Continental TR7412UB und Verstärker

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Continental TR7412UB und Verstärker

      Hallo Zusammen,

      wie ich hier im Forum gesehen habe, haben einige von euch das Conti TR7412UB oder vergleichbare Radios verbaut.

      Da es optisch perfekt zum W201 passt würde ich es mir auch gerne kaufen, jedoch plane ich auch einen kleineren HiFi-Ausbau.


      wenn ich es richtig sehe, hat das TR7412UB ja keine Cinch-Ausgänge. Welche sinnvolle Alternative einen Verstärker anzuschließen gibt es ? Habe solche High/Low-Adapter gefunden. Entstehen dadurch irgendwelche Nachteile ?

      danke euch im Voraus !
    • DB7790 wrote:

      jedoch plane ich auch einen kleineren HiFi-Ausbau.
      Dann lass es bleiben. Es nützt die beste Anlage hinten dran nix wenn das Ursprungssignal Mist ist.
      In den Bewertungen wird überall der schlechte Klang bemängelt.


      Kauf Dir ein gebrauchtes Pioneer P88RS2 oder ein Pioneer P99, das sind vernünftige Signalquellen und optisch unauffällig. Das P88RS2 liegt preislich beim Continental-Blender.
    • Ich habe das Radio auch verbaut..wollte eine Freisprechanlage...
      der Klang ist für mich gut..es passt optisch auch..ich kann nichts Negatives dazu sagen....die MP3s laufen auch gut

      IMG-20180504-WA0013.jpeg

      Gruß Jürgen
      Dieser Beitrag wurde bereits 201 mal editiert, zuletzt von »Katzenjammerkid°

      The post was edited 4 times, last by Katzenjammerkid ().

    • Hallo,
      ich glaube, ich muss enttäuschen. Ich sehe da bei den Belegungen nirgends einen Ausgang für eine Endstufe. Ich habe das gleiche Problem.... entweder müsste ein Spannungsteiler angebracht werden, der dann die Endstufe anbläst, oder eine alte Endstufe verwendet werden, die noch einen Hi-Input hat. Miene Frau hat mir das Radio zu Weihnachchten geschenkt, und ich hab mich sehr darüber gefreut, weil es optisch fein in den Benz passt. Allerdings, das mit der Endstufe geht mit dem Gerät wohl nicht. Ich werde mal spaßeshaber die Stecker von einem Blaupunkt dranhängen, wo Pre-Out vorhanden ist, verspreche mir da aber nicht viel. In jedem Falle werde ich posten. Keep on running!
    • Ringwelt 69 wrote:

      Hallo,
      ich glaube, ich muss enttäuschen. Ich sehe da bei den Belegungen nirgends einen Ausgang für eine Endstufe. Ich habe das gleiche Problem.... entweder müsste ein Spannungsteiler angebracht werden, der dann die Endstufe anbläst, oder eine alte Endstufe verwendet werden, die noch einen Hi-Input hat. Miene Frau hat mir das Radio zu Weihnachchten geschenkt, und ich hab mich sehr darüber gefreut, weil es optisch fein in den Benz passt. Allerdings, das mit der Endstufe geht mit dem Gerät wohl nicht. Ich werde mal spaßeshaber die Stecker von einem Blaupunkt dranhängen, wo Pre-Out vorhanden ist, verspreche mir da aber nicht viel. In jedem Falle werde ich posten. Keep on running!
      danke für deine Antwort. Ist echt ärgerlich, weil ich die Conti Radios irgendwie optisch am passendsten finde.
      Bin gespannt was noch kommt :)
    • Ich muss hier auch mal was zu schreiben.
      Wie bereits der Kollege Bananenmilch schrieb nützt der beste Lautsprecher nix wenn das Signal Müll ist was dort ankommt.
      Ich finde es immer wieder bemerkenswert das Leute mega viel Wert auf die Optik legen wenn sie ein Gerät kaufen was Musik machen soll.
      Klar sollte es in einem W201 kein Bling Bling Gerät sein aber mal im Ernst - Es gibt viele Geräte die auch recht schlicht sind und dennoch echt gute Geräte.

      Katzenjammerkid sagt er hat das Continental und ist zufrieden.
      Nun es ist sicher immer eine Frage des Anspruchs.
      Aber ich habe bei einer Freundin vor Jahren mal ein kleines Soundsystem eingebaut und dann einen A-B Vergleich mit dem Radio gemacht,
      Verbaut wurde folgendes:
      Frontsystem: Axton CAC26ES (Einsteiger System im Mitttelklassebereich für 120,- Euro.
      Hecksystem: Der passende Koax von Axton.
      Endstufe: Lightning Audio Bolt (250,- Euro Neupreis) für Einsteigersysteme eine wirklich gute Endstufe.
      Das Radio war ein Scott von Aldi oder Lidl oder sowas. Sie wollte es unbedingt behalten. Ich rümpfte die Nase aber der "Kunde" ist König.
      3 Monate später ging das Scott kaputt bzw. nahm keine USB Sticks mehr an.
      Ich hab ihr dann ein Clarion für 130,- Euro eingebaut. Als es drin war viel der guten Frau ziemlich alles aus dem Gesicht.
      Was ich noch gemacht und eingestellt hätte weil es viel besser klingt. Ich schaute sie an und sagte: "Gar nix das sind die Grundeinstellungen da geht noch mehr"..........
      Zum Vergleich hab ich ihr nochmal das Scott angehängt und die gleiche CD abgespielt. Der Unterschied war deutlich hörbar obwohl sonst nichts geändert wurde.

      In meiner langen Zeit habe ich so einige Soundsysteme verbaut und bei Radios nehme ich nur noch Alpine oder Pioneer.
      Clarion ist top aber mieser Service. JVS ist Anfängerscheiß. Kenwood - Ähm dazu habe ich vor längerer Zeit hier ausreichend gesagt. Diese Marke kaufe ich nie wieder. Fehlerhafte Software und ein Service der schlechter nicht sein könnte.
      Becker ist nicht mein Fall aber sicher ne gute Marke. Da gibts auch ne Firma die alte Geräte technisch aufwertet und mit Cinch ausstattet.
      Diese wären fürn W201 sicher die sinnvollste Variante wenns denn optisch unbdingt auf Oldschool getrimmt sein soll.
      Continental? Sehr gute Reifen. Die machen auch Radios? Oh das wusste ich noch gar nicht und wenn ich davon noch nie gehört habe dann ist es entweder brandneu oder mega Schrott denn ich bin in der Regel relativ gut informiert wenn was neues und gutes auf den Markt kommt. Ich kenne zwar auch nicht alles aber ich lese viel und teste auch viel in Sachen Carhifi.

      Gruß Timo
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • Hallo Timo,

      Es kommt doch immer auf den Anspruch an. Ich habe auch das Continental drin. Für unter 100€ (und da ist mir sofort klar gewesen, daß es nix dolles ist!) bekommst du ein Mp3 fähiges Radio mir Bluetooth und Freisprechen. Da kommst du einfach nicht günstiger an was gleichwertiges, optisch passendes. Ich habe noch die LS gegen Rainbow getauscht und bin ebenfalls glücklich, ohne Endstufe etc.

      Natürlich ist das Low-Budget aber ich hab das was ich wollte. Ein Radio mit neuer Technik das nicht die Optik versaut. Das wir hier nicht über High-End Car-HiFi reden ist glaube ich allen klar. Aber es lässt sich aushalten. Ich lausche aber sowieso hauptsächlich meinem OM601, das ist die Musik die ich hören will :D

      Grüße

      Alexander
    • Hi Alex

      Natürlich ist es eine Frage des Anspruchs. Das sagte ich ja auch schon.
      Ich bin dennoch der Meinung das man auch im günstigen Preissegment mehr rausholen könnte.
      Das Clarion DXZ 388 hatte ich beispielsweise mal in meinem zweiten W201 bei dem der Einbau alles in allem um die 700 Euro kostete und sich absolut sehen/hören lassen konnte.
      Das Radio kostete damals um die 100-120 Euro glaub ich.
      Es gibt einfach Dinge welche ich niemals kaufen würde da es meiner Meinung nach keinen müden Cent wert ist.
      Einfach weil ich es als Edelschrott ansehe.
      Aber das muss jeder selber wissen.
      Da der Kollege hier aber einen umfangreicheren Einbau in baldiger Zukunft in Betracht zieht (so zumindest hatte ich es verstanden) kann ich ihm nur grundsätzlich von solchen Geräten wie Continental etc. abraten und grundlegend bei den Altbekannten wie Alpine, Pioneer, Clarion oder Becker zu bleiben.
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • Dein IMG lässt sich nicht öffnen ;)

      Übrigens noch was zum Thema "fehlende Pre Out" Ausgänge.
      Klar könnte man da ne ältere Endstufe mit High Level Eingängen nehmen.
      Da gibts sicher ein paar neuere und auch ältere.
      Ich persönlich finde die DLS RA Serie echt mega. Nutze ich selbst in meinem CLK Cabrio.
      Hier ist gerade ein Angebot in Ebay.
      http://www.ebay.de/itm/DLS-REFERENCE-series-RA50-Verstarker-Bass-auto-kompatibel/303141073273
      Allerdings wäre das qualitativ weit vor dem Radio und stünde in keinem Verhältnis.
      Die Endstufen sind als 4 Kanal (sofern kein Subwoofer gewünscht wird) gelegentlich in Ebay oder Kleinanzeigen für 120-180 Euro zu haben.
      Klanglich echt gut.
      Gibt auch billigere. Die Lightning Audio Bolt Serie war ne recht gute Einsteiger Endstufe.
      Hatte auch nen High Level Eingang.
      Wichtig wäre nur das man die kleinen Steckerchen auch dazu bekommt ;)
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • Ich möchte mich kurz in diesen thread einmischen, da ich auch ein neues Radio brauche. Hab auf eure Empfehlungen hin, vorne gute Lautsprecher (Rainbow) und unterm Beifahrersitz einen aktiven Sub (Axton) verbaut. Die Sache funktioniert richtig gut. Leider hat nun mein (billiges) Radio einen Fehler.
      Priorität für ein neues haben: Klang und Preis. Optik und Gimmiks (bluetoth, etc.) sind völlig nebensächlich. Hab den thread hier verfolgt und die eindeutige Empfehlung "Clarion" oder "Alpine" von TK2007 gelesen.
      @TK2007: Kannst Du mir vielleicht noch konkrete Modellempfehlungen geben. Unter 100.- wäre super.

      Was hältst Du von Alpine UTE-2008bt?

      amazon.de/Alpine-UTE-200BT-ute…adio+1%2Caps%2C179&sr=8-3
    • Hi

      Ich bin vor allem ein Alpine Fan.
      Einfach weil die einen mega Service bieten. Hatte an meinem 117Ri mal einen Wackler im USB.
      Alpine hat mir innerhalb 5 Tage einen neuen USB Kabelstrang eingelötet obwohl sie den Wackler nicht mal finden konnten weils in dem Moment gerade funktionierte.
      Es lagen also genau 7 Tage zwischen Ausbau und Wiedereinbau. Funktion war wieder perfekt. 3 Tage später bekam ich noch einen Anruf vom Techniker ob alles in Ordnung sei. Besser gehts definitiv nicht.
      Pioneer kann ich nix übern Service sagen, die Geräte sind super. Clarion bietet leider einen schwachen Service aber die Geräte sind ebenfalls gut.

      Grundsätzlich kann man von diesen 3 Marken fast alles kaufen.
      Schrott gibts da nicht. Preis Leistung ist eigentlich immer in Ordnung aufgrund der Verarbeitungsqualität die drin steckt.
      Wie gesagt bin ich Alpine Fan weil die wirklich im Service erste Sahne sind und den kann man ja immer mal brauchen wenn was futsch ist was ja immer passieren kann.
      Soviel erstmal allgemein zu dem Thema.

      Zu deinem Vorhaben:
      Die Frage ist was genau du gerne hättest und wie dein restliches System aussehen soll?
      Willst du 4 Lautsprecher und den Aktivsubwoofer weiter ohne Endstufe betreiben?
      Wenn ja dann genügt im Grunde das 200BT
      Wenn du evtl. mal erweitern willst dann empfehle ich auf ein Gerät zu schauen was 3 Pre Outs hat. Sprich einen 6 Kanal Cinch.
      Des Weiteren muss ich persönlich sagen das ich kein Freund der Laufwerklosen Geräte bin.
      Ich habe in meinem Kia Sportage den ich inzwischen fahre ein JBL Soundsystem drin.
      Klanglich ist das durchaus akzeptabel wenngleich es nicht ganz an die Klangqualität meines eigenen Soundeinbau im CLK rankommt. Ärgerlich finde ich aber dass das Radio keinen CD Slot mehr hat.
      Da heißt es USB oder SD und sowas mag ich nicht weil ich schon bissel älter bin und noch viele original CD's besitze die ich gerne auch von dieser CD abspiele und nicht auf USB übertrage was ich nun aber muss.

      Das 178Bt und das 193BT habe ich schon in Fahrzeugen verbaut (ich mache nebenbei auch immer mal wieder Einbauten) und fand beide durchaus sehr gut. Hat man die Wahl würde ich einen 4 Volt Pre Out jedoch bevorzugen.
      Beide Geräte wären mit CD und auch für Erweiterungen geeignet.
      Da könntest du mal eine 5 Kanal Endstufe dran hängen oder 4 Kanal und 2 Kanal und dann statt Aktivwoofer einen Passiven Freeair beispielsweise etc. etc.
      Hinzu kommt das du einen 9 Band EQ hast womit du den Klang bissel feiner einstellen kannst.
      Wenn du nun sagst das geht zu sehr Richtung High End etc. und das brauch ich alles nicht dann überleg dir zumindest das 203 zu nehmen. Das ist im Grunde baugleich aber hat ein CD Laufwerk an Bord.
      Ich finde diese Möglichkeit sollte man sich offen halten.
      Alternative wäre das 201R. Hat zwar kein BT aber auch CD. Unterschied ist hier das Display. Die Tasten gehen nur in rot oder grün. Ich finde das blau allerdings wesentlich schicker aber ist ja Geschmacksache.
      Also unterm Strich würde ich das 203BT für knapp 120 Euro nehmen.
      Alternative wäre ein gebrauchtes. Im Klangfuzziforum wo ich aktiv bin werden immer mal wieder gute gebrauchte Geräte zu kleinen Preisen angeboten die sogar noch Restgarantie haben.
      Das wäre auch ne Möglichkeit wenn du damit kein Problem hast aber nicht mehr Geld ausgeben willst.........

      LG Timo
      Mein W201 der Erste mit Tuning und High End Anlage
      TK2007 Mein W201 Tuning mit High End Anlage Neues Update Seite 3

      Mein W201 der Zweite in original Zustand mit kleinem Soundsystem für Jedermann.
      Mein W201 der Zweite
    • Danke TK2007!
      Deine Antwort ist absolut erhellend!! Ich hab nämlich gar nicht bemerkt, dass das 200BT gar kein CD-Laufwerk mehr hat. CD-Laufwerk ist ein absolutes MUSS (ja ich bin auch schon älter und spiele hauptsächlich CDs....MP3 o.ä. ist nur Nebensache!).
      Ich schau mir jetzt mal die 201R und 203BT an. Erweiterungen (Endstufe, etc) wird es nicht geben. Für meinen Gebrauch passt mein Mini-System aus guten Frontlautsprechern und Aktivsub.