2.6 Sportline - Wat soll dat kosten?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 2.6 Sportline - Wat soll dat kosten?

      Hallo zusammen,

      ich habe ein Fahrzeug an der Hand, das ich eigentlich ganz schick finde.
      Allerdings finde ich den Preis für den Zustand ein wenig hoch. Es sind auf jeden Fall noch arbeiten von nöten, damit das Ding wieder auf die Straße kommt.

      Ich würde euch gerne ein paar Bilder zeigen und eure Meinung dazu wissen. Vielleicht habt ihr auch Erfahrungswerte, was die Reparatur gewisser Teile kostet.

      1) Das Ding hat über 200.000 km gelaufen und stand die letzten 7 Jahre.
      2) Muss die Zylinderkopfdichtung getauscht werden.
      3) Außerdem stimmt das Spaltmaß am hinteren Stoßfänger nicht.
      4) Dann habe ich mich gefragt, ob die Mittelarmlehne mit dem Stoff zu dem Sportline mit dem Caro-Muster gehört?
      5) Ich habe euch ein Kabel fotografiert, das Porös war und gebrochen ist. Ich habe keine Ahnung, wo das her kommt und wofür das Kabel gebraucht wird.
      6) Neben dem Sicherungskasten ist so ein kleines gelbes Teil. Das ist auch defekt. Wofür ist dieses Teil?

      Bitte entschuldigt meine Unwissenheit, aber ich lerne noch. :)
      Vielen Dank für eure Unterstützung!

      LG
      Raffaele
      Images
      • Stoßfänger.jpg

        1.89 MB, 4,032×3,024, viewed 39 times
      • Mittelarmlehne.jpg

        2.27 MB, 4,032×3,024, viewed 30 times
      • Kabel.jpg

        1.36 MB, 4,032×3,024, viewed 33 times
      • Filter.jpg

        1.96 MB, 4,032×3,024, viewed 29 times
    • Hallo Raffaele,

      -das Spaltmaß hinten stimmt nicht. Vermutlich mal einen leichten Klatscher bekommen. Stoßstange abnehmen und nachschauen oder unter der Kofferraummatte auf Nacharbeiten prüfen.
      -die Mittelarmlehne ist vom Vormopf, also älter und nachgerüstet. (nicht schön)
      -zu den Kabeln kann ich leider nichts sagen.
      -Zylinderkopfdichtung muss nicht getauscht werden, wenn kein Wasser im Öl, oder Öl im Kühlwasser. Kompression prüfen.

      Viele Grüße

      Tom
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /Baujahr 91 56.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / Baujahr 82 121.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 32.000 km kashmirmetallic
    • Vielen Dank schon mal.

      Nach der langen Standzeit war der Wagen in der Werkstatt.
      Dort wurden u.a. Wasserpumpe, Wärmetauscher und Motorkühler getauscht.
      Die Werkstatt hat dem Besitzer gesagt, dass die ZKD noch getauscht werden müsste...

      Anhängerkupplung hat das Ding nicht. Ich vermute auch einen Treffer. Kann aber nicht einschätzen, wie schwerwiegend.

      Ansonsten ist das Auto rostfrei, was ich bisher sehen konnte.

      Probefahrt steht noch aus und auf der Hebebühne stand er auch noch nicht.
      Und dennoch würde ich sagen, dass 8.500 zu viel ist. Was sagt ihr?
    • also 8,5 T sind definitiv zu viel, vor allem bei 200.000 km, vor allem wenn die ZKD doch getauscht werden muss. Wenn sonst wirklich nichts mehr ist wie Rost etc. würde ich auf max. 3,0 T gehen. Bedenke, dass nach 7 Jahren Standzeit auch die Reifen fällig sind ( Abzug) und prüfe bitte die Bremsen!!!! Falls nicht regelmäßig die Bremsflüssigkeit getauscht wurde, könnte der eine oder andere Bremskolben festsitzen nach der langen Standzeit.
      Das gäbe Ärger beim TÜV und überhaupt wäre das verkehrsunsicher.

      Das nur mal Rande..... :D

      Gruß

      Tom
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /Baujahr 91 56.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / Baujahr 82 121.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 32.000 km kashmirmetallic
    • Die Reifen habe ich auch geprüft.
      Sind vom Profil her so gut wie neu aber lt. DOT aus 2006. Also müssen die auch neu. Hatte ich auch auf dem Schirm.

      Die Bremsflüssigkeit wurde bereits gewechselt, ist also neu.
      Aber den Zustand der Bremsen habe ich nicht prüfen können, da die Gullideckelfelgen die Bremsen gut verdecken.

      Ich muss mir das Auto wohl aus dem Kopf schlagen. Der Besitzer hat jüngst mit den genannten Reparaturen 3.5 K EUR reingesteckt.
      Dann wird der das Auto kaum für 4 oder 5 k EUR verkaufen.
    • Mal angenommen er wäre sonst top. Also Rost und unfallfrei und du würdest die Mängel beheben dann hättest du:
      Kopfdichtung ca. 1000€-1500€
      Armlehne 200€ falls du eine in sportline finden solltest was sehr schwierig is.
      Stoßstange richten 100-400€ (kann auch nur nen parkrempler sein und die stoßstange muss neu ausgerichtet werden.
      Also wenn der rest Top is wärst du dann bei ca. 6k.
      Was mir noch aufällt das hintere seitenteil wirkt am bild nachlackiert. Evtl. Doch ein heckschaden?

    • 2.6 Sportline - Wat soll dat kosten?

      Ja, mir ist auch aufgefallen, dass der hintere Kotflügel und die hintere Tür auf der Fahrerseite neu lackiert wurde. Anzeichen auf einen Unfall konnte ich aber keine erkennen.

      Ich werde das KFZ morgen noch mal unter die Lupe nehmen. Dann fahre ich das Ding mal Probe und hebe es auf die Bühne.



      Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    • 2.6 Sportline - Wat soll dat kosten?

      Ich habe das Auto gestern nicht gekauft.
      War ein ziemlich unangenehmes Verkaufsgespräch.
      Der Besitzer ist ein ziemlich arroganter Typ.
      Hat scheinbar gut Kohle, fährt Porsche, trägt Camp David und hat blonde Strähnen. Sehr von oben herab und nicht empfänglich für sachliche Argumente.

      Unter 8.000 Euro wollte er nicht gehen. Dafür hatte das Auto nach Meinung aller zu viele Mängel.

      Schade eigentlich. 2.6 Sportline mit der Ausstattung hätte mir schon gut gefallen. Für 10.000 (nach Kopfdichtung) muss der aber einfach in besserem Zustand sein.

      Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    • New

      Hallo Raffaele,
      gute und kluge Entscheidung.

      Ich denke, keiner von uns hat es nötig, sich von einem arroganten Schnösel abfertigen zu lassen. Blonde Strähnen und Porsche sagen jedoch noch lange nichts über das vorhandene oder mögliche Budget eines Typen aus. Sicherlich ist bekannt, dass heute viele Bürger auf Pump leben und einen auf dicke Hose machen, jedoch nicht wissen, wie sie morgen über die Runden kommen sollen. Solche nehmen auch einen Kredit für den nächsten Urlaub auf und zahlen bei Media-Markt in Raten.

      Mich persönlich beeindruckt ein solches Auftreten nicht ansatzweise. Beim Autokauf zählen Sympathie und Vertrauen. Wenn ich was verkaufen möchte, dann stelle ich mich auf den Interessenten ein, bleibe freundlich und sachlich. Mängel, die offensichtlich vorhanden sind, kann man nicht einfach wegreden. Das ist unseriös.

      Und noch was: wer wirklich Geld hat und dies vor allem selbst erwirtschaftet hat, ist nicht in der Situation, es zeigen zu müssen.

      Grüße
      Tom
      Mehr Luxus braucht kein Mensch ^^

      W 201 190 E 1.8 /Baujahr 91 56.000 km rauchsilber
      W 123 230 E / Baujahr 82 121.000 km blausilber 930
      BMW 120 i Cabrio 32.000 km kashmirmetallic
    • New

      Ich habe mir vor 8 Wochen einen 1990er 2.6 Sportline Automatik gekauft mit Klima, Sitzheizung und Schiebedach.
      Der Wagen hat zwar bereits 326tkm und auch einige Mängel - habe aber auch "nur" 2.000€ bezahlt.
      Der letzte Besitzer hatte den Wagen seit 2000 und technisch ist er eigentlich ganz gut in Schuss. Bremsen und Hardyscheibe muss ich machen, ansonsten alles ok. Die Karrosserie war jedoch nicht die beste - musste die Wagenheberaufnahmen schweißen und einen Kotflügel tauschen.

      Hoffe das hilft etwas zwecks Werteinschätzung.
    • 2.6 Sportline - Wat soll dat kosten?

      New

      Ich danke euch allen für eure Unterstützung!
      Ich tue mich mit dem Kauf wahrscheinlich schwerer als nötig. Liegt wahrscheinlich an meiner nicht vorhandenen Erfahrung mit dem KFZ.
      Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

      Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    • New

      RaffNecK wrote:


      Ansonsten ist das Auto rostfrei, was ich bisher sehen konnte.

      Ich habe es hier schon mal gesagt, imo gibt es keinen W201 mit einer altersgerechten Laufleistung der rostfrei ist/sein kann.
      Die haben alle die gleichen konstruktiven Schwachpunkte und sobald die damals normal gefahren wurden (also kein Sammlerstück mit 35tkm), hat sich da der Schmodder gesammelt und die braune Pest ist am wüten.
      Der Rost ist halt an Stellen die man auf den ersten Blick nicht sieht.
      Also vordere Radläufe, dort wo die Stehbolzen für die Kunststoffinnenverkleidung der Radläufe befestigt sind, unter dem Wischwasserbehälter, an den seitlichen Halterungen der Stoßstange und natürlich die eigentlich gut sichtbaren Wagenheberaufnahmen....

      Meiner stand von außen betrachtet so toll da, aber einmal nur ein paar Sachen abbauen und man findet kein Ende mehr...
      Rostfrei :D