Getriebeölwechsel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Getriebeölwechsel

      Hallo 190-Freunde,

      ich möchte gerne einen Getriebeölwechsel durchführen. Mein 1.8e Baujahr 1992 Automatik mit 198000KM hat laut Vorbesitzer noch nie das Getriebeöl gewechselt bekommen.
      Jetzt zu meinen Fragen:

      1) Was darf sowas in einer Werkstatt kosten?

      2) Was wären die Materialpreise bei Mercedes wenn man es selbst macht?

      3) Bedarf es auch einer Spülung?

      Mein Problem ist, dass ich keine Bühne etc. habe. Deswegen würde ich es lieber machen lassen, wenn es nicht erheblich über den Materialkosten liegt.

      Vielen Dank im Voraus!
    • Hallo Andreas,
      wenn der 190iger noch nie ein Automatikölwechsel hatte, wirds Zeit.
      Irgendwann ist der Filter zu und dann rutschen die Kupplungen druch....
      Zum Preis, du brauchst ca. 8Liter Automatiköl . (8 x 5€)
      ( fuchs.com/de/de/produkte/service-links/oelwegweiser/ preiswerter im Fabrikverkauf)
      Dann brauchst Du eine Dichtung von der Ölwanne, keine Ahnung was die aktuell kostet, 8€?
      Und ein Ölfilter für Dein Automatikgetriebeöl. (30€?)
      Wenn das Fz auf der Bühne steht dauert so ein Ölwechsel mit Wandler (extra Ablassschraube, -muß man drehen bis die nach unten zeigt) na ca. eine 1/4Stunde.
      Am besten suchst Du Dir ein Kumpel der das schon mal gemacht hat und fährst in eine Mietwerkstatt.
      Beim Festziehen der Ölwannenschrauben ist Vorsicht geboten, die M6er Schrauben werden nur mit minimalem Drehmoment angezogen!
      - u 10Nm! Schau nach im Tabellenbuch.
      Gruß
      R
    • Hallo Andreas,

      zur Ergänzung dessen, was Raggna schon geschrieben hat:

      Du brauchst Getriebeöl mit MB-Freigabe 236.14, das du auch im Zubehör kaufen kannst. Mercedes-Benz berechnet pro Liter 19,11€/Liter (ohne Mwst). Des weiteren brauchst du die Dichtung A201 271 03 80 67 (bei Mercedes 4,75€ ohne Mwst) und den Ölfilter A126 277 02 95 (bei Mercedes 24,49€ ohne Mwst).

      Bei Mercedes kostet der Automatikgetriebeölwechsel (10 AW = 60 Minuten) inkl. Material, Öl und Arbeitslohn um die 250 Euro.

      Öl mit o.a. MB-Freigabe, Filter, und Dichtung bekommst du z.B. bei TE-Taxiteile im Set für knapp 54€ , siehe hier: te-taxiteile.com/mercedes-teil…cedes-w124-und-w201-722.4 Der Filter ist von der Fa. Mann (= Erstausrüster bei Mercedes, also sog. Identqualität) . Mit diesen Teilen habe ich bis jetzt bei meinen Fahrzeugen noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Natürlich gibt es auch andere Quellen wie z.B. kfzteile24.de etc; trotzdem solltest du auf Artikel namhafter Hersteller achten. Hände weg von billigen No-Name-Produkten.

      Beim Getriebeölwechsel UNBEDINGT auf absolute Suaberkeit achten. Kleinste Dreckpartikelchen oder Fussel eines Tuches am Ölmeßstab des Getriebes können verheerende Folgen für das Getriebe haben. Folglich geht ein Wechsel im Freien gar nicht!

      Wenn du kein Schraubergott bist bzw. keinen hast, der das für dich kompetent machen kann, bist du in der Werkstatt in meinen Augen am besten aufgehoben.

      Solltest du keine Probleme beim Gangwechsel oder sonst wie mit dem Getriebe haben, sollte eine Spülung nicht nötig sein. In Zukunft solltest du aber alle 60.000km einen Getriebeölwechsel durchführen (lassen); davon hängt die Funktionstüchtigkeit und die Lebensdauer des Getriebes ab.

      Herzliche Grüße aus der Pfalz,
      Peter
    • Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

      Habe im Buch nachgelesen und mir auch bei youtube zwei Videos angeschaut. Scheint machbar zu sein. Und die Mietwerkstatt kostet 11Euro pro Stunde, sodass ich mir Teile besorgen werde und loslege.

      Und die CleverBox von TE Taxiteile sieht echt sehr verlockend aus..denke ich schlage da zu. Beim freundlichen wird es bestimmt wesentlich teurer.

      Freut mich übrigens, dass man hier immer schnell und höflich Ratschläge bekommt. Finde ich echt Klasse. :yo

      Viele Grüße