Beleuchtung Mittelkonsole

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beleuchtung Mittelkonsole

      New

      Hi Leute, ich bin noch Neuling in diesem Forum . Mein Fahrzeug ist ein 190 E Sportline 2.0 , 90 kw, Bj. 1992 alles Original incl. funktionierendem Originaltelefon mit Freisprechanlage.

      Ich habe ein Problem mit der Beleuchtung der Mittelkonsole.

      Das KI ist beleuchtet. Ebenso die beiden Schalter links und rechts des KI für Licht hinten u. Heizung d. Heckscheibe. Das Licht im Aschenbecher brennt und die Beleuchtung der Automatikschaltung.
      In allen Beiträgen ist bei Ausfall der Beleuchtung immer das KI mit beteiligt. Das ist bei mir aber in Ordnung.

      Folgende Schalter haben keine Beleuchtung:

      Drehschalter für Licht -rote Beleuchtung bei Zug für Nebelleuchten brennt-
      Schieberegler für Gebläse
      Alle 3 Drehschalter für Heizung
      Radio Becker Europa 2000 -(Radio selbst funktioniert-
      Überblend Regler für Radio
      Beide Schalter für Fensterheber
      Schalter für Warnblinkanlage

      Bei allen Beiträgen die auf die Sicherung im KI hinweisen ist aber auch die Beleuchtung des KI mit involviert.
      Was kann hier die Ursache sein?
      Vielleicht kann mir ein Mitglied helfen der ähnliches schon einmal hatte.
    • New

      Danke für den Tip. Da ich 76 Jahre alt bin werde ich mich nicht mehr an den Ausbau des KI begeben. Ich habe für morgen einen Termin bei einem Bosch-Dienst gemacht. Dort kann man mit diesem Tip bestimmt was anfangen.
      Ich möchte das Fahrzeug unbedingt Original erhalten und ein H-Kennzeichen in 2022 erhalten.
      Werde berichten was bei dem Besuch bei Bosch passiert ist. :thumbsup:
    • New

      ...der Drehschalter für das Hauptfahrlicht ist beim W201 nicht beleuchtet. Bis auf das rote Licht, wenn Nebelschlussleuchte an ist.
      Schieberegler wird indirekt mit beleuchtet meines Wissens nach.

      Bei den 3 Drehschaltern kannst Du mal selbst schauen, Regler mit Kneifzange abziehen(Vorsicht), Birnchen wechseln, mit Glück, waren es alle defekte Birnchen.

      Berichte mal, was raus gekommen ist. :)
      Gruß Menthos

      Originaler
      DB W201 190 E 2.3 (KE) Automatik, 1993
      VW Golf 2 GL 1.6 , 2EE-Vergaser. G-Kat, , PN, Automatik, 1991

      The post was edited 2 times, last by Menthos ().

    • New

      Midnightstar wrote:

      doch klar.
      Alles ab dem Dimmer geht über die rote Sicherung.
      Soso?
      Jedes Mal, wenn bei mir die rote Sicherung gegrillt war, waren folgende Leuchtquellen betroffen:
      Heizungsregler + Ringe, Aschenbecher, Schiebedachregler, Warnblinkschalter, Überblendregler
      Was nie betroffen war, ist die Tachobeleuchtung. Auch der Dimmer hat mit defekter Sicherung noch funktioniert.
      Aber vielleicht hab ich mir das Licht ja auch nur eingebildet? :whistling:
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826), wie er unbewußt die Automobilindustrie des 21. Jahrhunderts vorhersagte
    • New

      Errare humanum est. Und ja, Dimmerlötstelle gebrochen hatte ich auch mal - dann ist zappenduster.
      Aber ich merke gerade, daß Klemens geschrieben hat, seine Aschenbecherbeleuchtung funktioniere wohl. Das irritiert mich auch ein wenig.

      Midnightstar wrote:

      ich bin mir sicher das ich damals nachts ohne Tachobeleuchtung unterwegs war.

      Ist das eigentlich legal? :D
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826), wie er unbewußt die Automobilindustrie des 21. Jahrhunderts vorhersagte
    • New

      Menthos wrote:

      ...der Drehschalter für das Hauptfahrlicht ist beim W201 nicht beleuchtet. Bis auf das rote Licht, wenn Nebelschlussleuchte an ist.
      Schieberegler wird indirekt mit beleuchtet meines Wissens nach.

      Bei den 3 Drehschaltern kannst Du mal selbst schauen, Regler mit Kneifzange abziehen(Vorsicht), Birnchen wechseln, mit Glück, waren es alle defekte Birnchen.

      Berichte mal, was raus gekommen ist. :)
      Das wäre genau auch meine erste Vermutung, lässt sich leicht selbst prüfen, alle Heizungschalter mit Pfeil nach oben stellen, Wasserpumpenzange klein mit Putzlappen umwickeln und mit einem beherzten Ruck abziehen. Sind 4 Stück verbaut, eine für jeden Drehschalter und eine für die Hintergrundbeleuchtung auch vom Schieberegler Gebläse.

      Die Lampen haben 12 V 0,4 W und folgende Teilenummer MB N000000001061 (ca. 2€ pro Stück), gibt es aber auch überall im Zubehör 10er Pack für 9,90€,
      10 x 12V 12-15V 30mA 0,4W T5
      ebay Art.-Nr. 112271589790.

      Gruß
      Jo
    • New

      Fast richtig, Jo. Es sind insgesamt sechs Stück (fünf ohne Aschenbecher), und in der Regel nimmt man zwei drei unterschiedliche Leistungsabgaben.
      Drehregler: 0,4W (x3)
      Aschenbecher: 0,4W (x1) 2W (x1)
      Ringe und Skala: 1,2W (x2)
      Für Letzteres muß die Mittelkonsole raus. Ist aber eine überschaubare Arbeit.
      Man kann natürlich auch 0,4er hinter die Skala packen, ist dann aber echt ziemlich düster.
      Unter keinen Umständen die 1,2er in die Drehregler einbauen. Zu hohe Temperaturentwicklung --> Schmelzgefahr!
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826), wie er unbewußt die Automobilindustrie des 21. Jahrhunderts vorhersagte

      The post was edited 3 times, last by venom: Korrektur ().

    • New

      kann sein das oben bei den Heizungs-Drehschaltern zwei drin sind für die Hintergrundbeleuchtung mit Schieberegler , Fehler korrigiert, sorry.

      Zumindest eine für die Hintergrundbeleuchtung mit Schieberegler bekommt man mit einer isolierten Zange und Geschick so raus ohne die Mittelkonsole zu demontieren, wenn man den Stecker mit dem Lämpchen versehentlich aus der Halterung drückt dann dann muss die Konsole ab.

      Gruß
      Jo

      The post was edited 1 time, last by jo.corzel ().

    • New

      jo.corzel wrote:

      es sind serienmäßig keine 12V 1,2W verbaut, die werden knalleheiß und verschmoren bei langen Fahrten mit Licht ein das Plastik.
      Dann muß ich wohl ne gekühlte Variante bekommen haben, welch ein Zufall. :whistling:
      Die Lichtleiter verschmoren da hinten nur, wenn die Birne falsch positioniert ist. Sonst alles im grünen Bereich. Hier im Forum gibt's auch unzählige Beiträge, die 1,2er dafür empfehlen. Hab sie auch selber drin. Das ergibt ein schönes gleichmäßiges Lichtbild von Skala und Regler. Die hinteren Kollegen haben immerhin deutlich mehr Fläche zu erhellen und wandern zigfach durch das Prisma.
      Es steht natürlich jedem frei, sich 0,4er da hinten einzubauen. Wenn man dann bei Mitternacht im Tunnel die Augen genug zusammenkneift, kann man mit Glück die Skala leuchten sehen.
      Wie dem auch sei, soll jeder selbst entscheiden. Ich tipp mir hier noch den Mund fusselig. :S
      »Das Neue daran ist nicht gut, und das Gute daran ist nicht neu.«
      Johann Heinrich Voß (1751-1826), wie er unbewußt die Automobilindustrie des 21. Jahrhunderts vorhersagte
    • New

      sorry, du hast Recht sind zwei verschiedene bei der Heizung, der Ascher hat 2W, das hab ich verwechselt.

      Weitere Leuchtmittel:

      Innenleuchte (ggf. mit Schiebedachbedienung)

      N072601012120 - INNENLEUCHTE K-12V/10W
      N922008012000 - LESELEUCHTE H2 12V/5W
      N072601012230 - GURTWARNER W5 12V/1,5W (3x)

      Handschufach
      N072601012130 - 12V/5W

      Kofferraum
      N072601012120 - INNENLEUCHTE K-12V/10W

      Kombiinstrument (Sockellampen)
      A0015449094 - Krafstoffreserve 12V/1,2W
      A0005453419 - div. Kontrolleuchten (Fernlicht, Bremse, ...) 12V 1,2W
      N072601012240 - Beleuchtung KI (2x) und Ladekontrolle 12V 3W
      A2015460025 - rote Sicherung
      A0015448594 - ATA

      Ascher
      N072601012110 - 12V/2W

      Bedienung Heizung
      N000000001061 - Beleuchtung Knopf/Drehregler (3x) 0,4W
      N072601012230 - Beleuchtung Scalen /Drehreg. (2x) 1,2W
    • New

      ...nur zur Info. ;)

      Birnchen für Gurtwarnanzeige:

      hier gehören 3 x 2 Watt Birnchen rein, 2 Watt sind auch in das Gehäuse gestanzt.
      Mein Fahrzeug ist ein 190ger aus 1993 und alles original und unverbastelt.
      Images
      • 20200627_213742.jpg

        106.86 kB, 1,280×960, viewed 2 times
      • 20200627_213831.jpg

        119.4 kB, 1,280×960, viewed 1 times
      • 20200627_213902.jpg

        220.47 kB, 1,280×960, viewed 3 times
      Gruß Menthos

      Originaler
      DB W201 190 E 2.3 (KE) Automatik, 1993
      VW Golf 2 GL 1.6 , 2EE-Vergaser. G-Kat, , PN, Automatik, 1991

      The post was edited 1 time, last by Menthos ().

    • New

      meine Antwort nach dem Besuch bei Bosch:

      Der Monteur beim Boschdienst hat mir zwei Lösungen vorgeschlagen.

      1. Den Fehler zu suchen der vom Schaltpunkt 58 d zur Mittelkonsole liegen müsste. Dazu muß ja sehr viel abgebaut werden.

      2. Um die Kosten in Grenzen zu halten hat er vorgeschlagen eine Verbindung von der funktionierenden Beleuchtung der Schaltkulisse zum Radio einzuziehen und diese mit einer Sicherung abzusichern. Ich habe diesen Weg gewählt.
      Alle Schalter und das Radio ist nun wieder beleuchtet. Gesamtkosten € 150,00.

      Schade das die Verbindung jetzt nicht mehr Original ist, aber das wäre mir dann doch zu sehr ins Geld gegangen.

      Vielen Dank an alle die geantwortet haben.