Knarzen an der C-Säule!!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Knarzen an der C-Säule!!!

      Hallo,
      habe an meinem 190er ein ziemlich nerviges und auch recht lautes Knarzen im Bereich der rechten C-Säule, das man beim Beschleunigen und einseitiger Achsbelastung hinten (Einlenken reicht schon!) hört.
      Kann es sein , dass sich Schweisspunkte in dem Bereich gelöst haben bzw die Karosse langsam weich geworden ist (400 tkm)????

      Ich habe eigentlich alles (Verkleidungen, Keder, Türe , Heckscheibe) abgebaut und man hört es immernoch. Das Schweissen wäre nicht das Problem, jedoch würde ich erstmal gerne herausfinden wie ich den Schwachpunkt am Besten lokalisieren kann.

      Grüße aus Stuttgart,
      Richard
    • Guten Abend Richard,

      aus der Ferne merkwürdige, schlecht zu lokalisierende Geräusche und ihre Ursache zu bestimmen, ist fast schon ein Blick in die Glaskugel. Ich gehe aber jetzt mal davon aus, dass das Knarzen nicht von der Karosserie selber kommt. Wüsste auch nicht, wo da was Knarzen herkommen könnte in den von dir geschilderten Kontexten.

      Offensichtlich hörst du dieses Knarzen, wenn das Heck hinten "einfedert", also beim Beschleunigen und Lastwechsel. Du müsstest das Knarzen theoretisch auch hören, wenn du das Heck leicht auf- und abwippst. In diesem Fall wäre mein Haupt-Verdächtiger das hintere Traggelenk. Nach 400.000km kann sich das Lagerungsgummi des Traggelenks in harte Brösel aufgelöst haben. Weitere Schuldige wären die, oder eine der diversen Streben der Hinterachse.

      Alternativ können die Buchsen der Hinterachsaufnahme am Ende sein; da sollte auch mal ein Blick drauf geworfen werden. Verrostete Hinterachsaufnahmen wie beim W124 schließe ich mal aus; die sind beim W201 eher selten, kommen aber auch hier und da vor.

      Viel Erfolg und herzliche Grüße aus der Pfalz,
      Peter
    • Hallo Peter,
      ich weiss, dass es unmöglich ist soetwas aus der Ferne zu beurteilen, aber ich dachte vielleicht hatte jemand ein ähnliches Problem.
      Das Geräusch tritt eher bei Torsion der Karosse auf und lässt sich durch Wippen nicht reproduzieren. Das Fahrwerk ist absolut komplett neu und das selbe Problem bestand auch vor dem Fahrwerkstausch. Ich finde auch, dass sich das Auto im Verhältnis zu meinem 2.3 merklich "schwammiger" fährt.
      Ich werde bald mal die C-Säule von innen endoskopieren, vielleicht zeigen sich gebrochene Schweissnähte.
    • Hallo Richard,

      ok, dann scheidet das Fahrwerk als Knarz-Verursacher aus, wenn da schon alles erneuert und inspiziert wurde. Und der Hinterachsträger ist fest mit der Karosserie verbunden, d.h. keine verosteten Hinterachsaufnahmen, die dem Hinterachsträger nur noch bedingt Halt geben (= "... fährt sich schwammiger als ... ")?

      Die C-Säule gilt als eher unverdächtig, d.h. da gibt es keine neuralgischen Stellen bis auf eine, aber ob die das Knarzen verursacht, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Es ist der Punkt auf dem Blech des Kotflügels unterhalb der unteren Ecke der Heckscheibe, da wo der C-Säule auf den Kotflügel trifft. Unterhalb sind drei Bleche verlötet, die gerne bei undichter Heckscheibe im Verborgenen rosten. Oft ist die Spitze des (Rost-) Eisbergs in Form kleiner Rostbläschen auf dem Kotflügel oben zu sehen. Du siehst die Stelle aber auch sehr gut vom Kofferraum aus, einfach zwischen Heckdeckelbügel und Seitenwand nach oben schauen. Aber ob das Knarzen von dort kommt???

      Andere Kandidaten könnten sein eine schlecht eingepasste C-Säulenverkleidung oder Heckscheibe. Und wie sehen die Spaltmaße bei den Türen aus? Ist die Plastikabdeckung der hinteren Entlüftung, die in der C-Säule sitzt, fest und scheuert nicht?

      Wenn man nicht vor Ort ist, wird alles schnell zur Kaffeesatzleserei. Ich versuche mir nur vorzustellen, an welchen stellen du suchen solltest.

      Ich hoffe und wünsche dir, dass du fündig wirst.

      Herzliche Grüße von Stern zu Stern,
      Peter
    • Hallo Peter,

      die genannte Blechüberlappung ist absolut rostfrei, da die Heckscheibe zum Glück nicht undicht gewesen ist.
      Die C-Säulen-Entlüftungsgummis hatte ich noch nicht draussen, da ich nicht vermutet habe, dass sie das Geräusch verursachen könnten. Aber ich werde die Teile mal ausbauen und schauen. Ich meine aber, dass das Geräusch von deutlich weiter oben herkommt- Verbindung (C-säule zu Dachholm) und heute hab ich es auch schon an der B-Säule oben gehört :cursing:

      Wenn ich nicht fündig werde, wird es denke ich darauf hinauslaufen den hinteren Bereich zusätzlich an den Überlappungen mit kurzen Schweissnähten zu verstärken (wie z.B im Rally-Sport üblich), da ein Käfig für mich nicht in Frage kommt und eine hintere Standard-Domstrebe praktisch nicht die Torsionssteifigkeit erhöht.

      Danke für die Tipps und Ratschläge!
    • Hallo,
      Also Geräusche im Innenraum machen mich fertig.
      Irgendwas klappert oder vibriert immer.
      Mal die Sonnenblende, mal der Ascher und tatsächlich auch gerne die c Säule.

      Stück für Stück versuche ich die Stellen zu lokalisieren. Es hilft immer gut die betroffenen Stellen zu fetten.

      Nur leider finden sich die Stellen schwer.

      Bei mir macht gefühlt alles Geräusche.
      Seit längerer Zeit suche ich Nähe des Beifahrers nach einem Klappern. Nicht zu finden. Kommt definitiv aus dem Innenraum.

      Also wenn Plastikteile klappern, dann die Scheuerstellen mal fetten

      Bei mir kommt auch aus der linken hinteren Ecke ein Knarzen, sobald ich eine steile Auffahrt schräg runter oder rauf fahre.

      Eventuell kommt es auch vom Dachhimmel.
      Ich denke nicht, dass es die Karosse ist, sondern ein Teil der inneren Verkleidung.

      The post was edited 1 time, last by Benman777 ().

    • Wenn es ein Klappern von einer Verkleidung wäre, hätte ich kein wirklich schlechtes Gefühl, aber wenn man die Karosserie sich bewegen hört.......... :cursing: :cursing: :cursing:

      Da der Wagen sowieso bald ein neues Herz (mit etwas mehr Leistung) bekommt, habe ich mir schon ein paar Gedanken zu einer sinnvollen Karosserieversteifung gemacht. Sobald die Teile drinnen sind, werde ich den Wagen mal vorstellen ;)