Liegengeblieben und springt nicht mehr an

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Liegengeblieben und springt nicht mehr an

      Hallo liebe Leute,

      ich fahre einen 190E mit 1.8er, Erstzulassung 12/1990. Ich wollte heute vom Parkplatz fahren und hab es ungefähr 5 Meter weit geschafft als dann plötzlich der Motor ausging. Bis dahin war alles ganz normal.

      Nun folgende Symtpome:
      - Der Starter dreht ganz normal, aber der Motor springt nicht an
      - Im Kombiinstrument gehen keinerlei Kontrollleuchten beim Einschalten der Zündung
      - Die Kraftstoffpumpe läuft nicht an
      - Radio und Scheibenwischer funktionieren (über die Radio-Klemme des Zündschlosses)
      - Zündung des Zündschlosses scheint zu funktionieren (Umluft in der Mittelkonsole leuchtet auf in der Zündungs-Position des Zündschlosses)

      Was ich bereits versucht habe:
      - Überspannungsschutzrelais-Sicherung ist in Ordnung, Strom kommt an, ein neues Relais hat keinen Unterschied gemacht.
      - Alle Sicherungen auf der Fahrerseite im Motorraum sind in Ordnung.

      Was ich ausschließen würde:
      - Kraftstoffpumpe und Kraftstoffpumpenrelais, da ja das Kombiinstrument ebenfalls nicht funktioniert (und weiß Gott was sonst noch)
      - Zündschloss, wie oben beschrieben
      - Überspannungsschutzrelais, wie oben beschrieben

      Nun stellt sich mir die Frage, was es sonst noch sein könnte. Es muss ja eine Komponente sein, wo alle betroffnen Teile zusammenlaufen. Ich fürchte da bleibt nur noch das Steuergerät übrig, oder übersehe ich da etwas? Ich hoff jemand hier hat noch eine Idee. Bringt es was, die Steuergeräte mal auszulesen? I

      Achso, der Wagen hat eine nachgerüstete Funkfernbedienung wo auch eine Wegfahrsperre dranzuhängen scheint. Diese funktioniert allerdings so, dass die Leuchte dafür rot blinkt, wenn ich mit dem Schlüssel abschließe. Dann ist die Wegfahrsperre an und es tut sich nichts, also wenn ich mich recht entsinne auch kein Radio und ganz besonders keine Zündung und kein Drehen des Starters. Da aber der Starter jetzt dreht, würde ich die Wegfahrsperre ausschließen.

      Mit freundlichen Grüßen

      The post was edited 1 time, last by 190e1.8 ().

    • Hallo 190er 1.8,

      so wie du das schilderst, tippe ich auf eine wie auch immer geartete Fehlfunktion der nachgerüsteten Wegfahrsperre.

      Mein Schwiegervater hatte vom Vorbesitzer auch so ein nachgerüstetes Teil von Bosch in seinem 190er 2.0. Eines Tages drehte der Anlasser, aber das war's auch schon. Alles was zum Starten des Fahrzeug nicht benötigt wurde, funktionierte einwandfrei: Licht, Radio, Scheibenwischer etc. Aber Kraftstoffpumpe, Zündung etc Fehlanzeige. Erst nachdem das Drecksding von der Werkstatt ausgebaut war (war laut Werkstatt nicht vergnügungssteuerpflichtig, zumal es wohl zig Varianten und keine verläßlichen Unterlagen mehr gibt), funktionierte wieder alles normal.

      Da deine Diagnose der bei meinem Schwiegervater sehr ähnlich ist, vermute ich den Grund deiner Immobilität dort.

      Aber vielleicht haben Kollegen/innen hier im Forum noch eine andere Idee.

      Viel Erfolg und herzliche Grüße
      Peter
    • Okay, ich hab heut Morgen die Rechnung gefunden, Hersteller der Funkfernbedienung und Wegfahrsperre ist Gemini. Ich hab den Bosch Service angerufen, der das 98 nachgerüstet hat, aber leider gibt es den Hersteller nicht mehr und die haben auch keine alten Pläne oder so.

      Ursache war allerdings kein Ausfall des Systems selber, sondern ein Kabel, das aus dem Quetschverbinder gerutscht ist. Das hab ich behoben, der Wagen läuft wieder.

      Jetzt ist die Frage, wie ich den ganzen Schrott ausbauen kann. Jemand eine Idee?

      Hier noch ein paar Bilder. Das pinke Kabel aus dem kleinen Kasten ohne Beschriftung war durchtrennt.

      imgdash.com/image/035t1
      imgdash.com/image/03iEB
      imgdash.com/image/03pw7
    • Liegengeblieben und springt nicht mehr an

      Ich hatte kürzlich ebenfalls eine Alarmanlage mit integrierter Funkverriegelung rausgeschmissen.

      Ich hab einfach alle Kabel ausgehend vom Steuergerät verfolgt und alle Kabel, Peripheriegeräte plus Steuergerät der Alarmanlage rausgeschmissen. Anschließend die original Kabelverbindung wieder hergestellt.




      Gesendet von iPad mit Tapatalk
    • Genauso sollte es passen. Ausgehend vom Steuergerät Kabelbaum verfolgen und vom Original Kabelbaum trennen. Muss ja irgendwo dazwischengefrickelt worden sein damals. Dann wie beschrieben die originalkabel wieder in den "Ursprungszustand" versetzen und sich freuen.

      Ach so, Bier aufmachen und genießen nicht vergessen ;)
      "Es wird Wagen geben die von keinem Tier gezogen werden, aber mit unglaublicher Gewalt daher fahren!!" [Leonardo da Vinci]

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." [Walter Röhrl]


      MfG Daniel