Unmotivierte Drehzahlsprünge im Leerlauf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Unmotivierte Drehzahlsprünge im Leerlauf

      Mein treuer 190 E2.0 / 90kW/Automatik/ Bj.91 / Gasanlage / 565 Tkm ärgert mich in den letzen
      Wochen mit unmotivierten Drehzahlsprüngen im Leerlauf (– bei Benzin u. Gasbetrieb.)
      Die Stöße werden definitiv durch die Regelung ausgelöst, denn ich sehe ein ruckweises Durchsteuern
      des Leerlaufstellers.
      Das Tastverhältnis an S11/ 2-3 sehe ich mit dem Oszi sich bei 50% einstellen mit Drehzahl bei 800.
      Dann jeweils nach wenigen Sekunden – bricht das Taktsignal unvermittelt auf 0 zusammen und
      der Leerlaufsteller wird aufgesteuert = Drehzahlsprung .
      Nach diesem Moment kommt das Rechtecksignal wieder und stellt die 800U/Min wieder ein.
      Kann das jemand deuten ???

      Vorab: Motorsteuergerät ist gewechselt, Lambda-Sonde ist neu, LMM-Poti ist seit 11 Jahren durch
      eine Infrarot-Schranke ersetzt, die keine Kratz-Impulse macht…..

      Ich habe nicht mehr viel Ideen !

      m.f.g. willi1
    • Lichtschranke... interessant!

      Das TV muss um 50% Pendeln. Fest stehende 50% heißt keine Lambdaregelung und meist O2 Sonde nicht erkannt oder Kurzschluss nach Masse.

      Da musst Du noch mal genauer erklären, was dein TV betrifft.

      Sollte es Pendeln, könnte ein immer wieder Ausfall der Lambdaregelung solche Dinge verursachen. Wenn die Regelung aussteigt lässt auch der LLR los und geht in Nullstellung. Die KE kann siche aber auch kurzfristig wieder fangen und versuchen wieder in Regelbetrieb zu verfallen. Dann wird der LLR wieder angesprochen. Die Drehzahl sinkt dann wieder auf etwa 750Umin. Ohne Regelung im Steuerbetrieb bzw. Notlauf geht die Drehzahl auf etwa 900Umin hoch.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
      BMW 528i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • Sowas ähnliches hab ich erst gestern an einem 2.6er repariert.
      Sporadische Ruckler während der Fahrt, im Leerlauf plötzlicher Drehzahlanstieg und ne Sekunde später alles wieder gut.

      Das ÜSR gezogen, geöffnet und prompt 2 kalte Lötstellen gefunden. :rolleyes:
      Neues ist bestellt, aber so funzt es erst mal wieder.
      Greets Gunna :yo

      Mein Ruedi ist wie ein Käfer, seit 2011 läuft er schon bei mir, und er läuft und läuft und läuft....
    • Danke für die Hinweise.

      Die vom ÜSR kommende Spannung hatte ich auch schon im Verdacht. Aber das Relais ist getauscht und geprüft….. Ich werde die Spannung U87 nochmals an Pin2 des LLR mit dem Oszi kontrollieren.

      Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das TV bei 50% pendelt, da die Sprünge in kurzen, unregelmäßigen Abständen erfolgen und ich die Sache nicht sicher einschätzen kann.
      Für ein Problem mit der (-neuen) Lambda-Sonde spricht, das die Sprünge auch im Gasbetrieb (BRC –Just) auftreten, welche m.E. vorwiegend durch die Lambda-Sonde gesteuert wird.
      Ich werde sie mal abstecken und die Auswirkungen sehen.
      Aber kann sie die gesamte Regelung außer Gefecht setzen ??

      Hinsichtlich des LLR bin ich der Meinung, dass dieser beim Zusammenbruch der Taktung ( Null-Linie auf Oszi ! ) voll auf gesteuert wird und dadurch den Drehzahlsprung > 1000 verursacht.
      Was kann noch den Totalausfall der Taktung bewirken ?!
      Das FD Signal an S11/ 2-1 ist stabil / i.O.

      Ich habe einige Schweißperlen auf der Stirn..

      m.f.g. willi1
    • Du solltest dich mit der Messung des TV vertraut machen. Ich merke da etwas planlosigkeit. Bitte besorge dir ein Messgerät und belese dich.
      Das ist die Grundeigenschaft irgend etwas an dem Motor zu prüfen.

      Die Regelung abstellen bzw. das verfallen in den Notlauf kannst Du mit dem ziehen des ÜSR, Steuergerät oder am einfachsten, den Stecker vom EHS abstecken.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
      BMW 528i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de
    • New

      Hallo 1.8’er

      Das Tastverhältnis sehe bzw. messe ich wie schon erwähnt mit dem Oszillograf.
      Sehr viel genauer geht es m.E. nicht. Den Zusammenhang zwischen TV und Fehlerquelle kenne ich natürlich auch
      – aber : das TV ist ab Start nicht eindeutig bzw. verändert sich ständig.
      Ich denke, es werden mehrere Fehler signalisiert.

      Nochmal der Reihe nach:
      Habe das ÜSR nochmals geprüft, U87 im Betrieb auf Batterie+ gelegt --- keine Veränderung
      Also ÜSR definitiv in Ordnung.

      Zündung Ein : TV 70% kein FD- Signal Anzeige korrekt.
      Start: ( Leerlauf – Warm) Wechselndes TV überwiegend 100% mit Regelversuchen
      siehe anl. Video youtube.com/watch?v=kiDEVbflH3I

      Lt. TV-Fehlertabelle deuten 100% auf -Gemisch zu mager- hin.
      Ich würde an der Einstellschraube im LMM nach rechts drehen wollen…

      m.f.g. willi1
    • New

      Mit dem Oszi zu messen ist nicht vorteilhaft. Am besten wäre ein analoger Schließwinkelmesser. Darauf kann man das Pendeln und auch die Richtung Mager/ Fett genau ablesen. Mit dem Oszi (schon garnicht mit dem röhren Oldi) kann man nix anfangen wenn man das Pendeln sehen möchte.

      100% wäre Regelanschlag mager. Bloß warum zu mager ist die Frage? Nebenluft, Mengenteiler defekt, verstellt... usw...

      Lass das mit dem Oszi, kauf die ein geeignetes Messgerät und dann kann man vernümpftig arbeiten. Und lass das mit dem ÜSR sein, das ist noch so ein alter Quatsch aus den Anfang der 2000er Jahre als die OEM Bestückung ständig kaputt gegangen sind. Die ÜSR sind alle schon mehrmals getauscht und die machen seit mehr wie 15Jahren kein Ärger mehr. Das ÜSR versorgt das KE STG mit Spannung, mehr nicht. Das festzustellen ob 12V am STG anliegen sollte nicht schwer sein.
      300CE-24 '92
      190E 2.3-16 '87
      190E 2.6 '93 (3.0-->3.3)
      E320 T '99
      BMW e30 320i
      BMW 528i

      Bilder M103 3.3 photos.google.com/share/AF1Qip…DR3NWczTlhQQ2hEOXJ3&hl=de