgestängen festmachen.

      Zu dem Woofer selbst:
      Das Gehäuse ist Alu und scheint schonmal kein billiges Plastik zu sein.
      Mit knapp 50 Watt ist das aber sicher kein Bassmonster und für 230 Euro würde ich so einen Woofer definitiv nicht kaufen.
      Dann bau lieber nen kleinen Freeair hinten ein und hol dir ne kleine 2 Kanal mit 300 Watt da hat man mehr von.

      Gruß Timo
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • Also erstmal danke für die Beiträge.
      Um die Frage von Timo zu beantworten. Ich würde sehr gerne ein gutes Soundsystem verbauen. Angst vor den Arbeitsstunden habe ich eher weniger. Da ich aber momentan Student bin, ist das Budget für das alles ziemlich begrenzt.
      Zur Verfügung hätte ich momentan ungefähr 250-300 euro. Jetzt stellt man sich natürlich die Frage, ob das ausreicht etwas vernünftiges oder allgemein "besser als original" zu machen oder ob man lieber noch etwas spart und man sich dann dem Soundsystem widmet. LS vorne sind noch Original Mercedes, Hinten sind gar keine LS verbaut, müsste ich also selbst nachrüsten. Das Radio hab ich gewechselt und momentan das Mercedes Audio 10 CD verbaut. Reicht das Radio oder müsste man dahingehend auch ein neues suchen?
      Dem Budget entsprechend, was würdet ihr mir empfehlen einzubauen?
      Als kurze Anmerkung: Ich möchte schon ein gutes Soundsystem, bin aber nicht so audiophil, dass immer das beste her muss. Es sollte sich aber schon deutlich vom Original-Sound abheben.
      Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
      MFG
    • Hi

      Also 300 Euro ist wirklich nicht sehr viel.
      Allerdinggs kannst du auch nach und nach das System erweitern.
      Für die 300 Euro würde ich schauen das man eine gescheite 5/6 Kanal Endstufe holt und 4 vernünftige Lautsprecher.
      Dann hast du eine Basis um später einen Subwoofer an Kanal 5/6 anzuschließen.

      Wenn kein Woofer verbaut ist dann ist die Dämmung auch noch nicht ganz so wichtig.
      Das Radio kanns du auch erstmal lassen.
      Allerdings brauchst du da einen Cinchadapter weil da glaube nur High Level Eingang ist.

      Die LS hatte ich ja schon erwähnt schau mal nach Eton oder Helix.
      Endstufe kannst mal schauen in Ebay Kleinanzeigen.
      Ne Rodek 680 oder ne Emphaser 450-300 findest du da schon um die 100 Euro.
      Das sind dann grundsolide Endstufen die auch mal 300 Watt an Kanal 5/6 raus bringen und damit genug Leistung um nen Woofer anzutreiben.

      Die 4 LS wirst du wohl um die 150-200 liegen.
      Als nächstes nimmst du dann ein anderes Radio mit Cinchanschluss (am besten gleich mit 6 Cinchkanälen damit du diese auch an die Endstufen dran bekommst).

      Gruß Timo
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • Also ich habe ein altes alpine 7289 verbaut, aufgrund der Optik.
      Funktioniert sehr gut, bei meiner Endstufe reicht ein chinch Kabel.
      Habe eine audio system f6 380 Endstufe verbaut, bringt 3x 220 Watt oder eben 4x 75 und 1x 220 Watt Rms. Gebraucht hat die Endstufe 70 Euro gekostet .
      Subwoofer drückt gut und klingt auch nicht schlecht (hat 40 Euro gekostet)
      Das Radio hat 35 Euro gekostet man Dank des chinch in auch ein aux Gerät bzw per Adapter Modul ein Bluetooth Gerät anschließen.
      Mir war eben die originale Optik wichtig.

      Lautsprecher sind auch von alpine.

      Muss jetzt erstmal nur denn Kofferraum dämen. Wobei man auch dazu sagen muss das vorallem die Endstufe (kostet neu 450 Euro) sowie das Radio ziemlich günstig waren, aber abwarten und suchen lohnt sich...
      Images
      • IMG_20190713_141714-1824x1368.jpg

        872.68 kB, 1,824×1,368, viewed 3 times
      • IMG_20190812_235856-1824x1368.jpg

        187.93 kB, 1,824×1,368, viewed 3 times