Fahrwerk für Vormopf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fahrwerk für Vormopf

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und möchte erstmal meinen 190er vorstellen:)

      Letztes WE habe ich mir den Diamantblauen W201 Baujahr 1987 mit 2,6L Automatik, ohne Klima, ohne eFH und 190tkm gekauft. Die Rückfahrt war sehr angenehm toller klang:) und 500km waren total entspannt. Jetzt Möchte ich gern zur Optik kommen, das vorMopf Modell ist ja gewöhnlich höher als der Mopf und ich habe diese Forum wirklich schon seit 2 Tagen durchforstet aber ich finde keine wirkliche Antwort.

      Vorab, ich habe hier gelesen und weiß daher was alles zum Sportline gehört, beschränke mich hier aber im ersten Schritt auf Federn und Dämpfer.

      Also was möchte ich?
      Ich hätte gern die Sportline Optik vom Fahrwerk her, dass Sportline gab es aber nicht beim vorMopf (Info habe ich hier gelesen -danke an alle:)- ) also Frage ich mich was kann ich tun, um eine Sportline Optik zu bekommen.

      Was habe ich hier schon gelesen?
      Anstatt original Sportline Dämpfer kann ich die Sachs Supertouring nehmen, richtig? Aber welche genau, die von einen Mopf mit 2,6L welcher das orig. Sportline hat und passt das dann bei mir?

      Welche Federn?
      Hier wird von bestimmten punkte gesprochen, wie bekomme ich diese raus um die richtigen Federn zu nehmen? Wähle ich hier auch Federn von einem Mopf mit orig.Sportline und ohne Klima aus und passen diese Federn dann beim vorMopf?

      Domlager?
      Hier habe ich bereits gelesen, dass es keine Unterschiede gibt, richtig?

      Also soweit mein Kenntnisstand.

      Ich geh schon mal in Deckung, weil bestimmt der ein oder andere sagt ich soll die Suche benutze, aber ich habe diese genutzt :) .

      Danke für eure Hilfe und viele Grüße
    • Hallo,
      ich versuche mal eine Antwort.

      Also die Vormopf-Modelle waren 20mm höher als die Mopf-Modelle mit Standard-Fahrwerk, habe eins Vormopf und zwei Mopf.

      Du möchtest den Wagen etwas tiefer legen 20-30mm (damit kommt man noch einigermaßen über die meisten Buckel), das heißt du brauchst andere Federn.
      Die gibt es von verschiedenen Herstellern z.B. Eibach, H&R oder FK um nur ein paar qualitativ hochwertige zu nennen, ca. 100-220€.

      Von original MB-Federn (malen nach Zahlen bei MB, je nach Ausstattung) würde ich abraten, zu teuer und meiner Meinung nach Unfug. Es sei denn du kommst günstig dran

      Unter den Federn oben sind Gummi-Beilagen mit 1-3 Noppen, die kennzeichnen unterschiedliche Dicken von ca. 5mm bis ca. 18mm, vorn wie hinten (kannst du im eingebauten Zustand sehen). Kosten bei MB nur kleines Geld.
      Die Gummi-Beilagen vorn und hinten sind unterschiedlich, kann man aber nicht verwechseln. Damit kannst du fein abstimmen.

      Wenn du dich auf ca. 20-25mm beschränkst kommst du mit den verbauten Serienstoßdämpfern klar (wenn sie noch i.O. sind), willst du 30-40mm oder mehr tiefer legen brauchst du andere kürzere Stoßdämpfer, von Bilstein, Koni, Sachs u.a., kommt dann darauf an was du investieren magst.

      Bei 20-25mm tiefer funktioniert der vordere Stabilisator noch gut, natürlich kannst du auch einen vom Sportline montieren, bei mehr als 30mm tiefer sinnvoll.

      Ein Prüfung des Fahrwerks auf verschlissene Querlenker, Domlager vorn (Elastomere-Buchsen) und verschl. Traggelenke vorn und hinten ist in jedem Fall sinnvoll, FW. sollte i.O. sein.
      Wenn nicht verdampfen da schon mal schnell einige hundert €.

      Wenn du alles eingebaut hast und alles i.O. ist würde ich das Fahrzeug zur Achsvermessung bringen, dann viel Spass damit.

      Hoffe das hilft dir erst mal weiter, ansonsten "es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten".

      Gruß
      Jo
    • Moin,

      hab noch was vergessen, bei meinen Ausführungen zum "tiefer legen" bin ich als Standard vom Mopf-Modell aus gegangen.
      Das heißt, wenn ich meine 20-25mm tiefer dann sind das für das Vormopf-Modell schon 40-45mm tiefer, also eine ganze Menge.

      Klar kannst du Stoßdämpfer auch im eingebauten Zustand prüfen lassen, machen z.B. einige Tüv/Dekra-Stationen, die sagen dann wiviel % noch da sind.
      Wenn die Teile schon mehr wie 200.000 Km hinter sich haben sind sie meist schon stark verschlissen, auch wenn man sie noch nicht als defekt bezeichnen könnte.

      Wenn du Sportline Dämpfer nimmst kannst du Mopf-Modelle 40mm tiefer legen (entspricht Vormopf 60mm), würde ich mir aber schwer überlegen, ist dann schon eine Bandscheiben-Schädigungsgerät und an jedem zweiten Buckel bleibst du mit dem Unterboden hängen, zumindest im öffentlichen Straßenverkehr. Für Rennstrecke ok.

      Für abgestimmte Feder-Dämpferkombnationen z.B. Eibach Bilsteinn (eBay-Artikelnummer: 362811686363) bist du dann schon mal locker ca. 800€ los, nur für das Material, ist noch nicht eingebaut.

      Wenn du eher eine günstigere Variante suchst, Zubehör Federn vom Mopf-Modell nehmen (im Angebot schon mal für 12€ pro Feder, z.B. Lesfjör) und Gummibeilagen mit einem Noppen verwenden (5mm-Stärke), dann bist mit 20mm schon leicht unter Mopf-Niveau und alltagstauglich unterwegs.

      Ob du Sachs, Bilstein, Koni-Dämpfer verwendest ist auch eine Preisfrage, qualitativ gut sind die alle.

      Denk bei den Kosten auch an eventuell nach 30 Jahren verschlissene Teile deines Fahrwerkes, nicht zu unterschätzen, finde ich.

      Gruß
      Jo
    • Hallo Jo,

      danke erstmal für deine Antworten.

      Ich hab noch die ein oder andere Verständnissfrage.

      Wenn der vorMopf 20mm höher ist und ich Federn vom Mopf 40mm nehme. warum bin ich dann tiefer als der Mopf?
      Welche Federn bräuchte ich für den vorMopf wenn ich diese 20-25mm tiefer will?
      Das andere wäre, wenn ich Sachs Supertouring Stoßdämpfer nehme -für Mopf gedachte- passen diese beim vorMopf?

      Gruß und Danke
    • Daiser wrote:

      Also was möchte ich?
      Ich hätte gern die Sportline Optik vom Fahrwerk her, dass Sportline gab es aber nicht beim vorMopf (Info habe ich hier gelesen -danke an alle:)- ) also Frage ich mich was kann ich tun, um eine Sportline Optik zu bekommen.
      Willkommen im Forum!

      Wenn es dir vorwiegend um die Optik geht, dann kann ich dir Eibach-Prokit-Federn speziell für den W201-Vormopf empfehlen (vorne 40 mm, hinten 30 mm). Die kosten derzeit 130-150 EUR. Du brauchst dann keine neuen Dämpfer, vorausgesetzt die alten sind nicht verbraucht.

      In meinem Fahrzeug (Bj. 87 wie deiner) sind diese Federn seit der Erstzulassung verbaut. Der Wagen ist im Alltag gut fahrbar, nicht zu hart und nicht zu tief. Wie auf dem nachfolgenden Bild zu sehen, ähnlich der Sportline Optik.

      Gruß Mantafred

    • Mantafred wrote:

      Daiser wrote:

      Also was möchte ich?
      Ich hätte gern die Sportline Optik vom Fahrwerk her, dass Sportline gab es aber nicht beim vorMopf (Info habe ich hier gelesen -danke an alle:)- ) also Frage ich mich was kann ich tun, um eine Sportline Optik zu bekommen.
      Willkommen im Forum!
      Wenn es dir vorwiegend um die Optik geht, dann kann ich dir Eibach-Prokit-Federn speziell für den W201-Vormopf empfehlen (vorne 40 mm, hinten 30 mm). Die kosten derzeit 130-150 EUR. Du brauchst dann keine neuen Dämpfer, vorausgesetzt die alten sind nicht verbraucht.

      In meinem Fahrzeug (Bj. 87 wie deiner) sind diese Federn seit der Erstzulassung verbaut. Der Wagen ist im Alltag gut fahrbar, nicht zu hart und nicht zu tief. Wie auf dem nachfolgenden Bild zu sehen, ähnlich der Sportline Optik.

      Gruß Mantafred


      Danke für die Erklärung, besser hätte ich es nicht hin bekommen, ist halt immer etwas Rechnerei.

      Gibt nur wenig für die Vormopf-Fahrwerke, das meiste bezieht sich auf Mopf-Modelle (dann muss man die 20mm Differenz immer im Hinterkopf behalten).

      Gruß
      Jo
    • Moin Mantafred,

      ich wüsste gerne wie die Felgen heißen, die du auf deinem W201 hast. Die sehen wirklich gut aus. Sind das seltene Felgen? Ich habe die vorher noch nie gesehen.

      Zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts beisteuern, sorry. 8o

      Grüße vom Punker
      Es braucht nur den glänzenden Stern auf der Haube und den kernigen 4- Zylinder Sound um mich glücklich zu machen. :love:
    • Daiser wrote:

      Welche Gummiauflagen hast du den verbaut?
      1 Noppe = 4 mm

      Punker wrote:

      Ich wüsste gerne wie die Felgen heißen, die du auf deinem W201 hast. Die sehen wirklich gut aus. Sind das seltene Felgen? Ich habe die vorher noch nie gesehen.
      Schon damals (80-iger Jahre) höchst selten - in dem Zustand heute nicht mehr verfügbar!
      Ab einem bestimmten Preis kann man aber alles verfügbar machen.

      Siehe auch:
      Porsche Gullideckel Felgen

      Gruß Mantafred
    • New

      Ich würde dir die Bilstein B4 dazu ans Herz legen, wenn du die Eibach-Federn schon hast. Die funktionieren einfach super. :yo
      Das gibt es so nämlich auch als Kit, also Eibach Federn, inkl B4 Dämpfer. ;)

      Hier zb., ich habe aber nix mit der Anzeige zu tun.

      http://www.ebay.de/itm/EIBACH-BILSTEIN-B4-Pro-Kit-Fahrwerk-40mm-Mercedes-Benz-190-W201/273696606267

      Edit
      Ich fahre die selben Dämpfer mit OE Sportline Federn und ich finde das perfekt.
      Sportlich und leicht knackig, aber immer noch sehr Komfortabel.
      Die Eibach Federn haben auch eine OE Kennlinie und funktionieren so auch sehr ähnlich zu den Sportline Federn.
      Ich selbst fahre vorne 1er und hinten 2er Gummis und alles läuft reibungsfrei. Ich komme auch überall rein, auch mit vollem Hänger, ist also voll Alltagstauglich. :P
      Die Tiefe kannst ja noch ein bisschen mit den Unterlagen einstellen, sofern es dir so doch zu tief wäre. ;)
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....

      The post was edited 1 time, last by Gunna ().

    • New

      Das kommt darauf an was du suchst.

      Das B12 FW ist schon deutlich in Richtung "Sportlich", und hat trotzdem noch ein bisschen Restkomfort.

      Das Eibach Pro Kit ist quasi wie OE, ein bisschen knackiger und eben tiefer, 100% Alltagstauglich mit allem was dazu gehört.
      Das B12 ist im Vergleich hierzu fast hart wie ein Prügel und auch deutlich teurer.
      Mit Schwung über einen Bahnübergang zu fetzen überlegst du dir damit 2x, beim Pro Kit ist das kein Problem und ich fahr dir so davon. :D
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • New

      Wichtig wäre noch die Ausführung der B4 Dämpfer.
      Gibt es ja für Serienfahrwerk und auch für Sportline.

      Wenn es zu tief wird, liegt der Dämpfer auf dem Anschlagpuffer auf. Also ist mit Dämpfung nicht mehr viel...

      Meiner Erfahrung nach wird das ab ca. 40/45mm interessant.

      Eine kürzere Kolbenstange ändert da dann auch nichts. Der Dämpferkörper müsste insgesamt kürzer sein.
      Das einzige was geht ist die Anschlagpuffer leicht zu kürzen, was aber auch mit Vorsicht zu genießen ist, da sich die Maximale Einfederung erhöht und evtl der Dämpfer durchschlagen kann.

      VG Richard