Rat um 190E Oldtimerzulassung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Rat um 190E Oldtimerzulassung

      New

      Hallo Sternfreunde,

      ich habe/fahre auch seit langer Zeit 190er, paar Jahrzehnte sogar.
      Leider soll der nun einem mehr altersgerechten 3m Babybenz weichen.

      Der TÜV ist jetzt fällig an dem 2 Liter von 1989 mit Kat.
      Ich Frage mich ob ich gleich den Wagen auf Oldtimer ummelden sollte, bzw. nur Gutachten,
      vor dem Hintergund des Verkaufs.

      Der Zustand ist eigentlich gut, TÜV ist kein Problem, hat jetzt knapp 58Tkm, Garage, kein Rost...
      Selbst gewartet, vom Fach. Batterien, Auspuff und Kleinkram wie Wischwasserpumpe und Druckregler.
      Sonst nichts neues/geändert . Zickt jetzt etwas mit Leerlauf rum, sonst OK. Ist ein Automatik.

      Wurde von älteren Damen gefahren, über die Zeit, die das Blech an den Ecken ramponierten.
      Oberflächig nur, aber einiges und zu teuer für 200€ Lakiererstunden, glaube ich. Metallic auch.


      Dank im Voraus für die Hilfe
      Gruß aus Nordhessen
    • New

      Moin,

      ein Oldtimergutachten hat Vor- und Nachteile.
      Beim Verkauf erhöht es den Wert, allerdings kostet es ja auch einiges.
      Die Steuer beträgt dann 191€ pro Jahr., lohnt sich oft erst bei größeren Hubräumen je nach Schadstoffklasse, wie oben schon erwähnt.
      Weiterer Nachteil ist, dass man bei der Versicherung meist ein weiteres, auf sich zugelassenes Fahrzeug ohne H-Zulassung angeben muss.
      Weiterhin verlangen einige Versicherungen eine verschließbare Garage als Stellplatz und ein Wertgutachten. Aber man kann ein Fahrzeug mit H-Gutachten ja auch normal anmelden.

      Würde auch an deiner Stelle lediglich eine neue HU machen lassen und dann versuchen ihn zu verkaufen.

      Mein 207D von 1981 habe ich mit H-Kennzeichen angemeldet, da rechnet es sich aufgrund des Hubraums und der Schadstoffklasse auf jeden Fall .
      Auch die Versicherung benötigte weder Wertgutachten, noch einen Nachweis über einen verschließbaren Stellplatz.

      Viel Glück beim Verkauf,

      Thomas
    • New

      Es gibt bei der HU die Möglichkeit einen Satz hinzufügen zu lassen, dass das Fahrzeug den Anforderungen eines H-Fahrzeugs gerecht wird. Das spart Geld für ein separates Gutachten und reicht für's H-Kennzeichen aus.
      Beim Anmelden kann man sich dann überlegen ob man das H möchte oder nicht. Einzig und allein fordern diverse Versicherer ein Gutachten, z.B. ADAC Klassik. Aber meist ist der H-Tarif nicht signifikant günstiger als eine normale Versicherung.