W201 Diesel: Nach einigen Tagen Pause dreht der Starter nur nach mehrfachen Versuchen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • W201 Diesel: Nach einigen Tagen Pause dreht der Starter nur nach mehrfachen Versuchen

      Hallo Zusammen,
      wie schon der Titel sagt: Wenn mein W201 Diesel einige Tage steht, dann dreht der Anlasser nicht. Der Anlasser wurde letztes Jahr zweimal getauscht, erst gegen einen Gebrauchten,
      dann gegen einen von Grund auf revidierten Anlasser, eben auf Grund des genannten Problems:
      Steht der Wagen einige Zeit, dann kann ich nach dem Vorglühen zwar ein deutliches "Klack" hören, dass war's aber auch.

      Manchmal funktioniert es dann nach dem zweiten oder dritten Mal. Manchmal funktioniert es, wenn ich den Schlüssel in der Start-Position gedrückt halte.
      Vorgestern funktionierte es nach einigen Minuten.

      Wenn ich dann nach einer Fahrt den Wagen abstelle und eine Stunde später starte funktioniert alles, als wäre nie etwas gewesen.

      Ich habe die Kontaktplatte vom Zündschloss im Verdacht, wunder mich aber warum ich überhaupt ein Klacken höre, wenn der Zündschlüssel in die Starter-Position geht.

      Hat irgendwer eine ähnliche Erfahrung oder eine Idee dazu?

      Viele Grüße,

      Claus
      Der Umtausch meines 190D gegen ein gleichwertiges, neueres Modell ist "aus technischen Gründen" nicht möglich :yo
    • Das ist das Pluskabel von der Batterie . :D


      Steuerstromseitig ist alles i.o.
      Magnetschalter macht doch jedesmal „Klack“.

      Am Magnetschalter wird doch ein Kabelschuh, direkt von der Batterie kommend, angeschraubt.
      Diesen Fuss abzwicken (hoffentlich ist die Korrossion nicht zu weit hoch gewandert ), und einen neuen aufcrimpen und zusätzlich verlöten., dann ist wieder alles schick.

      Sowas hab ich schon x-mal flicken müssen . ;)
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Das Pluskabel werde ich einmal kontrollieren - an das Kabel hatte ich auch schonmal gedacht. Dummerweise habe ich keine Grube oder Hebebühne zur Verfügung. Aber da diesen Monat ohnehin TÜV bei meiner WErkstatt ansteht werde ich die bitten das einmal zu überprüfen / erneuern.

      Danke für eure Tipps!

      Viele Grüße,

      Claus
      Der Umtausch meines 190D gegen ein gleichwertiges, neueres Modell ist "aus technischen Gründen" nicht möglich :yo
    • Hallo Claus,

      das Kabel ist von oben sehr gut erreichbar, sobald das Luftfiltergehäuse demontiert ist.
      So blöd es klingt aber überprüf auch mal die Batterieklemmen, ob die fest sitzen. Hatte da auch mal den Effekt, dass zwar die Elektrik ansonsten funktionierte, der Anlassstrom aber nicht mehr durchging. Wär das selbe wie ein zu hoher Übergangswiderstand am Kabel.

      Grüßle Jo